Wollabwickler als Garnkonenhalter für die Nähmaschine

  • Hallo zusammen,
    ab und zu verwende ich auch die großen Overlockkonen zum Nähen mit der normalen Nähmaschine. Bisher habe ich sie einfach in ein großes Glas hinter die Nähmaschine gestellt, ging auch gut.
    Letzte Woche hat sich nun meine Tochter eine Tasche genäht und die passende Farbe hatte ich auch als Garnkone da - aber bei Ihrer eigenen Nähmaschine gabs immer Probleme, egal wo sie das Glas hingestellt hat, entweder hat der Faden gesperrt, hat sich irgendwo drumgewickelt oder ist letztendlich dann auch mal abgerissen. Also musste eine andere Lösung her...während ich noch an der Lösung mit einem Galgen nach oben rumgedacht habe fiel mein Blick auf meinen Wollabwickler. Für alle die es nicht kennen, das ist ein Holzständer mit einem Spieß nach oben, der Boden ist doppelt mit einem Kugellager dazwischen, das bedeutet dass die Wolle beim Stricken ganz leicht abrollt und das nachziehen (oder einsammeln im ganzen Zimmer ;-)) entfällt.
    Und was kann ich berichten : Mit dem Wollabwickler lief der Faden wie geschmiert von der Kone, nichts hat sich verheddert - für uns nun die ideale Lösung ! :applaus:
    Und jetzt wünsche ich Euch noch viel Sonne und einen schönen Nachmittag !
    Viele Grüße von kreativ Barbara

  • Hallo
    Das wäre ja eine tolle Lösung! Hättest du evtl ein Bild von dem Wollabwickler? Gibt es den zu kaufen?

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elsnadel,
    ich weiß immer nicht ob das nicht wieder unter unerlaubte Werbung läuft...also ich stelle keine her und habe meinen gekauft ! Aber das müsste dann glaube ich wieder unter eine andere Rubrik...um dem Ärger aus dem Weg zu gehen :
    Googel mal Bilder von Wollabwicklern, da kommen ganz viel verschiedene von verschiedenen Anbietern. Ich habe einen ganz runden, bei dem die 2 Bodenplatten gleich groß sind, und nur ein Spalt dazwischen ist. Aber da gehen ja die Geschmäcker auch wieder auseinander.
    Wenn Du es so nicht finden solltest, kannst Dich ja bei mir melden, dann schicke ich Dir ne PN.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Anne,
    trotzdem ist das immer noch verwirrend für mich, denn der Hersteller ist dann ja auch in dem Fall die Bezugsquelle und da weiß ich dann wiede nicht ob die Rubrik falsch ist. Also ich probiere es mal, und wenn es doch nicht korrekt ist bitte halt löschen :


    Mein Wollabwickler ist von hier : http://www.sockenmanufaktur.de/zubehoer.html


    Viele Grüße von kreativ Barbara

  • Hallo
    Diesen Anbieter hab ich auch gefunden. Ich wußte gar nicht, dass es sowas gibt. Allerdings bin ich kein Handstricker und arbeite deshalb eh von umgewickelten Konen. Als ich aber gesehen habe, dass es "nur" ein Stab mit Fuß ist, ist mir eine CD Spindel eingefallen. Ich verwende sie ja schon für meine Konen als Ständer. Hab es gleich ausprobiert und es geht auch. Meine Ovikone hat sich sogar leicht gedreht. Ist aber nur noch wenig Garn drauf. Denke aber, dass es mit einer vollen Kone auch klappt.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elsnadel,
    davon habe ich auch schon gelesen, dass manche so ne CD Spindel nehmen. Aber so ganz nur Boden und Stab ist es nicht, der obere Boden ist mit unteren über ein Kugellager verbunden und deshalb dreht sich der obere Boden mit dem Stab superleicht. Und wenn man sehr schnell näht und dann wieder langsamer dann kann es schon mal sein dass der Faden noch in Bewegung ist...
    Viele Grüße von kreativ Barbara

  • Hallo
    Diesen Anbieter hab ich auch gefunden. Ich wußte gar nicht, dass es sowas gibt. Allerdings bin ich kein Handstricker und arbeite deshalb eh von umgewickelten Konen. Als ich aber gesehen habe, dass es "nur" ein Stab mit Fuß ist, ist mir eine CD Spindel eingefallen. Ich verwende sie ja schon für meine Konen als Ständer. Hab es gleich ausprobiert und es geht auch. Meine Ovikone hat sich sogar leicht gedreht. Ist aber nur noch wenig Garn drauf. Denke aber, dass es mit einer vollen Kone auch klappt.


    Daran hatte ich auch schon gedacht.
    Ob es besser geht/die Kone sich dreht - wenn man/frau drunter eine alte/ausgediente CD tut und diese obenauf mit Filz beklebt?


    LG Jutta

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo
    Mist! Letzte Woche hat meine Tochter ihre alten CD´s ausgemistet und entsorgt. Bin mir aber nicht so sicher, ob es wirklich besser ist, wenn die Kone sich leichter dreht. Wenn man schnell näht und die Kone sich leicht dreht, hat sie ja eine bestimmte Geschwindigkeit. Stop ich dann die Maschine plötzlich oder näh viel langsamer, hat die Kone doch mehr Restschwung als wenn sie sich nicht so schnell dreht, sprich der Bremsweg ist länger. Dadurch kann es doch eher zu zuviel abgespultem Garn kommen. Hallo Pysiker und Mathegenies wo seid ihr!?:D

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Hallo
    Mist! Letzte Woche hat meine Tochter ihre alten CD´s ausgemistet und entsorgt. Bin mir aber nicht so sicher, ob es wirklich besser ist, wenn die Kone sich leichter dreht. Wenn man schnell näht und die Kone sich leicht dreht, hat sie ja eine bestimmte Geschwindigkeit. Stop ich dann die Maschine plötzlich oder näh viel langsamer, hat die Kone doch mehr Restschwung als wenn sie sich nicht so schnell dreht, sprich der Bremsweg ist länger. Dadurch kann es doch eher zu zuviel abgespultem Garn kommen. Hallo Pysiker und Mathegenies wo seid ihr!?:D


    Stimmt - das wäre nicht so gut wenn sie tanzt - bei der Ovi steht sie ja auch still!
    Drehen bei langsamen Stricken ja - bei schnellem Nähen nein!


    LG Jutta

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]