Frühlingskissen, Tulpen auf Stoff

  • wir haben den 10. und heute ist Abgabetermin. Die Idee entstand schon mal hier von Samstag auf Sonntag: http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?t=6845&p=82558&viewfull=1#post82558


    und jetzt habe ich das Problem, dass das Kissen nicht nur fertig werden soll, sondern ich mir zusätzlich auch noch zwei Sachen ausgedacht habe, die ich bisher noch nie gemacht habe. Einmal Origami aus Stoff und einmal den Stopffuß benutzen. Keine Ahnung, warum der jahrelang im Kästchen liegt?


    Ob das klappt?


    Also mal ein Probeflecken basteln.


    Ein 20*30 cm Stück quiltfähige Vlieseline zuschneiden und auf ein Stück Stoff auf bügeln:


    mettler-3.JPG


    Ein Stoffquadrat von 18 cm mit einem Rollschneider mit Zickzackklinge ausschneiden:


    mettler-4.jpg

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • als Symbol für den Frühling hab ich mir Tulpen ausgedacht. Sie sollen locker und leicht wirken. Warum dann nicht Origami näher anschauen?


    Quadrat diagonal falten und bügeln:


    mettler-5.jpg


    nochmal zusammenfalten und bügeln:


    mettler-6.JPG


    öffnen und dann die zwei Ecken nach oben falten und bügeln:


    mettler-7.jpg


    die zwei Ecken rechts und links auf die Unterseite klappen:


    mettler-8.jpg


    das nenne ich jetzt mal eine Tulpenblüte.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Idee mit dem Origami finde ich höchst interessant. Applkationen sind für mich immer eine Herausforderung.


    Bei den Blättern würde ich auf alle Fälle vorzeichnen, dadurch erzielst du ein stimmigers Ergebnis. Außerdem kannst du dich leichter bein Nähen an ein einer Linie orientieren . Die Proportionen des Blattes sollen wahrscheinlich ja zu Blüte passen.



    Bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.

    :herz:lichst Andrea





    Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vorzeichnen ist nett, falls man dann die Überreste fix weg bekommt. Ich habe das jetzt mal so angesehen, wie wenn ich zeichne oder aquarelliere. Die ersten Striche sind nur die Richtung um etwas abzuschätzen.


    Nachdem ich das Foto genau genug angeguckt habe und mit den Tulpenblättern draußen, sind mir doch die Unterschiede aufgefallen. Es soll ja kein Schneeglöckchen werden. Also nochmal unter den Nähfuß geklemmt:


    mettler-12.jpg


    sieht besser aus. Ich mag eh Zeichnungen, bei denen zaghaft begonnen wird und man die ersten ungenauen Striche noch sieht. Bei kniffligeren Sachen vielleicht sogar mit einem helleren Farbton beginnen.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :applaus: Ich find das echt TOLL!! Super anschaulich auch dargestellt..!! Danke...


    Bin gespannt wie das Kissen wird..


    lg

  • Man kann im Übrigen auch mit Aquarellstiften in einer passenden Farbe auf Stoff vorzeichnen. Das lässt sich dann auswaschen .


    Auf jeden Fall sind die Blätter spannend gemacht. Ist dann eben Nadelkmalerei. Bin weiterhin gespannt.

    :herz:lichst Andrea





    Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • wer lesen kann, ist im Vorteil. Ja, ich habe hier viele Stifte, die ich auswaschen kann, aber nachher ist Abgabetermin. Und zwar im trockenen Zustand.


    Ich gehe jetzt nähen.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Doro, hast du das ohne Stickrahmen gemacht?


    ...ich schleiche um die Freihandstickerei auch schon 'ne Weile drumherum - aber weil ich noch keinen Stickrahmen habe, hab ich mich bislang nicht getraut :o ....


    Ist schön geworden, deine Tulpe!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Doro, hast du das ohne Stickrahmen gemacht?


    ja .... denn der vorhandene ist zu klein. Mit geht es bestimmt besser. So muss ich halt langsam nähen. Eine Unterlage ist ja drunter gebügelt. Wenn auch eine weiche, aber die ist besser als Nichts.


    Vielleicht fällt mir beim großen Stück noch was ein. Ein Vlieselinestück (auswaschbar, aber lose) von Annette? von hinten zusätzlich? Dann müsste aber wegschneiden für heute ausreichend sein.


    Ich gehe bügeln. Das Eisen ist noch an.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • mit Multicolour von Mettler gestickt:


    mettler-26.jpg


    aber irgendwie ist das für mich zu strukturlos und so habe ich das rechte in der vorherigen Viererreihe verworfen und stattdessen ein grünliches Dunklegrau ausgesucht:


    mettler-27.jpg


    so gefällt es mir wesentlich besser

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Stopffuß abmontieren, Transporter einschalten. Nähfußhalter anschrauben und normalen Nähfuß einklicken und die Tulpenköpfe frisch gebügelt aufstecken


    mettler-29.jpg


    und auf die Stiele nähen:


    mettler-30.jpg


    Das Stoffbahn recht und links einklappen und einen Saum arbeiten:


    mettler-31.jpg


    zu einem Kissenbezug mit Hotelverschluss zusammenstecke und die Seitennähte schließen. Mit Zickzack versäubern und zurück schneiden.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]