Anzeige:

Geheimnis - richtige Einstellung der Ober- und Unterfadeneinstellung

  • Sorry,


    wenn ich jetzt mit dieser Frage nerve, aber manchmal macht meine Victoria-Nähmaschine einfach was sie will. Das Prinzip, wie ich die Oberfaden und Unterfadenspannung reguliere ist mir eigentlich klar. Trotzdem passiert es mir relativ häufig, das es nicht funktioniert.
    Heute wollte ich zwei Baumwollstoffe zusammennähen. Der eine Grün, der andere Rot. Also habe ich auch mit zwei Farben genäht. Oberfaden Rot, Unterfaden Grün. Egal, wie ich die Spannung verändert habe, auf einer Seite sah man immer die andere Farbe... sprich auf dem roten Stoff sah man den grünen Faden, oder auf dem grünen stoff den roten Faden.
    Versteht man das jetzt?
    Gibt es da noch ein Trick? Das sieht furchtbar aus. :weinen:
    Gebe auch zu, dass ich mich auf jeden Fall noch zu den Anfängern zähle. :o

    Edited once, last by zwirni ().

  • das liest sich so, als sei dein Stoff recht dünn. Dass man auf der einen, wie auf der anderen Seite den Faden der anderen Seit sieht, ist doch recht ungewöhnlich. Normalerweise dann nur an einer Seite.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Haben die beiden Garne außer der Farbe die selben Eigenschaften? Also selbe Marke, Firma, Stärke??

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Ja, das stimmt. Beide Stoffe sind sehr dünn. Ist das dann immer so? Gibts´s da nen Tipp?
    Also ich meine natürlich, entweder ist der Unterfaden oben oder der Oberfaden unten.....natürlich nicht beides gleichzeitig. :o

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • mhm.... ich kann es nicht beschwören, aber ich glaube schon.....ist das ein wichtiger Punkt? Dann werde ich zukünftig mal drauf achten. :confused:

  • nicht verzagen.:)
    Wie lange ist deine Nadel schon drin?
    Wann hast Du das letzte mal den Fuselteppich unter der Stichplatte entfernt?
    Welche Nadelstärke verwendest Du?


    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, habe gestern extra eine 80 er Nadel reingemacht. Weil mir eine andere zu groß erschien.... Vlt. War die auch schon mal in Benutzung, aber lange halten bei mir eigentlich keine Nadel..... Leider.
    Die letzte Säuberung ist auch noch nicht soooooo lange her. Sitze ja meist nur am we an der Maschine .
    Hilft das?

  • bei dünnem Stoff würde ich eher eine 70er Nadel nehmen und auch einen dünnen 120er Faden (unten und oben)

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mhm.... Mit der 70er Nadel hätte ich ja auch selbst drauf kommen können "schäm", aber irgendwie war im Kopf, 70er Nadel bei Jersey verwenden! Naja... Wird ausprobiert.... Danke schon mal. :-)
    Das mit der Garndicke wusste ich noch gar nicht, wollte aber die Tage eh bei buttinette bestellen, dann schau ich da mal. 😊

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh Gott, man kann ja dich einiges falsch machen. Ich dachte immer: einfach ran setzen und aufs Pedal drücken.... Fertig genäht. Na, gut.... Dann Schau ich mal! Vielen dank für die Mühe mit mir Anfänger 😊

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]