Anzeige:

Erste Lace-Stickerei- Fragen dazu

  • Hallo,
    ich wollte gestern endlich mal wieder sticken und dachte mir so für meine 3. Stickerei eignet sich ja mal ein Lace-Schmetterling, wäre ja sonst zu einfach. Ich habe mal ein Bild angehängt. Mögt ihr da mal drüber schauen, ob er so i.O. ist. Ich finde ihn echt schön.
    Nun habe ich aber auch noch mal eine Frage: Wie macht ihr das mit einem Fadenwechsel, wenn der Unterfaden alle ist? Dann löst sich doch alles auf. Und was macht ihr bei Fadenriß?
    Ich habe den Schmetterling komplett mit dem Fußpedal gestickt, weil ich die Geschwindigkeit nicht einstellen konnte, hat natülich seine Zeit gedauert. Die Maschine hätte jetzt auf Automatik gestickt.



    P1000341.jpg





    Darf ich an dieser Stelle der Technik mal einen herzlichen Dank aussprechen. Dass ich es geschafft habe ein Foto ohne Hilfe hochzuladen will schon was heißen!

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

  • Anzeige:
  • Hallo,


    der sieht doch toll aus. Bei einem Fadenriss oder -wechsel, stelle ich die Stichzahl auf ca. 20 Stiche zurück, so dass diese sich dann überlappen. Da ist bei mir noch nie etwas gerissen. Nun wasch mal das Soluvlies aus, dann ist der Schmetterling gleich nochmal so schön. Viel Spaß weiterhin beim Lacesticken.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mich ja auch schon viel geübt mit der Lace-Stickerei. Schau mal in dem entsprechenden Thema nach, da gibt es viele Tipps. (Thema: Eissterne sticken usw.)
    Für einen Schmetterling reicht es aus wenn die Unterspule mit dem farbigen Stickgarn voll gefüllt ist. Also immer mit voller Spule die Stickkarbeit beginnen.
    Ansonsten bei Fadenriss oder leeres Spulchen, vorsichtig neue Spule einsetzen bzw. neuen Faden oben einfädeln. Nicht den Stoff bzw. Avalon aus dem Rahmen ausspannen!!
    Dann gehe ich bei meiner Maschine mit der Rückwärtstaste mehrere Stiche zurück und lass die Stickerei weiter sticken. Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür wie weit man zurück gehen muss. Moderne Maschinen lassen sich da vielleicht noch einfacher handhaben.
    Schau mal in der Galerie da habe ich verschiedene Lace-Stickereien eingestellt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für eure Antworten. Aus dem Rahmen wollte ich die Stickerei auch nicht nehmen, aber den Rahmen als ganzes kann ich ja lösen. Ich frage, weil ich 1. gestern direkt eine Nadel geschrottet habe und meine Maschine leider weiter gestickt hat und weil ich 2. ja nun noch einen Rest Garn auf der Unterfadenspule habe und den kann ich ja nicht wegwerfen. Aber für ein kleines Kleeblatt sollte es noch reichen. Das sticke ich noch mit in den Rahmen, will den Platz ja auch ausnutzen.
    Wie ich bei meiner Maschine Stiche zurückstellen kann weiß ich noch gar nicht.

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

  • Ich bin bei Zweifel immer für eine neue volle Spule und lasse Reste lieber liegen. Meine Maschine (Singer Futura) ist sehr empfindlich wenn ich den Rahmen abschrauben muss. Es kommt manchmal vor das sich dann alles um ein paar Millimeter verschiebt und dadurch das Bild nicht mehr so schön aussieht. Nach vielen Übungen kann ich jetzt schon bei den ersten Stichen erkennen ob alles ok ist. Zur Not kann ich dann alles noch stoppen.
    Schau ma in Deiner Beschreibung wegen des Rückwärtsstellen.
    Ich habe ja eine kombinierte Näh- und Stickmaschine. Da funktioniert das mit dem Rückstellen von Stichen mit der Rückwärtsnähen-Taste der Nähmaschine. Den Tipp habe ich auch mal hier aus dem Forum bekommen. Ich sticke ja erst seit Weihnachten.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah, danke für den Tip! Ich hab auch ´ne Kombimaschine.

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

  • hallo,
    bei meiner Kombimaschine ( Brother ) ist ein Plus und ein Minus Zeichen - damit kann ich die Stiche vor oder zurückstellen.


    Gruß Gisela

    die Stickoma

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke. In der Bedienungsanleitung hab ich nun auch das Symbol gefunden. Nun muss ich nur mal wieder Zeit zum Sticken haben :o.

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]