• Guten Morgen,
    dank eurer Hilfe, entsteht nach und nach mein neuer Morgenmantel.
    Mein alter Mantel ist hinüber und war noch gekauft und hat mir nie gefallen.
    Zu Weihnachten bekam ich zu meiner Pfaff der Smarter BY Pfaff C1100 PRO Nähfüße geschenkt.
    Da dachte ich ein schöner Warmer Stoff ( Doppelfleece marine/türkis 3 Meter müssten langen.) für meinen Morgenmantel wäre jetzt nicht schlecht.
    In meinen Kopf entstand nach und nach das Modell. Den passenden Schnitt hatte ich noch nicht. Aber es soll was besonderes werden wenn ich schon selbst nähe.
    Da viel mir wieder die Bilder aus meinen alten Diana Heft ein.
    .....
    Morgenmantel_Diana1.jpgEs muss was mir Applikationen sein.
    Jetzt wart Ihr fragt.
    Danke das ihr mir so toll weiter geholfen habt.


    Dann kam die neue Diana 2013 und da war auch mein Modell dabei.
    Morgenmantel_Diana2.jpg
    Jetzt ging es ans Konstruieren. Die Länge festgestellt, Vordere Seitenteile komplett geteilt und der Einsatz im Rückenteil gewendet da ich ja einen Doppelfleece marine/türkis Stoff habe.
    Es soll auch einen Stehkragen bekommen und die Knöpfe werden mit dem dem Dunklen Marinestoff überzogen. Die Größe wird erst festgelegt wenn der Morgenmantel fertig ist.
    Den Gürtel brauch ich nicht, also keinen Gürtel.
    gesmokt.jpg
    Rückenteil Einsatz gesmokt, habt Ihr mir auch ganz toll dabei geholfen. Ist zwar schon länger her aber es hat sich gelohnt.


    Jetzt ging es um die Applikationen.
    Was mache ich für ein Motiv? und bin auf das Ginkgoblatt gestoßen das mir recht gut gefallen hat.


    Hier noch eine tolle Anleitung zu den vielen Nähfüßen
    http://www.e-magin.se/v5/viewe…r_t.aspx?gKey=6dtm064v#18


    Also raus mit den neuen Nähfüße.
    Naehfuesse.jpg
    und jetzt wird geübt.
    Das war nicht leicht für einen Anfänger......


    Aber hier das Ergebnis.


    Mandel1.jpg Mandel2.jpgMandel3.jpg


    Für das erste mal nicht so schlecht. Da brauch ich aber noch viel Übung um perfekt zu werden;)


    Heute werde ich den Mantel zusammen nähen und die Ärmel einsetzten. Den Abschluss der Ärmel weiß ich noch nicht wie ich die gestalten soll.
    Sie müssen auf jedenfalls zum raufschieben sein und auch halten. Nicht das sie ständig runder rutschen.
    Ein einfacher Gummizug wäre ja zu einfach..... Was wird mir dazu wieder einfallen:confused:


    Eigentlich wollte ich heute mal ausschlafen, aber ich bin scho wieder voller Ideen.
    Jetzt mach ich mir mal einen schönen Kaffee:kaffee: und Buchteln will ich heute auch noch Backen.

    Files

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

    Edited once, last by Anne Liebler: Link zu den Nähfüßen zum Hersteller gesetzt. ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • jetzt habe ich ein Problem.
    Ich kann die Knopflöcher mit meiner Nähmaschine nicht nähen.
    Der Stoff ist Doppelt und lässt sich nicht transportieren. Er näht auf der Stelle.
    Ich habe schon den Fussdruck verstellt, aber der Stoff rührt sich nicht von der Stelle.
    Was kann ich jetzt nur machen????

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Das ist ja ein relativ fluffiger Stoff: Hast Du mal versucht, wasserlösliches Stickvlies drunter und drüber zu legen?


    Und ganz wichtig: Hast Du eine Einlage drin, oder hast Du nur die zwei Lagen Stoff?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Einen Beleg oder eine Knopfleiste sollte man immer mit einer Einlage versehen, Vlies, Leinen oder was auch immer, damit sich nichts verzieht und die Knopflöcher schön werden.


    Papier wäre ja nicht wasserlöslich. Nein, wasserlösliches Stickvlies ist wasserlösliches Stickvlies, dafür gibt's keine Alternative. Markennamen z.B. Soluweb, Soluvies oder Avalon.


    Wenn Du etwas nicht wasserlösliches nimmst, dann bekommst Du es nicht aus der Raupe heraus. Allerdings unterlege ich Knopflöcher fast immer mit einem Stickvlies, gern auch einfach einem ausreißbaren, d.h. nicht wasserlöslichen. Das verwende ich dann allerdings nur auf der Unterseite, nicht auf der Oberseite.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • da ich im Sticken und Applikationen noch nicht richtig auskenne,
    ist das, dass richtige?
    Vlieseline ® Stickvlies. Zum Unterlegen von Stickarbeiten und für verzugsfreie Applikationen mit der Näh- oder Stickmaschine. Nach dem Sticken das Vlies einfach abreißen, Farbe: weiß, nicht auf bügelbar, Material: 100 % Viskose, Breite: 90 cm, Gewicht: ca. 40 g/m².


    Steht aber nichts von wasserlöslich.

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Ja, das ist Stickvlies. Allerdings, wie da schon steht nicht wasserlöslich sondern ("nach dem Sticken das Vlies einfach abreißen"), zum abreißen. Kann man auch nehmen. Da du es aber nicht mehr aus der genähten Raupe rausbekommst (und man vielleicht dann etwas davon sieht) lieber nur von der Unterseite benutzen, wie schon Wirbelwind schrieb.

    Liebe Grüße
    -Aurianna-

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich glaube ich habe jetzt das richtige gefunden.
    Vlieseline ® Soluvlies, vielseitiges Trägermaterial für alle Stickverfahren, Collagen in Pizza-Technik, zum Anfertigen von eigenen Applikationen uvm. Das Vlies löst sich im kaltem Wasser rückstandslos auf. Material: 100 % Polyvinylalcohol, Breite: 90 cm, Gewicht: ca. 38 g/m².


    oder?

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • danke für eure Hilfe.
    Der Morgenmantel ist richtig toll geworden und so kuschelig warm:applaus:
    Eigenlob stinkt, aber ich bin richtig stolz auf mein Werk. Nicht alle meine Nähkünste gelingen so gut.

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]