Bernette 56 - umsteigen auf hochwertigeres Modell?

  • Hallo,


    nachdem ich mich gestern den ganzen Abend wieder über die Maschine geärgert habe, wende ich mich in meiner Frustration mal an euch...
    Ich nähe sehr viel Kinderkleidung und Deko, habe als Overlock die Brother 4234d, Coverlock Janome 100 CPX und zum Sticken die Brother Innovis 750. Ich komme mit allen Maschinen wirklich super klar und da kommen wir auch schon zum Problem:


    Meine Nähmaschine ist eine 4 Jahre alte Bernette 56 und wir standen von Beginn an permanent auf Kriegsfuss. Ständig verschiebt sich jede Art von Stoff, bei mehreren Lagen oder ganz dünnen Stoffen werden die Stiche gar nicht mehr schön, dünne Stoffe durchschlägt sie auch bei der passendsten und neuesten Nadel, Jersey verzieht sich beim Absteppen, an dickere Patchworkdecken (Babygröße) brauche ich selbst mit Walking Foot nicht denken, Leder ist mit Ledernadel und Spezialgarn nicht zu schaffen -> Fadensalat und ausgelassene Stiche. Ich hatte sie schon beim Händler zur Wartung, aber das brachte auch nichts... Die Gebrauchsanweisung mit allen Einstellungsmöglichkeiten kenne ich mittlerweile auswendig. Außer, überspitzt gesagt, beim Baumwollstoff-Geradstich-Vernähen gibt es nichts als Probleme...



    Stell ich mich einfach so an und bin zu doof? Oder sind meine Ansprüche an eine 200 Euro Maschine einfach zu hoch? Wenn ja, wo kommt das Aha-Erlebnis?


    Mit welcher Preisklasse kann man gut und bequem Nähen? Gibt es vernünftige Maschinen schon für 600 Euro oder müssen es dann doch eher 1500 Euro sein? Habt ihr Empfehlungen speziell von Brother oder Janome?


    Ich danke euch bereits jetzt für eure Antworten :-)

  • traut sich wohl keiner die wahrheit zu sagen :) - 200 euro sind wirklich nicht viel fuer eine naehmaschine, sagen wir mal das ist das minimum.
    gute maschinen gibt es von brother, janome, bernina und ein paar anderen herstellern - was du wirklich brauchst oder willst musst du selbst rausfinden. vielleicht gibt es einen haendler in deiner naehe, der mehrere maschinen zur auswahl hat, da kannst du probe naehen und fragen stellen.
    wenn nicht, dann mach dich im internet bei den haendlern schlau.
    bernina wuerde ich jederzeit empfehlen, die sind aber schon teuerer als brother oder janome - kommt drauf an, was du willst/brauchst/bezahlen kannst.


    viel glueck!

    „Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.“
    Muhammad Ali

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin der gleiche Meinung, 200 euros ist wenig für eine gute Nähma. Ich bin fan von Bernina aber wenn ein vertellbarer fussdruck sein soll und bei deine Ansprüche wäre es denke sehr brauchbar sind nicht mal 1500 euros genügend. Einige sind hier sehr glücklich mit Janome. Vielleicht kannst du beim Händler dich umschauen und probieren?


  • Stell ich mich einfach so an und bin zu doof? Oder sind meine Ansprüche an eine 200 Euro Maschine einfach zu hoch? Wenn ja, wo kommt das Aha-Erlebnis?


    Wie die anderen schon gesagt haben, 200 Euro ist nicht viel für eine neue Nähma.


    Quote


    Mit welcher Preisklasse kann man gut und bequem Nähen? Gibt es vernünftige Maschinen schon für 600 Euro oder müssen es dann doch eher 1500 Euro sein?


    Das kommt auf Deine Ansprüche an.


    Quote


    Habt ihr Empfehlungen speziell von Brother oder Janome?


    Nein das habe ich nicht für Dich, weil auch das auf Deine persönlichen Vorlieben ankommt, aber ich würde Dir folgende Lektüre empfehlen:;)
    http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?t=1976

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    Danke für eure Antworten. Ich habe mich für eine Pfaff Ambition entschieden. Obertransport und verstellbarer Nähfussdruck waren am Ende ausschlaggebend. Schon beim Probenähen hat man einen gigantischen Unterschied gemerkt. Ich hätte zwar nie gedacht, dass ich einmal Pfaff kaufe, aber die Maschine liegt mir einfach und sie erfüllt so ziemlich alle meine Ansprüche bis auf den Fadenabschneider und damit kann ich leben :-) Bei 850 Euro Listenpreis denke ich, dass auch die Qualität einigermaßen stimmen müsste.

  • gut gemacht! viel Spass damit und gutes Gelingen!

    „Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.“
    Muhammad Ali

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]