Welcher Stoff für Bademantel?

  • Hallo ihr lieben,


    Ich möchte gerne für meinen Sohn und für mich einen Bademantel nähen.
    Welchen Stoff könnt ihr empfehlen? Muss ich doppelladig nähen oder reicht einfach?
    Wäre für Tipps dankbar!


    Mein Bademantel wird auch viel nach der Sauna getragen.
    Nen schnitt hab ich auch noch nicht....


    VG Jennifer

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Traditionell Frottee, oder Microflausch oder Fleece....ganz edel in Seide oder es geht auch Waffelpiquee

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nun, ja, ich würde es nicht doppeln, sondern eher füttern, wenn du meinst, dass es nicht dick genug ist.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hab mal bei Frottee geglückt. Was ist denn der unterschied zwischen Frottee und Walkfrottee. Ist das letztere dicker? Welches ist besser?
    Sorry, kenne mich da nicht aus. Und auch will nicht im Internet paar Meter bestellen und dann ist es nix für nen Bademantel........

  • Hier mal ein Auszug daraus
    http://de.wikipedia.org/wiki/Frottee


    • Walk-Frottier ist weich und flauschig. Seine Fülle verdankt es lockeren Schlingen aus weichen Garnen. Sein Vorteil ist die hohe Saugfähigkeit.
    • Zwirn-Frottier ist fest im Griff. Durch gezwirnte Schlingenfäden hat es einen hohen Massageeffekt.
    • Velours-Frottier hat eine weiche Oberfläche, da die Schlingen aufgeschnitten sind.
    • Wirk-Frottier ist relativ neu. Es wird nicht gewebt, sondern gewirkt und vereint gute Saugfähigkeit, leichte Massagewirkung, Schlingenfestigkeit und Weichheit.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • wenn der Bademantel nach Bad/ Sauna Feuchtigkeit aufnehmen soll: Baumwoll-Frottee. Unbedingt.
    In internet shops wird häufig das Stoffgewicht per m² angegeben. Leg mal eines Deiner Frotteehandtücher auf Deine Küchenwaage und rechne das Gewicht auf den m² um. So hast Du einen Anhaltspunkt, welche Frotteeware im shop angeboten wird.
    Dicken Baumwoll-Waffelpiqué würde ich für eine leichtere Sommervariante verwenden. Beide Stoffe nehmen die Feuchtigkeit gleich gut auf, Frottee ist aber kuscheliger. Füttern brauchst Du beide nicht.
    Wenn Du weniger einen Bademantel, eher einen Morgenrock willst, kannst Du auch Fleece oder Mikrofaser verwenden. Zum warmhalten reicht das. Da würde ich aber eher ein kuscheliges, aufgerauhtes, dickeres Baumwollgewebe verwenden: dicken Flanell, Biber etc.
    Dünnere Gewebe, auch Seide, würde ich unbedingt abfüttern. Als Morgenrock. Und nicht als Bademantel.
    Ich hab Bademäntel sowohl als dickem Frottee wie auch aus dickem Waffelpiqué. Im Sommer ist mir Frottee zu warm, Piqué im Winter zu dünn. Seide, ungefüttert, französische Nähte, nur als leichten Morgenrock (perfekt, wenn man viel reist - wenig Gewicht, wenig Platz im Koffer).
    Als Schnitt: schlichte Kimonoschnitte, für die Sauna mit Kapuze, nicht zu weite Ärmel (man bleibt gern an Türklinken und so'm Zeug hängen), Bindegürtel, keinen Reißverschluß (unpraktisch und kalt auf der Haut, sofern nicht mit Blende gearbeitet). Mindestens wadenlang, kuscheliger ist bodenlang. Wenn Du bei homewear, Bademode etc. keinen passenden Schnitt findest, guck mal bei Mantelschnitten. Da ist oft brauchbares dabei und die Schnittveränderungen sind meist minimal.
    Gruß
    Kerstin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]