Anzeige:

tipps und tricks beim coverlock bandeinfasser gesucht

  • guten morgen.
    ich habe mir nach langen überlegungen den passenden bandeinfasser zu meiner janome coverlock gegönnt. nun probiere ich das einfassen mit jersey bei halsausschnitten, aber irgendwie klappt es noch nicht so richtig. der jerseystreifen rollt sich trotz einsprühen mit sprühstärke ein. der streifen verschiebt sich beim einfassen, usw. :( gibt es irgendwelche tricks beim arbeiten mit dem einfasser?


    liebe grüße
    bärbel

  • nachtrag: das schrägband aus jersey rutscht nach wenigen cm immer nach rechts unterm nähfuß weg. mit dem füßchendruck habe ich bereits ein wenig "gespielt", leider ohne erfolg. was mache ich falsch?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi,


    ich habe es zwar schon lange nichts mehr gemacht, hatte aber mit Jersey auch so meine Probleme.
    Sprühstärke hat etwas geholfen.
    Jersey behandeln,bügeln. Dann ging es bei mir etwas besser.



    LG
    Claudi

    :mauer: Wer Tipfehler findet darf Sie behalten und sich daran erfreuen.

    Edited once, last by Pferdle ().

  • Ich bin auch am Überlegen, mir den Einfasser zuzulegen, vor allem nachdem bei einer Vorführung alles ganz einfach und problemlos aussah. Wenn ein Einfasser, dann einen für die Coverlock, denn die Halsbündchen sahen wirklich sehr schön aus.
    Die Dame von Janome hat, zumindest bei der Vorführung, nichts vorbehandelt (eventuell vorher ?), das Ergebnis sah professionell aus.
    Hoffentlich berichten noch andere von ihrer Erfahrung, denn für diesen Fuß muß man ja etwas tiefer in die Tasche greifen.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Susanne,


    mi Bi-elastischem Jersey hatte ich schon so meine Probleme und das Teil ist wieder in den Schrank gewandert. Der Rest ging mit etwas Übung schon ganz gut. Zu dick durften die Jerseys aber auch nicht sein.
    Ob ich ihm mir wieder kaufen würde, kann ich nicht sagen.


    Früher hatten wir mal viele Beiträge zu diesem Thema.


    LG
    Claudi

    :mauer: Wer Tipfehler findet darf Sie behalten und sich daran erfreuen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich bin auch nicht glücklich mit meinem einfasser geworden . feste baumwollstoffe gehen noch wenn man ein bisschen Übung hat-aber bei Jersey habe ich keine ordentlichen Ergebnisse zustande gebracht.da war ich ohne Runde deutlich schneller und sauberer. 5x trennen macht auch keinen Spaß.und ausgeleierter schrägstreifen ist auch nicht so prall.


    mein Fazit: schrägstreifen wieder ohne dieses Teil.

    Liebe Grüße,

    nagano


    Neues im Blog (Update 04.05.): Zwischenstand.

  • Hallo,


    ich hab mit dem Bandeinfasser so meine liebe Not. Am Anfang das Einfassband ca. 3 cm nähen und dann das Kleidungsstück einfügen und einfassen. Soweit funktioniert es auch wobei Jersey noch niemals wirklich sauber und ohne Störung durch den Rechen gelaufen ist. Spätestens beim fertigstellen der Runde wirds kompliziert weil dann das Band mehrlagig ist und ich es bislang noch nie richtig sauber hinbekommen habe.


    Ich werde bei der nächsten Vorführung mal nachfragen ob ich auch mal an die Maschine darf...


    Liebe Grüße
    Christiane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • aber bei Jersey habe ich keine ordentlichen Ergebnisse zustande gebracht.


    Vor einem Jahr habe ich einige Projekte mit dem Bandeinfasser gemacht, alle ausschließlich mit Jersey, darunter auch einige recht dünne und flutschige.
    Ich habe vorwiegen T-Shirts an den Ausschnitten eingefasst oder auch aus Jersey bei einem Tunika einen breiten Bindegürtel mit Jerseyschrägband eingefasst und auch die Bindebänder gleich mitgenäht.
    Das Ergebnis ist immer wunderschön geworden (bis auf die anfänglichen, oben beschriebenen Schwierigkeiten, die ich dann mit der Fadenspannung lösen konnte.


    Die Fadenspannung der Coverlock war für mich lange ein Stiefkind - die habe ich einmal eingestellt und dann nie wieder angegriffen, weil sie für die meisten Materialien passend war. Aber beim Einfasser hat das dann so nicht mehr gereicht.


    Den Einfasser würde ich mir immer wieder kaufen, aber keine Ahnnung ob der von Janome anders als der von Babylock ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich denke, es macht einen Unterschied, ob der Bandeinfasser einen Rechen hat oder nicht. Mit dem Rechen wird er bestimmt etwas gedehnt. Ich habe den von Babylock ohne Rechen, habe aber auch eine Babylock Cover.

    Liebe Grüße
    Inge

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]