Anzeige:

Freies Maschinensticken mit der Kirei

  • Nach langer Lieferzeit kam endlich der offene Quiltfuß (Stickfuß), so dass ich viel besser sehen kann, wo ich genau arbeite. Letztes Wochenende habe ihn ausprobiert.


    Alle verwendeten Stoffe sind selbst gefärbt.Paisley.jpgFisch.jpg



    Herbstblatt.jpg


    Alle Probestücke sind auf Walk genäht, durch die raue OberflächeBlatt-mit-Spitze.jpg


    Als Unterlage für alle Probestücke dient Wollwalk. Dessen raue Oberfläche hat es erlaubt, die Oberflächenstoffe einfach aufzulegen und festzusticken. Das ging wirklich gut. Ich hab auch keinen Rahmen verwendet, die Probestücke Walk waren zu klein.


    Bei den drei blauen Proben habe ich Samt als Applikation verwendet, beim Blatt mit der Spitze ist in der Mitte noch Plauner Spitze verarbeitet. Die ist sehr dicht gestickt, da hat die Maschine manchmal lauter gearbeitet. Das Herbstblatt besteht aus gefalteten Mull, der an einigen Stellen auch noch auseinandergezogen wurde. Als Fäden habe ich verschiedene Baumwollstick- und Quiltgarne benutzt, das Besticken mit Perlen bzw. Handstickgarnen fehlt noch.


    Da ich Walk sehr liebe überlege ich mir individuell gestaltete Stulpen und Haarbänder oder auch eine Weste mit Applikationen. Oder?? Auf alle Fälle erst mal noch viel Ausprobieren, die kleinen Flächen sind relativ schnell fertig und machen mir wirklich Spaß.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]