Anzeige:

Weihnachtsdecke - Verständnisproblem in Anleitung

  • Ich arbeite gerade an einer Weihnachtsdecke aus der "PATCHWORK SPEZIAL Weihnachten 04/2007".
    Weihnachtskranz.jpg


    In der Mitte befindet sich der eigentliche Kranz. Darum kommt der "innere Rand". In der Beschreibung heißt es: Die Streifen aus Stoff B der Länge nach mittig links auf links bügeln. Zunächst rechts und links, dann oben und unten die Streifen annähen. Dabei liegen die offenen Kanten des gefalteten Streifens bündig mit der Außenkante des quadratischen Tops. Knappkantig absteppen. Danach kommt der hell melierte Streifen drumrum.
    Ich habe jetzt mal die Textstelle markiert, bei der ich hänge ... Was meinen die damit?
    Ach so, ein Detailbild habe ich auch noch ...
    Weihnachtskranz Detail.jpg
    Danke fürs Mitdenken!


    Andrea

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • na dein Streifen hat doch 2 offene Kanten, die rechte Seite ist ja beim Streifen sowohl "oben" als auch "unten". Du legt diesen Streifen quasi rechts auf rechts auf dein Quadrat. Hier gäbe es aber immernoch 2 Möglichkeiten. Die meinen nur, dass man darauf achtet, dass alle offenen Kanten aufeinander liegen - also die 2 vom Streifen und das vom Top. Ich hoffe, DU verstehst wie ich es meine. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Andrea,


    der Streifen aus Stoff B liegt wie ein Paspelband zwischen der Topmitte und dem hellen Rand, der dann ganz normal angenäht wird. Man kann dann bis zur Naht unter den Streifen fassen.

    LG Gaby

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]