Raupenfüßchen vs. Rollenfuß

  • Guten Tag zusammen,


    per Zufall habe ich den Raupenfuß entdeckt, der mir praktisch erscheint.


    Von Pfaff kann ich diesen nicht finden. Ist der Rollenfuß die pfaffsche Alternative dazu?
    Und verstehe ich es richtig, dass dieser Fuß das Verziehen von dehnbaren Stoffen beim Nähen verhindert?


    Ich habe eine Maschine mit IDT. Ist ein zusätzlicher "Stofftransporter" da überhaupt nötig?


    Bitte gern Eure Meinung. Danke.

    Liebste Grüße
    kade

  • Anzeige:
  • Den Raupenfuß kenne ich bisher nur von Janome, soll aber auch Höhenunterschiede ausgleichen können.
    Ich denke, daß der IDT immer noch die universalste Lösung ist und mittlerweile ja in ähnlicher Form bei anderen Herstellern zu finden.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Füße von Janome passen doch aber auch auf Pfaff, oder? Also so rein praktisch gesehen :pfeifen: oder ist das jetzt ne dumme Frage?


    Der Raupenfuß ist auch für Leder etc. - wobei ich halt nicht weiß, ob der Rollenfuß evt. dehnt oder ob die bei der Beschreibung den Jersey vergessen haben :D.... Haach, er sieht so praktisch aus, der Raupenfuß... *habenwill*


    Und was IDT angeht: bislang bin ich wenig überzeugt davon. Könnte aber auch an mir liegen.

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • > Füße von Janome passen doch aber auch auf Pfaff, oder?


    jein. ich habe 2 maschinen von pfaff und die füße von der 1209 passen nicht auf die Jeans & Satin 1652. haengt also davon ab, von welchen modellen wir sprechen. im zweifel wuerde ich einen fuß von deiner maschine mit ins geschaeft nehmen.


    //ps: da gibt es ziemlich genaue zeichnungen von dem raupenfuß: http://www.janome.de/images/st…_pdf/Raupenfuss_final.pdf

    Edited once, last by ju_wien ().

  • Der sieht aber interessant aus! Den Pfaff Rollenfuß durfte ich mal z. Ausprobieren mit nach Hause nehmen, ich habe mich jedoch für den Teflonfuß entschieden. Der hat für mich bei schwierigen Materialien besser funktioniert. Für Karo und Jersey benötige ich keinen neuen Fuß, da macht meine Maschine keine Probleme. Mir reicht der IDT.
    den Schrägbandaufsatz für den Raupenfuß finde ich aber sehr interessant!
    glg Petra

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schrägbandausatz bzw. Schrägbandfuß gibt es auch von Pfaff.
    Bin ich eigentlcih deie eizige, die vom IDT nicht so begeistert ist?

    Liebste Grüße
    kade

  • Schrägbandausatz bzw. Schrägbandfuß gibt es auch von Pfaff.
    Bin ich eigentlcih deie eizige, die vom IDT nicht so begeistert ist?


    Könnte ja hier was zum IDT sagen.... aber es gibt Leute, die können mit einer Feder schön schreiben, und es gibt andere, die schaffen das nicht einmal mit dem Computer. ;)

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Könnte ja hier was zum IDT sagen.... aber es gibt Leute, die können mit einer Feder schön schreiben, und es gibt andere, die schaffen das nicht einmal mit dem Computer. ;)


    :wuah:

    Liebste Grüße
    kade

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]