Problem mit Schnittanleitung burdastyle 02/2012 Nr. 123 (Minirock)

  • Guten Morgen, ich bin noch Nähanfänger und daher mit dem Wording der Nähanleitungen noch nicht wirklich vertraut. Jetzt habe ich mir einen einfachen Schnitt rausgesucht für einen Minirock von der burdastyle-Seite. Den ersten Punkt glaube ich, verstanden zuhaben, aber bei den nächsten zweien steige ich aus:(


    • Rockbahn auf halbe Länge falten, rechte Stoffseite innen. Die oberen Kanten aufeinandersteppen, dabei je 12 cm am Anfang und Ende offen lassen. Rockbahn wenden, obere Kante so bügeln, dass die Naht im Bruch liegt. Untere Kante bügeln.
    • Ein Ende der Rockbahn zum an- deren Ende legen, die seitl. Kanten auffalten und rechts auf rechts auf- einanderstecken, steppen. Nahtzu- gaben auseinanderbügeln.
    • An der offenen Nahtstelle der oberen Rockkante die Nahtzugaben nach innen umbügeln, die Kanten aufeinanderstecken. Obere Rock- kante schmal absteppen. Vord. und rückw. Mitte markieren (Rocknaht links).
    • Streifen für Schlaufen längs zur Hälfte falten (rechte Seite innen), Längskanten aufeinandersteppen. Wenden. Kanten schmal absteppen. Streifen in je 2 gleich lange Teile schneiden. Schlaufenenden einschla- gen, fertige Länge 6 cm. Schlaufen 2,5 cm unterhalb der oberen Rock- kanteje4,5–4,5–5–5–5,5–5,5cm und15–15–16,5–16,5–18–18cm neben der vord. und rückw. Mitte auf den Rock stecken, Enden schmal feststeppen.


    Freu mich auf Feedback.
    Viele Grüße
    glasmurmel

  • Also bei mir ist Mod 123 aud Burda 02/2010 eine Lederweste?????


    Magst Du noch mal gucken? Ohne das Modell gesehen zu haben, ist es ein bißchen schwierig dazu was zu sagen!


    Liebe Grüße
    comares

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh danke für die Antwort, ich habe mich vertippt und es ist 02/2012 nicht 2010...und da die Nr. 123 (Minirock). Sry

  • Was genau verstehst du denn nun nicht ?

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach ich versuchs einfach mal ......
    Du hast eine lange Stoffbahn , deren schmale Enden du nun aufeinander legst (falten) . die schöne Stoffseite liegt dabei innen.
    Nun nähst du diese Kanten zusammen ,lässt aber jeweils zum Rand hin 12 cm offen (ungenäht) .
    Jetzt den Stoff wenden , so das die schöne Stoffseite außen liegt und die genähte Kante bügeln und dann die gegenüberliegende Kante bügeln.
    Jetzt hast du rechts und links noch offene Kanten , die du nun zusammen nähen musst . Dazu musst du die linke auf die rechte Kante legen , sodas die schöne Stoffseite wieder innen ist und nun zusammen nähen. Das wird ein bisschen fummelig ;) . Die Nähtzugaben schön auseinander bügeln !


    Bleibt nun noch das offene Stückchen oben zu schließen . Dazu die Nahtzugaben nach innen bügeln und nun die ganze obere Kante , mit wenig Abstand zum Rand , noch einmal rundherm nähen . Dabei nähst du dann das "Loch" mit zu .


    Bleiben noch die Stoffstreifen für die Gürtelschlaufen .


    Dazu die Streifen zusammen nähen , schöne Stoffseite innen ! NUn hast du einen Schlauch den du wenden musst . Nach dem wenden Bügeln und rechts und linbks , nah am Rand , noch mal vorbei nähen .Streifen auf erforderliche Länge zurecht schneiden und die schmalen Enden einklappen so das dein Streifen 6 cm lang ist .


    Von der oberen Rockkante 2,5 cm abmessen und laut den Abständen zur Mitte von vorne bzw Hinten die Streifen annähen .


    Ich hoffe so ists nun zu verstehen für dich !?
    Wenn nicht frag einfach noch mal !

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]