Anzeige:

Zeitungsschau: VERENA Frühsommer 2017

Wie immer könnt ihr hier auf der Website von Verena-stricken die Ausgabe und die Modelle sehen. (Anmerkung: Dieser Link wird jeweils mit der aktuell verfügbaren Ausgabe überschrieben und ist somit nur im Moment "aktuell" zur von mir beschriebenen Zeitungsschau.) Aufwändig und anspruchsvoll sind im Regelfall die gezeigten Strick- oder Häkelkleidungsstücke. Man sollte schon ein wenig Erfahrung haben und sich Zeit gönnen bis zur Fertigstellung. Mal eben schnell... ist eher nicht das VERENA Konzept.


Mal eben schnell durchgeblättert sind die Ausgaben ebenfalls eher nicht, denn es gibt immer lesenswertes. Maike Schnichels - Inhaberin des Labels "Das Regenbogenschaf" wird vorgestellt, ebenso Marisa Nöldeke von Maschenfein . Der Report berichtet ausführlich vom großen Praxistest der neuen prym.ergonomics Stricknadeln.



Die kleine Geschichte, die es immer mehr oder weniger zum Schmunzeln gibt, beinhaltet dieses Mal die Leiden einer Stricksüchtigen beim Umzug. Recht geben muss ich ihr, dass es schwierig ist mit den billigen Nadeln zu arbeiten, die erwähnt werden. Das Acrylgarn würde ich nicht ganz so problematisch ansehen... Es kommt darauf an, was man damit machen will. Aber beim Titel der Geschichte fühlte ich mich erinnert; an eine erstaunte Frage meines Sohnes, der nachdem ich einen Pulli aus Wollresten fertig gestellt hatte und ich mehr im Nebensatz sagte, dass sogar die Wollreste aus meiner Ausbildungszeit (1977-1980) dabei waren, fragte ob ich die Wolle denn tatsächlich bei allen Umzügen mitgenommen habe?!? Ja, das waren seither Zehn... Geht es euch auch so, dass es selbstverständlich ist beim Umzug die "Schätze"mitzunehmen?


Jetzt aber ist diese Wolle bis fast zum letzten Meter verbraucht und auch beim nachfolgenden Jacquard Pullunder wurden diese Wollreste weiter reduziert. Zu dieser Technik - Jacquards - gibt die Frühsommer Ausgabe sehr schöne Inspirationen und Muster. Besonders gefallen mir die gestrickten Röcke und Kleider - sehr schick und kleidsam.


Pfiffig in Farbe und Art finde ich auch die Kindermodelle, die es in den Größen für 6-10 Jährige gibt. Ganz im Trend liegt das Einhorn.



Erhältlich ist die aktuelle Ausgabe für 5,90 € in Deutschland. Die nächste Ausgabe kommt schon am 31. Mai 2017.


VERENA
OZ-Verlag
Römerstrasse 90
79618 Rheinfelden


Weitere Ausgaben

    Anzeige: