Stuttgarter KREATIV-Messe lädt zum Mit- und Selbermachen ein

Neue Sonderbereiche rund um selbstgemachte Kinderkleidung und Heimdekoration


Das breit gefächerte Sortiment der insgesamt 170 Aussteller reicht von Künstler- und Bastelbedarf über Floristik und Kunsthandwerk bis hin zu den neuen Sonderbereichen Kinderbekleidung und Heimdekoration.




Selbstgemachtes Kinderglück


Im neuen Sonderbereich auf der KREATIV ist der Name „Kinderglück“ Programm: alles dreht sich um das handgemachte Kinderglück in Form von selbstgenähten Hosen, Pullovern oder Mützchen für die Kleinsten. An den Nähtischen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch wer (noch) nicht über ausreichendes Näh-Know-how verfügt, ist bestens aufgehoben. Das für liebevoll hergestellte Baby- und Kinderkleidung bekannte Stuttgarter Label „Lalou“ steht den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus präsentiert Lalou auf der KREATIV seine aktuelle Kollektion. Weitere Unterstützung kommt von den Textil-Experten der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Mit kreativen Schnittmustern und innovativen Ideen können die Besucher ihre Liebe zum Nähen entdecken und unter der Anleitung der Profis ein schönes und praktisches Messeandenken gestalten. Dabei kommen hochwertige Bio-Stoffe aus der aktuellen Herbst- und Winterkollektion des regionalen Stoffherstellers Albstoffe zur Verwendung.




Nachhaltigkeit und Selber-Machen gehen Hand in Hand


Wer Häkeln für eine angestaubte Handwerkskunst hält, wird auf der KREATIV eines Besseren belehrt. Moderne Kinderspielsachen oder nützliche Alltagshelfer – die Vielseitigkeit und Individualität der Ergebnisse machen Häkeln so beliebt. Der Sonderbereich „Kinderglück“ steht aber nicht nur für schöne und kreative DIY-Kinderbekleidung und Accessoires: das ergänzende Workshop-Programm befasst sich auch mit zentralen Themen der Nachhaltigkeit. So erhalten Besucher wertvolle Tipps und Anregungen, etwa für nachhaltiges Kosmetikzubehör wie wiederverwendbare Kosmetikpads. „Umweltbewusstes Verhalten und Selber-Machen sind eng miteinander verbunden“, sagt Katharina Jathe, Projektleiterin der KREATIV bei der Messe Stuttgart. So ist in diesem Jahr auch das Thema „Zero Waste“ in der Halle und im ergänzenden Rahmenprogramm stark vertreten.






Der Stuttgarter Messeherbst hat täglich von 10 bis 18 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket 15 Euro, ermäßigt 13 Euro (online unter www.messe-stuttgart.de/vorverkauf günstiger). Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Zudem gibt es eine 2-Tageskarte. Diese berechtigt zum Zutritt an zwei beliebigen Messetagen. Kombitickets für die bequeme Anreise zum Stuttgarter Messeherbst sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet, an den VVS-Automaten und -Verkaufsstellen sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich.

    Anzeige: