Anzeige:

Equipped – startklar mit der neuen Nachwuchsdesigner-Kollektion

© Initiative Handarbeit 2019, Presseerklärung

und zeichnen sich durch eine Vielzahl an praktischen Details aus. Mit diesem außergewöhnlichen, durchdachten Konzept konnte die 26-Jährige den Nachwuchswettbewerb 2019 des Handarbeitsbranchenverbandes im Bereich Nähen für sich entscheiden.


Als „Designerin von morgen“ in der Saison Frühjahr/Sommer 2019 konnte Helena Düpmeier unter professionellen Bedingungen eine eigene Nähkollektion inklusive Anleitungen sowie Schnittmustern entwickeln und in Szene setzen. Die Initiative Handarbeit stellte der Master-Studentin für Mode- und Kostümdesign aus Hamburg dafür ein Budget von 2500 Euro sowie die benötigten Materialien zur Verfügung.


Inspiriert ist Düpmeiers Kollektion unübersehbar von Expeditions- und Outdoor-Kleidung. Den typischen robusten Look hat die Nachwuchs-Designerin übertragen auf avantgardistische, multifunktionelle Modelle für das Großstadtleben. So bieten etwa zahlreiche integrierte Taschen in verschiedenen Größen die Möglichkeit, alles mitzunehmen, was man für den Tag oder den Abend braucht. Ergebnis ist eine eigenwillige Kollektion mit hohem Wiedererkennungswert, die sich individuell nach eigenem Bedarf und Geschmack einfach abwandeln lässt.


Die neue Nachwuchs-Designer-Kollektionen ist ab sofort auf der Webseite der Initiative Handarbeit online. Alle Anleitungen können wie immer kostenlos unter http://www.initiative-handarbeit.de heruntergeladen werden.



The Clutch Pack


© Initiative Handarbeit 2019, Presseerklärung


Von der Clutch zum Backpack und zurück: Die Clutch Pack ist eine schlau konstruierte 2-in-1-Tasche für alle Gelegenheiten. Die betont schlichte Form lässt Raum für eigene Variationen, sei es durch die Stoffwahl, Materialkombinationen oder zum Beispiel Applikationen und Stickereien.


The Back


© Initiative Handarbeit 2019, Presseerklärung


Ein Mix aus Rucksack und Crossbody-Bag ist „The Back“. Die Tasche lässt sich locker über der Schulter tragen und passt sich perfekt dem Rücken an. Fünf integrierte Taschen bieten Platz für die wichtigsten Dinge wie Smartphone, Geldbeutel, Schlüssel oder auch ein Notizbuch.


The Apron


© Initiative Handarbeit 2019, Presseerklärung



Einfach umhängen und los: „The Apron“interpretiert das Thema Schürze ganz neu. Mit seinen vielen aufgesetzten Taschen in unterschiedlichen Größen sorgt das Modell dafür, dass die Hände frei bleiben und alles Wichtige direkt am Körper getragen wird.


The Wrap


© Initiative Handarbeit 2019, Presseerklärung


Ein cooles Accessoire mit hohem Nutzwert: „The Wrap“ wird elegant in der Taille festgeschlungen. In den zwei aufgesetzten Taschen finden Kleinigkeiten vom Smartphone bis zum Lippenstift Platz – perfekt für die Festival-Saison und alle anderen Anlässe, bei denen man nicht unbedingt eine Tasche mitnehmen möchte.


Alle Anleitungen können kostenlos heruntergeladen werden.


Auf der Website der Initiative Handarbeit können weitere Anleitungen heruntergeladen werden.

    Anzeige: