Wie verstürze ich eine Jacke?

Wie verstürze ich eine Jacke?


Das möchte ich euch anhand einer Winterjacke zeigen. Als erstes nähe ich von Futter- und Außenjacke jeweils die Schulternähte und die Ärmel ein, im Beispiel ist es ein Raglanschnitt, da werden nur die Ärmel an die Vorder- und Rückenteile genäht. Die Seitennähte bleiben offen. Kragen oder Mütze wird auch angenäht.


Futterjacke offen hingelegt


Futterjacke offen hingelegt


Dann werden beide Jacken mit der guten Seite nach außen gegeneinander hingelegt (am besten auf dem Boden)


Jacken gegeneinander hingelegt


Jacken gegeneinander hingelegt


Jetzt lege ich die Jacken rechts auf rechts und nähe die Ärmelkanten (vorne) zusammen. Bei einem Raglanschnitt müsst ihr aufpassen, dass ihr auch wirklich den Ärmel erwischt und nicht versehentlich ein Vorderteil. Deswegen unbedingt auslegen.


Anleitung Jacke


Jetzt nehmt ihr euch eine Seite und näht in einem Rutsch vom Außenstoff über die Ärmel und das Futter. Das Gleiche mit der anderen Seite.


Jacke verstürzen


Jetzt nur noch die Ärmel durchziehen und ihr habt eine Jacke, die ohne Gepfriemel an den Armen verstürzt wurde.


fertige Jacke Anleitung


Zum Schluss wird in einem Rutsch der RV eingenäht und der Rest der Jacke verstürzt. Dazu lasse ich im Rückenteil ein Stück zum Wenden offen, das wird beim Absteppen der Jacke dann gleichzeitig geschlossen!

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]