Anzeige:

Auch mit Toyota kann man nähen (locken)

Hier ist der Thread: Auch mit Toyota kann man nähen


In der Folge dessen äußerten sich auch Basti und M@rtin dazu und es kam zu der Frage - wer "steckt" eigentlich dahinter?


Das wollte ich nun auch genauer wissen und auch, welche Overlocks bieten sie denn an?


Selbige vorab:


Toyota Overlock


Die Merkmale von links nach rechts sortiert:


SL 3335
2,3,4-fädige Overlock mit integrierter Rollsaumfunktion und Differenzialtransport

Stichzahl: 1500 U/Min maximal
Differentialtransport-Verhältnis: 1 : 0,7 - 2
Stichlänge: 0,8 - 5 mm
Schnittbreite: Standard 5 mm,
variabel von 5 - 7 mm
Gewicht: 8,1 kg
Abmessungen:
Breite 300 mm (max. 320 mm),
Länge 230 mm (max. 255mm),
Höhe 290mm (max. 340-555 mm)


SL 3487
2,3,4-fädige Overlock mit integrierter Rollsaumfunktion und Differenzialtransport
Stichzahl: 1500 U/Min maximal
Differentialtransport-Verhältnis: 1 : 0,7 - 2
Stichlänge: 0,8 - 5 mm
Schnittbreite: Standard 5 mm,
variabel von 5 - 7 mm
Gewicht: 8,1 kg
Abmessungen:
Breite 300 mm (max. 320 mm),
Länge 230 mm (max. 255mm),
Höhe 290mm (max. 340-555 mm)


SLR4D
3, 4-fädige Overlock mit Differenzialtransport
Technische Daten:

Stichzahl: 1500 U/Min maximal
Differentialtransport-Verhältnis: 1 : 0,7 - 2
Stichlänge: 1-5 mm
Schnittbreite: Standard 4,5 mm,
variabel von 4,2 - 6 mm
Gewicht: 8,1 kg
Abmessungen:
Breite 300 mm (max. 320 mm),
Länge 220 mm (max. 245mm),
Höhe 290mm (max. 340-555 mm)


Diese Overlocker werden in Deutschland im Fachhandel verkauft.


Toyota Nähmaschinen gibt es schon seit über 60 Jahren. Vertrieben werden sie in unseren Ländern von AISIN Europe S.A. Das ist eine Tochtergesellschaft von AISIN SEIKI Japan, das1971 gegründet wurde und Bestandteil der TOYOTA Gruppe ist. Die Aufgabe war und ist der Vertrieb von Produkten von AISIN und TOYOTA. TOYOTA als Hersteller sagt über sich:


Quote

Wir sind Weltmarktführer in Entwicklung und Produktion von Komponenten für die Automobilindustrie, dabei steht unsere Unternehmensphilosophie "Qualität Zuerst" im Mittelpunkt.

AISIN nutzt seine führende Position in Entwicklung von Automobilteilen, um innovative Produkte zum Leben und Wohlfühlen auf den Markt zu bringen. Dazu gehören Nähmaschinen, aber auch medizinische Betten mit verstellbarer Liegefläche, leichte elektrische Rollstühle und kompakte elektrisch verstellbare Tragsessel. Die ersten Toyota Nähmaschinen wurden 1946 unter persönlicher Aufsicht von Kiichiro Toyoda hergestellt, dem Gründer von Toyota Motor Corporation. Das Grundkonzept von Toyota Nähmaschine bleibt seitdem "Funktionell und Schön".


Die Qualität der ersten TOYOTA Nähmaschine war so herausragend, dass es erlaubt wurde, dasselbe Logo wie für die TOYOTA Automobile für sie zu verwenden. Seitdem haben sich TOYOTA Nähmaschinen unter den Firmenmottos "Qualität Zuerst, Benutzerfreundlichkeit und Elegantes Design" kontinuierlich weiterentwickelt. Das Firmenmotto “Qualität Zuerst” ist der wichtigste Punkt der gesamten AISIN Gruppe. Wir sind stets bemüht, unseren Kunden attraktive und innovative Produkte von unvergleichlicher Qualität anzubieten.


Es gibt mehr, als nur drei Overlocks. Ich gebe zu, dass ich mich in der Vergangenheit eher wenig mit dem Anbieter beschäftigt habe. Deshalb war ich sehr überrascht über die Anzahl der unterschiedlichen Modelle, die Website und die Kundenbetreuung. Videos, Downloads von Bedienungsanleitungen, Tipps und Hinweise - kannte ich vorab nicht. Ich empfinde diese als sehr positiv. Schön ist ebenso die Mehrsprachigkeit.


Wer schließt sich denn hier der Aussage von Susanne, Basti und M@rtin an? Ich bin sicher - Ja, auch mit TOYOTA kann man nähen!


Toyota Aisin


Aisin Europe S.A.

Zweigniederlassung Österreich
Donaufelder Str. 101/5/1
A-1210 Wien

    Anzeige: