Die Initiative Handarbeit informiert: Ab an die Maschine: Die Nähtrends für Frühling und Sommer

Das Besondere am Nähen: Auch als Anfänger hat man ganz schnell ein Erfolgserlebnis. Der Einstieg ist heute so leicht wie nie – dank Nähcafés und -kursen, Anleitungsvideos auf YouTube, modernen Nähmaschinen und der riesigen Auswahl an Materialien. Dazu kommen immer mehr Schnittmuster, die einfach umzusetzen sind, aber trotzdem für einen effektvollen, modischen Look sorgen. Auf diesem unkomplizierten Nähen liegt auch der Fokus bei den aktuellen Entwürfen der Initiative Handarbeit. Ob ein schlicht-elegantes Top für Große oder ein selbst bedrucktes Sommerkleid für Kleine – alle Anleitungen können kostenlos unter www.initiative-handarbeit.de heruntergeladen werden. Lassen Sie die Maschinen laufen und genießen Sie einen kreativen Modesommer!


Flechtwerk


Sportlich, pflegeleicht, bequem: Sweat-Stoffe gehören eindeutig in die Kategorie unkompliziert. Genau das gilt auch für das leicht asymmetrische Kleid. Der lässige Schnitt und der sportliche Stoff werden mit Filzbändern kombiniert, die am Saum und an den Ärmeln eingeflochten werden – je nach Farbwahl lassen sich damit Ton-in-Ton oder auch kontrastreich Akzente setzen.


Kleid Sweat Stoff mit Filzbändern


Kommt ein Vogel geflogen…


Setzt sich nieder auf mein Kleid: Das klassische Sommerkleid für kleine Mädchen bekommt seinen besonderen Pfiff durch die aufgedruckten Vögel. Der Stoff wird vor dem Nähen mit Hilfe einer Schablone aus Filz und Pappe selber bedruckt, so dass Sie die Vögel ganz nach Lust und Laune über das Kleid flattern lassen können.


Sommerkleid Kinder aufgedruckte Vögel


Mix and match!


Großer Auftritt für hübsche Stoffreste: Als Applikation auf dem selbstgenähten T-Shirt bringen sie noch mehr Farbe in den Sommer. Mit dem Basis-Schnitt für das Shirt lässt sich übrigens gut das Vernähen von Jersey üben. Dafür ist nicht unbedingt eine sogenannte Overlock-Maschine nötig – das klappt auch mit dem Elastik-Stich einer ganz normalen Nähmaschine.


Selbstgenähtes Kinder-T-Shirt Jersey


Overalls überall


Overalls und Jumpsuits zählen zu den großen Modefavoriten dieses Sommers – auch bei kleinen Fashionistas. Unser Modell ist aus rosafarbenem Leinen genäht. Für mehr Bewegungsfreiheit wird das Oberteil im Schrägschnitt geschnitten. Sollte der Stoff zu sehr nachgeben, sorgt Vlieseline an Halsausschnitt und Armlöchern für mehr Stabilität.


Overall Jumpsuit für Kinder selbst nähen


Rein in den Koffer…


Der sportliche Rock aus leichter Baumwolle ist ein optimaler Begleiter für den Sommerurlaub: Schön luftig, immer wieder neu zu kombinieren und superschnell genäht. Die Paspeltaschen sorgen dafür, dass beim Nähen keine Langeweile aufkommt, sind aber auch für Neulinge an der Maschine entspannt zu meistern!


Rock aus Baumwolle selbstnähen


...und ab an den Strand


Das schön geradlinige Sommertop bekommt seine besondere Optik durch das Spiel mit Farben und Materialien: Kombiniert werden zwei Farbnuancen und zwei Stoffe – zum Beispiel Jersey und Seide oder dünne Baumwolle. Der Stoff wird im Schrägschnitt verwendet, damit das Top genügend Bewegungsfreiheit bietet.


Sommertop im Schrägschnitt


Maximal lässig


Das Maxikleid aus Jersey ist modisch voll auf der Höhe – und im Handumdrehen genäht. Zum Lieblingsstück für den Hochsommer wird das bodenlange Exemplar dank der Träger und dem passenden Gürtel. Dafür werden bunte Satinbänder mit einem Jerseystreifen verflochten.


Jersey-Maxikleid mit Satinbändern


© Bilder Initiative-Handarbeit 2015


Die Initiative Handarbeit e.V. ist ein Verband, in dem sich die führenden Anbieter der Handarbeitsbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen geschlossen haben. Das Ziel ist es, noch mehr öffentliche Aufmerksamkeit für das Stricken, Nähen, Sticken und Häkeln zu erreichen.

    Anzeige: