Anzeige:

Neues von myboshi: Der kleine Löwe Henry und seine gehäkelten Freunde

Vor deren Start gab Frau Probst-Bajack als Sprecherin der Initiative einen Abriss über die aktuelle Situation im Handarbeitsmarkt, die Entwicklung, die Wünsche der Kunden und eine Auswertung über die Trendthemen. Nähen ist überdeutlich in der Gunst der Verbraucher gestiegen. Leicht im Vergleich zu den Vorjahren sind die Verkäufe im Wollbereich zurück gegangen. Sie begründete das mit einer Normalisierung im Thema der Häkelmützen.


Mit meinen Worten würde ich sagen: Wir haben mittlerweile viele Boshis oder ähnlich lautende Mützen... Was kommt denn nun? Mit dieser Frage bin ich zu Thomas gekommen und in gewohnt angenehmer und direkter Art zeigte er mir, dass sie sich schon längst auf den Weg gemacht haben und neue Wolle und neue Themen entwickelt haben. Ganz besonders schön fand ich dieses Buch in der Vitrine:


Boshi Tierbuch


Darin (in der Vitrine) lagen lauter knuffige Tiere, die in der Geschichte vorkommen und im Buch mit Häkelanleitung vorhanden sind. Der Lieblingscharakter könnte lebendig und greifbar werden. Ich habe Bilder gemacht. Leider sind diese nicht gut geworden, denn die Lichtspiegelung der Scheibe stört. Aber auf der Seite der myboshis kann man sehen, wie liebevoll sie gestaltet sind und ein paar weitere Seiten des Buches anschauen.


Verwendet wird für die Tiere die myboshi Nummer 5. Die Tiere sind nicht klein, sondern ausreichend groß um knuddelfähig zu werden. Dabei handelt es sich um den Löwe Henri - sitzend 28 cm oder stehend 43 cm groß; das Erdmännchen Freddi - 35 cm; den Bär Felix - sitzend 28 cm oder stehend 40 cm, das Schnabeltier Anton - 43 cm; den Pelikan Lotte - sitzend 35 cm oder stehend 60 cm; das Zebra Emma - 26 cm; das Gürteltier Franz - Höhe 20 cm, Länge 70 cm; die Schildkröten Margot und Thomas - 20 cm; die Maus Egbert - 35 cm; den Seehund Nele - 45 cm; den Elefant Berta - 24 cm und die Raupe Frieda - 80 cm.


Die Geschichte als Solche ist von Tanja Mairhofer. Sie ist im KiKa als Moderatorin bekannt. Illustriert wurde die Geschichte von Johanna Fritz. Ihre Bilder wurden dann mit den Anleitungen von Thomas Jaenisch und Felix Rohland tatsächlich zu Figuren. Vielleicht hält dieses Gemeinschaftsprojekt ja auch bei euch Einzug?


Die Idee, das zu machen und neue Wege zu beschreiten, finde ich sehr gut. Ich glaube schon, dass es weitere Boshi-Projekte geben wird, aber sie sind ein Teil dessen, was "noch geht" und häkelbar ist. Auf dem Stand der h&h konnte ich ein Stück des Elans spüren, den Thomas verbreitet wenn er sagt - wir haben noch viele Ideen und Freude daran, diese umzusetzen. Das neue Buch, das ganz anders ist, als alles, was wir bisher kennen, ist Beleg dafür, das wir weiter gespannt sein können.


Herausgeber:
Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 3954530686
Preis: 14.95 €


Erhältlich auch bei Amazon: https://amzn.to/2FTUZWt [Anzeige]


[Eins hab ich ja...] = Henry

Boshi Henry



Diskussion dazu gab es hier: https://www.hobbyschneiderin.de/forum/index.php?thread/18527

    Anzeige: