Anzeige:

Was ist das für ein Schätzchen?

  • Kennt jemand von Euch diese Maschine? Noch gehört sie mir nicht, die haben erst wieder im Mai geöffnet, dann kann ich mehr Fotos schicken.

  • Anzeige:
  • ich meine das sei eine antike Köhler Nähmaschine erkennbar an dem Kreuzförmigen Metall/stichplatte vorne. Ich weiß nicht welchen Nummer sie hat Ich komme da drauf ,weil ich sie in einem anderen Zusammenhang mit einer Singer 28K verglichen hatte, für die ich sie auf den ersten blick hielt.

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich glaube, ich habe sie gefunden. Es sieht nach einer Biesold&Locke Nr.:21 aus.

    Hier ein Zitat aus dem Nähmaschinenverzeichnis:

    Ein besonderer Oldie ist diese Schwingschiffchen-Nähmaschine Nr. 21, welche von Biesolt und Locke im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts hergestellt wurde. Zu ihr hat einmal ein wunderschönes Eisengestell gehört, das heute aber nicht mehr existiert. Heute ist das Schwingschiffchen etwas besonderes. Weil es in der Form einem Schiff ähnelt, hat sich der Begriff Schiffchen durchgesetzt. Bei der Einfädelung dieses Schiffchens gibt es zum Bogenschiffchen kleine Unterschiede. Sie legen die Spule (Faden im Uhrzeigersinn) ins Schiffchen und ziehen den Faden um den Führungsstift, dann quer über die Spule in die vorgesehene Einkerbung der Fadenspannung, weiter ziehen sie den Faden, wie auf zu sehen ist, unter der Feder durch.

    Die Maschine ist sehr stabil gebaut, sie wiegt 11 kg und ihre Mechanik ist sehr leise und leichtgängig. Sie näht sauber, man hört dabei nur das jeweilige Anschlagen des Schiffchens in seiner Halterung.

    Sehr beeindruckend ist die Vielzahl der damals erfundenen mechanischen Systeme zum Bau von Nähmaschinen wie z.B. dieses hier, das auch heute noch tadellos funktioniert. Die Mechanik der Langschiffchen-Nähmaschinen hat sich überholt, sie ist heute aber ein Meilenstein in der Geschichte des Nähmaschinenbaus.

    Zitat Ende.

    Die Freya von Husqvarna könnte es auch sein.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


    Edited once, last by W.R.Mehring: Ergänzung ().

  • Dann waren die Bilder ich ich gesehen habe wohl falsch beschriftet, entschuldige

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Muss nicht sein Anouk , viele Maschinen sahen sich sehr ähnlich.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Disaster

    Added the Label FRAGE
  • Mensch Leute,

    ihr benehmt euch wie jemand der auf

    "ich habe hier ein Auto mit vier Rädern, an jeder Seite eins, was ist das"

    antwortet: Das muss ein VW Golf sein!


    Dieses "Metallkreuz" ist charakteristisch für alle Langschiffmaschinen und es gab wohl hunderte Firmen, die solche Maschinen gebaut haben, da hat der eine vom anderen abgekupfert.

    Nur das Logo (Messingschild) war individuell und wenn man das obige Bild stark vergößert kann man erkennen, dass das Logo zu Gebr. Nothmann aus Berlin führt, man vergleiche mit dieser Auflistung.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Muss nicht sein Anouk , viele Maschinen sahen sich sehr ähnlich.

    Richtig, habe ich aber erst gesehen, als mein Beitrag schon fertig war.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Mensch Leute,

    ihr benehmt euch wie jemand der auf

    "ich habe hier ein Auto mit vier Rädern, an jeder Seite eins, was ist das"

    antwortet: Das muss ein VW Golf sein!

    Schön , dass Du darin offensichtlich firm bist und uns aufklären kannst, danke

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Mensch Leute,

    ihr benehmt euch wie jemand der auf

    "ich habe hier ein Auto mit vier Rädern, an jeder Seite eins, was ist das"

    antwortet: Das muss ein VW Golf sein!

    Nu mach ma bitte halblang. Nicht jeder kennt die Needlebar und wer sie kennt, denkt nicht immer dran.

    Schön, dass der Link zur Needlebar jetzt auch hier ist.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Nu mach ma bitte halblang. Nicht jeder kennt die Needlebar und wer sie kennt, denkt nicht immer dran.

    Ja, ich habe den Post vor dem ersten Kaffee geschrieben und bevor du die einschränkende Ergänzung mit der Husqvarna Freya gemacht hattest.


    Der Vergleich mit dem Golf hinkt, gebe ich gerne zu.


    Aber:

    Alleine im Naehmaschinenverzeichnis gibt es neben der Biesolt & Locke und der Husqvarna Freja mit Dürkopp (B), Haid & Neu Gloriosa (Liberia) B, Johann Jax, Ley, Opel, Pfaff (B), Singer (12), Vesta (Vestazinha) acht weitere Langschiffmaschinen, obwohl der Schwerpunkt des Naehmaschinenverzeichnisses eher bei den jüngeren Maschinen liegt (so grob ab 1. Weltkrieg bis 1980er Jahre).


    Man musste also die Needlebar-Seite gar nicht kennen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Wobei diese Langschiffmaschinen teilweise eine etwas andere Bauform haben und direkt rausfliegen.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


Anzeige: