Anzeige:

Simply häkeln die Ausgabe 06/2019 kommt in den Handel

Ausgabe 6/2019 Titelbild


Ehrlich gesagt weiß ich nicht so recht, warum die Modelle "verwunschen" sein sollen, aber sehenswert und schön finde ich sie. Ich finde, dass es auch immer in Zeitschriften eine Frage des Stylings der Modelle ist, die unser Interesse wecken oder eben auch manchmal nicht. Die Frage, ob es gerade auch bei Home-Ideen den Möglichkeiten entspricht, die man sich selbst für das eigene Heim vorstellen kann, muss spontan beantwortet werden. Quasi mit der "Liebe auf den ersten Blick". Passt es, reizt es - will man es versuchen...

Dieser Folklore Bereich: "Midnight Garden" ab Seite 68 trifft sicher die romantischen, verspielten, gern dekorierenden und mit vielen Farben lebenden Hobbyschneider*innen.

Emma Leith ist die Designerin und damit ihr sehr, wovon ich schrieb, ist hier schon der erste Blick ins Heft.


Alle Themen in der Ausgabe:


Mode & Accessoires

  • A Star ist Born! = Das Titelmodell ist von Sara Huntington
  • Sunset Beach = Orientalisches Paisley-Tuch von Cara Medus
  • Ampelmännchen = Legerer Cardigan in Herbstfarben
  • Diana = Tasche von Designer Meti
  • Love Lilax = Kimono zum Einkuscheln
  • In den Kopf gesetzt = Mütze für warme Ohren
  • Herle-Queen = Bunter schal aus Rauten
  • Kachel-Kunst = Cooler Mosaik-Cowl

Home-Deko

  • Zukunftsvisionen = Ein Kissen voller Noppen
  • Pandamonium = Ganz viele Pandas!!!
  • Einen Korb geben = oder einfach ganz viele!
  • Pouf-Fisch = Keine Angst, der beißt nicht!
  • Decken-CAL, Teil 8 & 9
  • Upcycling-Projekt = Decken verzieren
  • ... der beschriebene Midnight-Garden
  • Schlaf gut! = Abstraktes Mobile

Kleinigkeiten

  • Miez, Miez = Schmusiges Kätzchen
  • Augen auf! = Für den Schönheitsschlaf
  • Fantasiewelt = Märchenhafte Fabelwesen
  • Ring, Ring = Blüten-Serviettenring


Beim Schreiben der Inhaltsangabe ist mir aufgefallen, dass in der Redaktion offenbar sehr gern mit Ausrufezeichen für die Seiten- und Modellbeschreibung gearbeitet wird. Gleich drei stehen hinter dem Pandamonium. Das ist die Beschreibung für die auch auf dem Titelbild zu sehende niedliche Pandadecke, designt von Marianne Rawling die mir Respekt abnötigt. Die Pandamotive werden mit einem Zählmuster und mit festen Maschen gearbeitet, der nicht benötigte Faden wird hinter der Arbeit geführt. Damit diese Fäden nicht später ein Handicap werden für kleine Menschen, für die die Decke gedacht ist (72x82 cm Größe), wird eine zweite Decke einfarbig gehäkelt und später mit der Umrandung zusammengebracht. Die Kachel-Unterteilung mit den rosa Kettmaschen wird durch beide Häkeldecken zusammen gearbeitet. Das Ganze erinnert dann so ein bisschen an das Quilten beim Patchwork.


Die Tasche von METI mit dem Namen Diana ist ein Vorgeschmack auf das Sonderheft "Häkeln mit Meti", das am 04.10.19 erscheint und auf das man mehrfach im Magazin hingewiesen wird. Ich gebe zu, vorher meine Aufmerksamkeit noch nicht ganz so auf diesen Meti, der eigentlich Ahmet Samini heißt, gelenkt zu haben. Deshalb war die Eingangsfrage von Seite 28 auch treffend. "Kennen Sie Meti?" Im Internet habe ich nun, nachdem meine Neugier erwacht war und ich sah, es ist Sonderheft Ausgabe 2, diese, eigene Beschreibung gefunden:

Quote


Hallo,
wir sind Tanja & Meti Samini von MT.Bobbelwelt.
wir wickelt Bobbel und dadurch hat Meti angefangen zu häkeln und fing dann an selbst Anleitungen zu entwerfen.
Ihr findet uns auch auf mehreren Messen in Facebook und in den schönen Solling in 37170 Uslar.

Quelle


In blumiger Sprache werden die Modelle beschrieben, die auch auf der Website zu finden sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass seine Visionen viele Liebhaberinnen finden werden.


Weiter im Magazin sind die kleinen Inspirationen ebenso interessant. Im Simply häkeln Workshop der Ausgabe werden mehrfarbige Pompoms hergestellt. Ich hadere ein bisschen mit der Schreibweise, denn ich denke Pompons ist richtiger... Falsch ist auf alle Fälle nicht, sich einmal mit den Möglichkeiten zu beschäftigen und bspw. eine gescheckte Katze zu machen. Schritt für schritt wie es bei Workshops üblich ist, wird man mitgenommen in die Herstellung. Die dafür verwendeten Pompom Maker von Clover werden übrigens auf der Pinnwand im vorderen Teil des Magazins vorgestellt.


Ich habe das Magazin gestern mehrfach von vorn nach hinten und zurück durchgeblättert. Es sind viele Anregungen wie immer auch für die verschiedenen Kenntnisse, Zeit und Lust. Mal ein ganzes neues Kleidungsstück, mal "nur" etwas, was als Accessoires oder Upgrade genutzt werden kann. Die Fabelwelt Amigurumis Alebrije und Dragicorn könnten als Weihnachtsgeschenk für Kinder sehr gut ankommen.


Die Teile für den Decken-Cal 8+9 umfassen als Technik Noppenmuster und Pfeilmuster.


Es ist einfach wie bei jeder Ausgabe ein Mix aus Vielem, was aber Eines gemeinsam hat: Alles ist gehäkelt. Damit es simple wird, gibt es gute bebilderte Anleitungen und weiterführende Beschreibungen und Tipps. Im Grunde ist es wie immer gut und trotzdem NEU. Schaut selbst: https://simply-kreativ.de/bibliothek/simply-haekeln-06-2019/


Die kommende Ausgabe erscheint dann am 22.11.2019.

Alle früher vorgestellten Ausgaben findet ihr hier.


Herausgeber:

bpa media gmbh

Georgstraße 48

30159 Hannover

    Anzeige: