Angorawolle

  • Angora wird aus den Haaren des Angora-Kaninchens gewonnen.

    Angorawolle ist sehr weich. Die Haare des Angorakaninchens sind sehr fein und in der Lage, Wasserdampf zu speichern.

    Die Textilkennzeichnung für Angorawolle ist WA. Angorawolle hält sehr warm.


    Mit Angorawolle entsteht ein sehr typischer, feiner und weicher Flaum auf dem Gestrickten. Die Haarenden lösen sich aus dem gesponnenen Faden. Angorawolle wird sehr gern für Lace Strickereien genutzt.

Share

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]