Anzeige:

Posts by mucneko

    Und was sagt das Errata vom Verlag? Ich glaube, da habe ich auch nur das zur 1er Version ... moment... *such*...


    Für Buch1 gibts nur Korrekturen auf 174 und 178... BuchII habe ich hier gar nicht. Muß ich mir mal holen (also die Korrekturen)


    Nachtrag zu BuchII: Entweder gab es da eine Neuauflage mit den eingearbeiteten Korrekturen, oder das ding ist 'sauber' oder ich habe sie nicht gefunden...

    Du hast mich inspiriert!


    Ich habe angefangen mein Nähzimmer mal aufzuräumen. Alle rausgerupften Schnitte wieder eintüten und abheften, feststellen, daß ich da mal ausdünnen kann, feststellen, daß ich einige SM zwar ausgedruckt oder sogar fertig vorbereitet habe, aber anscheinend nie genäht habe...


    Ich habe eine Tüte versch. Spitzen gefunden.


    Eine große Umzugs-Kiste mit Stoffresten habe ich aufgelöst (war fast leer) und damit ist die Overlock endlich vom Fußboden weg. Außerdem sind jetzt alle SM bei mir im Nähzimmer im Zugriff untergekommen.


    Das Jahr fängt gut an.


    Ich drücke uns allen die Daumen, daß es auch so bleibt.


    LG neko

    Nene... Familie steht einem zwar manchmal im Weg, aber so ganz ohne ... neeeeee.... Dann warten, bis die Kinder aus dem Haus sind. Dann kann ich mir mein Arbeitszimmer zurückerobern (das ist halt jetzt KiZi) und zumindest eine Sweet wäre dann drin. (keine echte LA, das wäre albern, weil die auch nicht sehr breit werden könnte (so 2.50 oder so, das schaff ich auch noch mit einer breiteren NähMa.)


    LG neko

    Mit der Nähmaschine. Eine Longarm gibt weder mein Budget noch die Statik meines Nähzimmers her.

    Jetzt bin ich beruhigt. Ich bin nicht allein. Wenn ich alles rausschmeiße, reichts vielleicht für eine Sweet Sixteen. Aber dann wäre alles Andere weg: Zuschneidemöglickeit, Lager, Material, Kram... Bewegungsraum.


    :) Aber ein Tisch für meine Maschine wäre mal was. Dann wäre da mehr glatter Raum und die Lineale würden nicht so kippeln.


    Er ist jedenfalls sehr schön geworden.


    LG neko

    Violine ist schrecklich, das weiß ich. Da muß man am Anfang ganz viele Streichübungen machen, bis die Bogenführung paßt und ein vernünftiger Ton aus dem Ding rauskommt. Am Besten in einem schalldichten (Keller)Raum. :devildance: - gabs nicht mal ne fidelspielende Erbse? Jetzt reitet die nur noch Steckenpferde....


    Cello ist tiefer, der natürlichen Stimme näher. Das kreischt nicht so durchdringend schmerzhaft.


    LG neko

    Ja, ich. Gestern und heute KiKo-Kampfnähen.

    Aber der Drucker kämpft mit den PDFs... dem laufen immer die Speicher über und ich muß dann sehen, welche Seite fehlt.


    Die Kinder sind gewachsen und brauchen beide ein Set neue SM. Kann man ja auch nicht von oben runter reichen, weil sie sich mal wieder auf verschiedene Schnitte eingeschossen haben...


    LG neko

    Echt? Hast Du schon zahnweh? Ich war gerade eine knappe Stunde Cello spielen und die aktuelle Übungsgruppe für über die Ferien ist ... sagen wir mal... modern ... oder anders gesagt: ein großer Schritt in eine neue Richtung und genauso klingt es... zahnweh, bis es halbwegs sitzt... (Violine wäre noch schlimmer, denke ich)


    LG neko

    Kreuzschnabel: Ja. Aber für den will ich mir Zeit nehmen. Ich muß mich auch noch zwischen zwei oder drei Varianten in meinem Kopf entscheiden. Kennst Du Nenas Song 'Im Haus der Drei Sonnen'? Der wird wohl Inspiration liefern, fürchte ich. Sooo schön düster.


    Dieses Jahr habe ich ganz knapp hinbekommen und wenn sie ihn nehmen, muß ich noch anständige Fotos nachreichen (und das passende Label hinten drauf kleben). Wenn sie ihn nicht nehmen... wandert er postwendend in den Verkauf, fürchte ich. Außer, er findet ganz spontan ein Plätzchen in unserem Haus. Aber dann muß ein anderer gehen. Das ist der Deal mit meinem Mann.

    Ich habe gewartet, bis die Ausschreibung da war und sofort losgelegt. Nicht, daß es da plötzlich Einschränkungen gibt, die es vorher nicht gab. Aber das war letztendlich ohne diese Familie gerechnet. Also: Nächstes Mal 3 Jahre Zeit nehmen und ggf. zwei oder drei Arbeiten einliefern. (und drauf spekulieren, daß die Bedingungen gleich bleiben)


    Achja... den hier hatte ich meiner Mutter zum Geburtstag gemacht. Die Idee habe ich auf der Messe in Erding im Herbst gesehen und die Maße habe ich mir dann aus einem Buch für AMC-Karten rausgesucht. Man kann die Karten reinstellen oder reinlegen - sofern sie sich an das normale Postkartenformat halten (irgendwas 11.5 x15cm oder so). Der Verschluß sind lose drübergehängte Perlen. Das Gewicht hält den Deckel dann schon unten und die Kante der Kiste sorgt dafür, daß er nicht eingedrückt wird. Diese Idee habe ich drüben bei fb 'aufgelesen'.

    PA250019_fb.jpeg


    drinnen war dann ein Gutschein für ein lokales Stoffgeschäft hier.

    PA250017_fb.jpeg

    LG neko

    Danke Ihr Lieben,


    jaja, irgendwann kommen sie alle wieder 'nach Hause'. ;)


    Ich sichte mal die Lage hier, schließlich beginnt demnächst ein neues Jahr... ich glaube, ich laß den WIP noch ein Jahr weiter laufen. Der hat erst 5 Seiten.


    Stand vom Anfang dieses Threads und was ich zwischendrin so aufgelesen habe:


    * Secret of Blue Water (Quiltmuster Storm at Sea)

    * Sonnenquilt (hier wirds wohl den NY-Beauties mehr oder weniger an den Kragen gehen)

    * Tag und Nacht (noch kein Plan, wohl Reste von Resten von Resten der Reste.... oder so)

    * Smaragdenquilt (Ich habe ihn noch immer auf meiner Liste. Nebulös, ungreifbar, ungereift. Braucht noch viel Zeit)


    Secret of Blue Water: ich habe erst mal die Nase voll von Storm at Sea, glaube ich. Ab, auf die Wartebank.


    Sonnenquilt ... Da habe ich eine wundervolle Idee, die würde ich in drei Jahren bei einem Wettbewerb einreichen wollen. Da ist aber Bedingung, daß man den vorher nicht zeigt... schaumer mal, was das am Ende wird.


    Tag&Nacht und der Smaragdenquilt ... naja. Es ist nicht besser geworden. Im Hinterkopf behalten. Kommen Reste, kommt Quilt.


    Dann kam das Jahresprojekt dazu:

    365 Kreisen

    Was soll ich sagen, ich habe Schablonen für Kreise zugeschnitten. Keinen einzigen genäht :biggrin: Das war zu erwarten. Langzeitprojekte und BOMS und sowas is nix für mich. Entweder in 'meinem' Tempo oder gar nicht.


    Achja...

    Die Celle-Welle..

    Die zeige ich Euch, wenn sie wieder bei mir ist. Die fährt noch mit der Gilde durchs Land, müßte aber nächstes Frühjahr wieder aufgelöst werden, weil dann die nächste Ausstellung kommt. (Ausstellung "Von Celle nach Dinkelsbühl")

    Ganz schmal 15x60 oder so.


    Dann hatte ich eingeschoben:

    Löwenquilt


    Der ist genau so, wie ich ihn liegen gelassen habe. Der kommt jetzt dran, wenn ich die Kids mit neuen Hosen versorgt habe.


    Neue 'Flöhe'

    Das dumme Seepferdchen

    das hatte ich entworfen, als meine Jüngste endlich das Seepferdchen gemacht hat. (vor >1Jahr). Als Vorzeigebeispiel für einen Miniaturquilt.

    'Dumm', weil ich mich bei der Konstruktion saudumm angestellt habe. (Ich hätte ja gleich mal nach einem Foto suchen können um rauszufinden, in welche Richtung sich der Schwanz kringelt)

    Also: 2 Größen: einmal normal für die Wand (ca 150x150) und einmal im Bereich 30x30 oder kleiner... letzteres auf Papier. Das habe ich bei der Celle-Welle getestet und es ging als Einziges in dieser Größenordnung noch halbwegs gut. (da hatte ich ein 1cm-Raster verwendet).


    2020 will ich mal noch ausgiebig einen großen und ein paar kleinere Lonestars machen. Material liegt bereits im Keller.


    Dann habe ich während meiner Abwesenheit hier dieses Jahr 'was Neues' gelernt: applizieren, handnähen und handquilten. Ich mag es :huh:

    Und ich habe noch eine weitere, echte Resteverwertung gelernt: AMC-Karten. Die sind perfekt für die Reste der Reste und kleine Testblöcke.


    So, jetzt aber Hosen. Ich habe einen neuen Schnitt zum testen hier. Außerdem habe ich den Klassiker geschafft. Drei mal gepeilt und trotzdem beide Voderhosen und beide Hinterhosenteile an der Seitennaht zusammengetackert. Ich gehe mal trennen und dann entscheide ich, ob ich einen kleinen Seitenstreifen einsetzen muß oder nicht. (ich habe schon Löcher gesehen vom Nahttrenner - blödes dunkelblau)


    Achja, ich hab noch was gemacht. Das wollte ich schon lange mal ausprobieren (Hochzeitsgeschenk für eine Freundin):

    IMG_20190523_115623713_fb.jpeg


    Ich laß Euch noch ein kleines Handprojekt hier, was ich aufgelesen habe (kann man auch mit der Maschine nähen):

    P9270513_fb.JPGP9270515_fb.JPGP9270517_fb.JPG

    Dafür hatte ich mir aus Venedig im Sommer extra eine kleinen Murano-Perle mitgebracht. Das ist aus einem etwas maschinenunfreundlichen Stern zusammengesetzt. Also handgenäht und handgequiltet. Da kann man sich gut ein wenig mit befassen ohne gleich ein Riesenprojekt zu haben.

    P9270522_fb.JPG


    P9270521_fb.JPG


    P9270520_fb.JPG


    P9270519_fb.JPG


    P9270518_fb.JPG


    Das Basis-Schnittmuster schaut übrigens aus, wie ein X-Wing mit gerundeten Außenseiten. (Hollywood-Täschchen, als Stichwort, es gibt fast nur Anleitungen, wie man sich ein Schnittmuster erstellt, ich habe ein 10x10cm-Raster zugrundegelegt)


    Achja, ich habe ein Buch geschenkt bekommen zu Weihnachten: 52 verschiedene Hexchen. Jede Woche eines .. oder mehrere Jahre lang jeden Monat oder alle auf einmal? Da werde ich sicher mal testen müssen.


    Jetzt aber Kinderhosen. Ich drück mich schon wieder.


    LG neko

    Namd in die Runde...


    der Sturm im Wasserglas liegt mal wieder auf der Seite, andere Projekte waren dringender :)


    Habe ich Euch schon meinen Weihnachtsquilt gezeigt? Das Panel hatte mich angesprungen:

    set_card_nekos_quilt_no_12_peace_on_earth_1000.jpeg


    Und neulich habe ich noch den Kleinen Restequilt fertig gemacht:

    nekos_quilt_no_14_kleiner_restequilt_1000.jpeg


    Und der kleine Hänger hier: Just Bubbles.

    Der hängt jetzt da, wo mein Weihnachsquilt hing. Schließlich ist Weihnachten vorbei und ich habe tatsächlich bisher nur diesen einen Wandquilt gemacht gehabt.


    P4100010_fb.JPG



    Annikas Löwen-Quilt liegt auch erst mal auf der Seite. Jetzt brauchen meine Kinder vorrangig Hosen. Gaaaanz viele.


    Danach schaue ich, ob ich den Löwen-Quilt bis zum 11.5. fertig bekomme und dann ist da im Juli noch eine Hochzeit, zu der wir eingeladen sind und für die ich ein oder zwei Kissen mit Cathedral-Window-Muster machen möchte.


    Danach komme ich zurück und schau nach dem Sturm im Wasserglas... Geheftet ist er schon!


    Schönen Abend Euch noch...

    neko

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]