Posts by *sandra*

    Das mit dem unsauberen Stickbild hatte ich auch einmal, bin mit meiner Maschine in Nähma-Center. Dort hat man mir ganz einfach geholfen: sie haben einen kleinen Netzschlauch für die Garnspule gegeben, damit der Faden gleichmäßiger abrollt und das Problem war in dem Fall gelöst. Viel Glück bei der Fehlersuche!
    LG Sandra

    Hallo,
    an meiner eigenen Brustgröße lag es eher nicht. Ich denke meine Proportionen und die des Schnittmsuters übereinander zubringen passte nicht. "Abnäher" an den Ausschnittkanten hätten geholfen, gefielen mir wegen der Optik jedoch nicht. Alternativ hätte ich die Kanten über die Seitennähte hinwegziehen müssen, dann wäre es passig gewesen. Leider gibt es kein Foto mehr. Ich habe das Wickelteil dann als Strickjacke offen / zipfelig getragen.


    Nun arbeite ich am Ottobre-Wickelkleid. Eigentlich habe ich gute Erfahrungen mit den Ottobre-Schnitten, mir passen sie ganz gut. Jetzt stehe ich allerdings mit der Anleitung des Wickelkleides ein wenig auf Kriegsfuß...Alle Teile habe ich mit der Ovi versäubert, den Abnäher des Ärmels geschlossen und die Raglannähte geschlossen. Von der ersten Anprobe passte es heut ganz gut. Morgen nähe ich weiter (bin schneckenlangsam). Mir ist nicht ganz klar, wo die Bindebänder wann angenäht werden und wie es mit den Belegen funktionieren soll. Hier ist mir die Anleitung nicht klar genug. Ich werde morgen nach meinem eigenen Verständnis weiternähen.
    Danke fürs Schubsen Anne. Ich werde berichten wie es mir weiter ergeht.
    VG Sandra

    Hallo,
    ich möchte mir ein Wickelkleid in einer etwas gekürzten Version als Tunika nähen. Das Schnittmsuter Oland von FM saß an mir überhaupt nicht, es labberte ziemlich im Ausschnitt. Da mir die "Wickel-Teile" aber ausgesprochen gut gefallen, möchte ich einen neuen Versuch wagen. Ich werde es ca in Größe 46-48 nähen müssen.
    Auf einem Blog sah ich Onion 2014, meine Alternative wäre das Wickelkleid aus der aktuellen Ottobre.
    Wie sind eure Erfahrungen mit den Schnitten und deren Passform?


    VG Sandra

    Hallo, wir haben im Wohnwagen eine Fußbodenheizung nachgerüstet. Das sind dünne Matten, die vorwiegend unter Teppichmatten verlegt werden. Da wir unsere Hunde dabei haben und die Teppiche nicht schöner werden, suche ich nach Alternativen. PVC-Belag passend zu verlegen wird nicht funktionieren wegen der vielen Ecken. Nun hatte ich die Idee Matten/Stücke aus Kunstleder passend zuzuschneiden, umzunähen und darüberzulegen. Eventuell würde ich es mit Baumwollstoff unterfüttern. Die Matten der Firma Paroli werden ca. 35 Grad wem. Könnte meine Kunstleder-Idee funktionieren? VG Sandra

    Ich habe nun einen Versuch gewagt.


    So sieht die bezogene Stickgarnrolle aus, der Faden läuft ruhig ab.


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/b4r-1qg-350d.jpg]


    Und nun der Herzensbrecher, den Heike mir digitalisiert hat - nochmal lieben Dank! Das Stickbild schaut besser aus, als die Maschinenversion!


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/b4r-1qh-a486.jpg]


    Ich setze mich weiter mit dem Maschinchen auseinander! Nochmal vielen Dank für eure Tipps!


    VG Sandra

    Hallo zusammen,


    ich bin zurück von meinem Händler.
    Nun liste ich mal meine Probleme mit der Stickie nacheinander auf:


    Fadenspannung:
    Er hat die Wege zuerst gereiningt, aber da war ja bislang auch noch nicht viel passiert.
    Dann hat er einen kleinen Netzschlauch (von den Ovi-Maschinen) um die Garnrolle gelegt, damit der Faden von oben ruhiger abspult. Der Faden "sprang" förmlich von der Rolle. So wickelt er sich ganz gleichmäßig ab. Ich mache gleich mal ein Foto, damit ihr euch das besser vorstellen könnt.
    Bei der kleineren Schrift soll die Fadenspannung auf 1 gestellt werden.
    Die kleinen "Zacken" in den Kurven der Buchstaben entstehen duch den Stoff/Gewebe (hier Baumwolle).
    Ein Hinweis habe ich noch bekommen: der Stickrahmen soll gut ineinander greifen. Beim Vorführen war der Rahmen nur ein wenig lose, beim Sticken hat er ihn dann korrigiert und das Ergebnis sah gleich anders/besser aus - und das vorher leise zu hörende klappern des Rahmens war verschwunden.


    "Löchriges Display":
    Scheint ein Softwareproblem zu sein, bei den gleichen Wörtern sieht das Display der baugleichen Vorführ-Maschine im Laden und auch der Elna-Stickie genauso aus.
    Allerdings erzählte man im Laden, das es kürzlich Stromprobleme durch Bauarbeiten im Laden gab und auch daraus folgend Software-Probleme der PCs, was unerklärlic hwar, aber vorhanden! Ich habe meine Stickie bis vor wenigen Tagen im Esszimmer laufen lassen, nun im Wohnzimmer. Eigentlich unlogisch, aber wer weiß?


    Schrauben der Stichplatte:
    Sind wohl oft so sehr fest angeschraubt. Nun sind sie gängig und ich kann auch dort reinigen.


    USB-Stick und Software:
    Die Software war richtig auf meinem PC aufgespielt. Ich habe allerdings meine Stick-Motive nicht in "My Design" verschoben und deswegen hat er es nicht erkannt...Nachdem es im Geschäft verschoben wurde, funktionierte es. Ich fürchte ich muss die 180 Seiten im Handbuch doch vollständig lesen ( warum gibt es keine Kurzversion?)....


    Wenn ich gleich Ruhe habe, wage ich einen Stickversuch und mache auch ein Bild!


    Vielen Dank für euer aller Hilfe!


    VG Sandra

    Hallo,
    ich habe mich heute Nachmittag mit meiner Stickie beschäftigt und bin mittlerweile völlig genervt. Ich kann mit dem USB-Stick nichts auf die Maschine ziehen, der Stick wird nicht erkannt - ich habe extra wie empfohlen einen kleinen Stick benutzt...
    Ich gebe nun auf und fahre am Dienstag zu meinem Händler. Ich werde berichten.


    Euch noch ein schönes Oserfest!


    VG Sandra

    Heute habe ich es geschafft einen neuen Versuch zu wagen.


    Verwendet habe ich wieder Baumwollstoff, nun vollständig mit Stickvlies unterlegt.
    Zuerst habe ich das Wort Herzensbrecher gestickt. Begonnen mit Spannung 2, das H und und e wurden wieder unsauber, der Unterfaden ist sichtbar. Im Verlauf habe ich beim r dann auf Spannung 1,5 verändert und es wurde ein wenig besser. Schriftgröße ist im übrigen Größe s.
    In den "Kurven" sind die Stiche nicht nebeneinander, es sieht aus, als wenn wnizige Ecken fehlen. Beim Wort Hund unten, hat er beim d auch noch Schlaufen gemacht und sich verheddert.
    Ich habe dann die Nadel getauscht und den Hund über dem Herzensbrecher gestickt, dann noch die größere Version.
    Was meint ihr zu dem Stickbild?


    [Blocked Image: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/stickbild2f7ga8k194h.jpg]


    Was mich allerdings stutzig macht...Das Display schaut komisch aus, die Buchstaben sind nicht ausgefüllt:


    [Blocked Image: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/display1qht8v3gzf1.jpg]


    Außerdem löschten sich die gestickten Buchstaben bislang vom Display, wenn diese gestickt waren. Das ist nun nicht mehr so. Bei einem anderen Wort waren "leere Punkte" in dem Schriftzug. Das soll doch so auch nicht sein, oder? Ich bin gerade ein wenig frustriert.


    VG Sandra

    Seit einigen Wochen bin ich Besitzerin der Janome MC 350 und habe nun ein Problem, nämlich ein unsauberes Stickbild.


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/b4r-1qf-2491.jpg]


    Es handelt sich hier um einen Baumwollstoff. Allerdings habe ich ein Stickvlies-Rest mit Nadeln unter dem Stoff befestigt. Die Fadenspannung stand erst auf 2, ich habe sie nach dem unsauberen Anfang auf 1,5 gestellt, aber es wurde nicht besser. Die Bestickung hat die Größe 10,5 cm x 1,1 cm.


    Was habe ich hier falsch gemacht?


    VG Sandra

    Hallo,
    meine Idee dazu : entweder einen Tunnel mit Gummiband, wie schon beschrieben. Allerdings würde ich klebbare Haken für Bistrogardinen falschherum kleben und das Gummi einspannen. Alternativ eine Bistrogardinenstange einziehen. So kann man es schieben und auch abnehmen.
    VG Sandra

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]