Posts by Fruehling

    Auch bei dieser Maschine müsste es klicken.

    Hast du mal am Oberfaden gezogen mit Füßchen oben und zum Vergleich mit Füßchen unten? Wenn das Füßchen unten ist, muss der Oberfaden schwer zu ziehen sein, mit Füßchen oben locker, weil dann die Spannungsscheiben gelockert sind.

    Und hast du beim Greifer schon mal die beiden schwarzen "Flügel" nach außen geklappt und den Greifer auseinander genommen und gereinigt? Und auch mal vorsichtig die Greiferlaufbahn geölt?

    Und dann zeig mal bitte die Spulenkapsel mit eingelegter Spule.

    Und hast du schon mal die Stichplatte abgeschraubt und darunter gereinigt? Das hat bei der Maschine einer Freundin von mir kürzlich wahre Wunder bewirkt. War allerdings auch das erst Mal in 40 Jahren!

    Gruß von Karin

    Ich habe mich bei Grafis umgesehen. Da sind die „Kundinnen“ beim Foto machen für die Maßermittlung zum einen in Wäsche bzw. knappem Top und enganliegender dünner Hose abgebildet, zum anderen haben sie Markierungen um Taille und Unterbrust.

    Ich habe mich bei Grafis umgesehen. Da sind die „Kundinnen“ beim Foto machen für die Maßermittlung zum einen in Wäsche bzw. knappem Top und enganliegender dünner Hose abgebildet, zum anderen haben sie Markierungen um Taille und Unterbrust.

    genau so wurde es gemacht.

    Hallo,


    Miss Ellie und ich sind mittlerweile gute Freundinnen geworden, ich mag sie sehr.

    Das heißt aber nicht, dass ich jetzt total auf die Elna eingeschossen bin.

    Letztlich habe ich mir die Janome-Maschinene bei meiner Auswahl alleine deshalb nicht mehr näher angeschaut, weil ich mich entschlossen hatte, vor Ort zu kaufen, und da gab es eben keine Janome. Und von juki war ich ja auch recht angetan, bis meine Tante Ju den Geist aufgegeben hat. Da hat sich eher der Bauch dagegen entschieden.

    Insofern denke ich auch, mach dich auf zum Probenähen und finde heraus , was du magst. Ev. mach es so wie ich, bereite dir eine Tabelle vor, in der du auflistest, was dir wichtig ist, und abhakst, wer dir was zu welchem Preis bietet.


    Gruß von Karin

    Meinst du jetzt meine? Das beurteile ich nicht so. Sicher ist es noch steigerbar, aber passender hatte ich nie, ich habe auch einen selbstkonsturierten Schnitt aus einem Kurs, der ist ähnlich.

    Das es nicht so glatt läuft wie erträumt, steht fest. Aber das war das Risiko der Testgruppe.

    Es war wohl ein sehr ehrgeiziger Plan, im Januar einen gut passenden Blusenschnitt zu haben.

    Gruß von Karin

    Auf jeden Fall mal alle komplett auffalten und nach Löchlein untersuchen. In solche hochwertigen Wollstoffe gehen die Motten am allerliebsten. Und dann kann man eigentlich nur noch wegwerfen, denn der Mottenfraß vereilt sich meist in schönen Mustern über den ganzen Stoff.

    Kaffepulver kann ich auch empfehlen, und kürzlich wurde auch Katzenstreu empfohlen, habe ich aber noch nicht ausprobiert. FEbreze (witzigerweise das für Tiergerüche) habe ich mal ausprobiert bei einem sehr alten Theaterfrack, bei dem ich mich nicht zu waschen getraut habe, und war erstaunt, dass es tatsächlich wirkt, wenn ich auch ncht versteht, wie das funktioniert.

    Den Cord kannst du auf jeden Fall waschen, und ansonsten würde ich von den jeweiligen Stoffen ein Quadrat, 10 x 10 cm, ausschneiden und vorsichtig waschen, dann kannst du auch gleich gut beurteilen, ob und wieviel er eingelaufen ist.

    Gruß von Karin

    Hallo, ihr Lieben,


    ich stelle fest, dass ich hier schon eeeewig nchts mehr geschrieben habe, und das tut mir leid. Der Grund dafür ist, dass bei uns in letzter Zeit wirklich wenig los ist.

    Es kommen nur relativ wenig neue Flüchtlinge an, und darunter sind auch nur recht wenig Frauen. Außerdem sind es verhältnismäßig viele junge Leute aus Afrika, die waren nach unserer ERfahrung immer mehr daran interessiert, vorhandene Kleidung abzuändern, weniger am neu Selbernahäen.

    Ein weiterer Grund ist aber auch, dass in der Erstaufnahemeinrichtung durch die Spende von Serviceclub wie Rotary, Lions oder Inner wheel eine Nähwerkstatt eingerichtet wurde, wo jetzt eine Iranische Schneiderin beschäftigt wurde, um mit den Menschen dort zu nähen. Die junge Frau, sehr nett und sehr kompetent, hat jetzt wesentlich mehr Zeit, mit den Frauen (und auch ein paar Männern) Nähkurse zu halten. Das witzige daran ist, dass man sie zwar mit Nähmaschinen ausgestattet hat, aber nicht mit allzuviel Material. Daher haben wir schon einige unserer Stöffchen an Farah, die Schneiderin, weitergegeben, nachdem wir uns davon überzeugt haben, dass sie dort gut und sinnvoll verwendet werden. Möglicherweise ist unser ehrenamtlicher Einsatz jetzt ein "Auslaufmodell", aber da immer noch ein paar Frauen zu uns kommen, machen wir vorerst weiter. Seit zwei Wochen kommt auch ein junger Mann dazu, und weil immer nur ein paar Frauen da sind, durfte er auch mitmachen, ER ist ein ganz schmales Kerlchen und näht sich mit viel Energie und Begeisterung Pullis und Sweatshirts enger.

    Seid versichert, dass ich die Stöffchen, die aus euren Spenden noch vorhanden sind, einer guten und sinnvollen Verwendung zuführen werden, auch wenn ich im Moment nicht weiß, wie lange wir noch dort bleiben werden.

    Vielleicht finden wir auch einen neuen Wirkungskreis, denn die Arbeit mit den Frauen hat uns sehr viel Spaß gemacht, und mir würde wirklich etwas fehlen, Und solange es noch etwas zu berichten gibt und wir noch dort tätig sind, werde ich auch von Zeit zu Zeit berichten.


    Ein bisschen wehmütige Grüße von Karin

    Hallo zusammen,



    wir suchen noch Mitfahrer, die mit uns mit einer Gruppenkarte am Freitag, den 4.Mai nach Karlsruhe zur Nadelwelt fahren wollen.


    Der Zug geht ab 8.27Uhr ab Hanau, um 8.50 Uhr kann man in Frankfurt zusteigen.


    Die Fahrt kostet hin und zurück 39,50 €, eine Eintrittskarte zur Nadelwelt ist auch vorhanden und kostet 10,50 €. Wer schon eine Eintrittskarte hat, kann aber auch nur die Zugfahrt nehmen.



    Schöne Grüße


    Karin



    __________________

    Hallo,


    was genau willst Du denn eigentlich wissen?

    Wenn da steht, Nahtzugabe ist 1/2 inch, und Nahtzugabe ist enthalten, dann ist wohl sicher, wenn nicht anders angegeben, eine Nahtzugabe von einem halben inch enthalten.

    Und welche Begriffe verstehst du nicht? Du musst sie uns schon nennen, damit wir wissen, was du meinst.

    Mit Maßen in inch und yard musst du bei englischsprachigen oder gar amerikanischen Schnittmustern schon rechnen. Umrechnen ist ehr blöd, das führt zu Ungenauigkeiten. Besser ist es dann, ein inch-Maß zu benutzen.


    Nähtreff in Usingen geht ab 10.00 Uhr los. Aber es gibt bestimmt noch weitere.


    Gruß von Karin

    Ach, ihr Armen, Gute Besserung.

    Zum Glück bin ich bis jetzt diesen Winter von fiesen Erkältungen verschont geblieben, und will auch stark hoffen, dass es so bleibt.

    Vor allen anderen Beschwerden, wie Knochen und Gelenke, ist man ja ab einem gewissen Alter nie gefeit!

    Liebe Grüße von Karin

    Wir werden uns nächsten Sonntag bei Monika in Usingen treffen. Es läuft eigentlich ganz ähnlich ab wie beim von dir beschriebenen STricktreffen, und ab und zu sitzt man auch an der Nähmaschine und näht. Aber eigentlich stellen wir immer wieder fest, dass wir viel weniger nähen als wir uns vorgenommen hatten. Dafür hat man einen guten Austauch, viele hilfreiche Blicke und Hände, Tauschmöglichkeiten, und einen fröhlcihen und entspannten Tag.

    Beim letzten Mal hatte ich meine Freundin dabei, die erst mit dem Nähen von Kleidung anfängt, und hab mich sehr gefreut, dass Bine und NIna Näh- und Passformberatung geleistet haben. Die angefangene Bluse muss ja jetzt großartig werden.

    Gruß von Karin

    Das geteilte Batting ist eine supergute Idee, und ich werde es mir für meinen nächsten Quilt merken.

    Ich schmeiße allerdings Battingreste sowieso nie weg, die werden immer für kleine Projekte verwendet, oder sie taugen noch zum Füllen, z.B, von Stofftieren, Kissen etc. .

    Gruß von Karin

    Von mir aus dem Urlaub einen kurzen Zwischenstand. Ich hinke ja völlig hinterher,weil aufgrund einiger technischer Probleme meine Maße nicht gestimmt haben. immerhin scheint jetzt aber die Futtertaille so zu sein, wie sie soll, wurschteng. Es gibt also Hoffnung! Fotos kann ich erst am Wochenende machen, weil ich allein in meinem Ferienhäuschen bin und der Spiegel zu klein für ein vernünftiges Selfie ist.

    Gruß von Karin

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]