Anzeige:

Ottobre Kids 04/2013 Modell 13 Mini Prints

  • Hallo zusammen,


    mein erster Betrag hier und gleich ein Hilferuf :o


    Es geht um die Tunika Nr. 13 aus o.g. Ottobre. Auf den ersten Blick recht einfach, doch leider hänge ich schon bei Einfassen des Schlitzes (rechteckig, 11cm in der Länge, 2cm in der Breite) mit Schrägband.
    In der Anleitung dazu steht folgendes:


    -Schlitzstreifen in der Längsrichtung links auf links doppelt legen und in der Mitte einen Bruch bügeln. <--klar soweit
    -Rechte Seite einer Schlitzstreifenkante auf die linke Stoffseite des Schlitzes stecken und Streifen an die Schlitzkanten mit gleichm. 8mm NZG nähen (rechte Seite, Boden und linke Seite) <--und genau dort liegt mein Problem


    Wie bekomm ich das Schrägband um die Ecken?? Hab schon versucht, den Ausschnitt so zu ziehen, dass es eine gerade Linie ergibt, aber das klappt leider überhaupt nicht.


    Im weiteren Verlauf steht in der Anleitung noch (nach Umlegen auf die rechte Seite, NZG einklappen und auf die rechte Stoffseite steppen):
    -Schlitzstreifenkanten exakt nebeneinander legen und das im Schlitzboden entstandene Dreieck auf die rechte Stoffseite des Vorderteils stecken und absteppen.


    In den meisten Anleitungen für innenliegende Ecken ergibt sich auf der rechten Seite kein Dreieck?


    Vielleich weiß jemand Rat.


    Liebe Grüße
    Katja

  • Hallo! Ich hatte gestern Abend genau das selbe Problem. Habe es so gelöst: Hast du den Schlitz an den unteren Ecken so eingeschnitten, wie auf dem Schnittmuster eingezeichnet? Versuch das mal, aber nicht zu weit, sonst hast du nachher ein Loch. Wenn du das gemacht hast sollte sich der Ausschnitt nahezu gerade ziehen lassen, dann kannst du die erste Naht setzen. Pass auf, dass die eingeschnittenen Stellen innerhalb der "Nahtzugabe" liegen. Weiter bin ich wie mit einem normalen Schrägband verfahren. Das untere Ende des Schlitzes habe ich vorne zum Dreieck gefaltet, gemeinsam mit den Seiten abgesteppt und dann noch mal quer drüber genäht, damit auch eine Dreiecksnaht entsteht. Hilft dir das? Sonst kann ich noch mal ein Foto machen. Vielleicht hast du ja auch längst eine Lösung gefunden... LG!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Teti,


    danke für deine Antwort. Dachte schon, ich wäre die einzige, die an sowas scheitert. ;-)


    auf dem Schnitt ist, wenn ich mich recht entsinne, ein gespiegeltes L am Stoffbruch eingezeichnet, oder? Bei meinem ersten Versuch hatte ich genau an den Linien ausgeschnitten, so dass ich im Grunde ein rechteckiges "Loch" hatte.


    Kam mir nicht richtig vor, daher habe ich bei zweiten Versuch nur den Bruch aufgeschnitten bis zur Quermarkierung, eine Stütznaht auf der NZG gesetzt und unten die NZG schräg eingeschnitten und dann nach der Anleitung von Farbenmix mit Band eingefasst.


    Sieht ok aus, aber ob das so gemeint war??


    Wenn du ein Bild hättest, wär das natürlich prima.


    Gruß
    Katja

  • Liebe Katja,


    anbei mal zwei Bilder, wie ichs gemacht hab. Die blauen Linien sind da, wo ich geschnitten habe. Und das Endresultat. Auf den Fotos in der Ottobre siehts irgendwie anders aus, aber so gehts auch find ich... Sorry, dass die Qualität so schlecht ist, hab leider nur Handy zur Verfügung gerade... Und warum die auch noch quer sind, keine Ahnung...


    image.jpgFoto.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallöchen,


    ich glaube, so ähnlich hab ich es auch gemacht (zumindest beim zweiten Versuch). Ist nur leider nicht so ordentlich geworden wie bei dir. :o


    Wieso können die das bloß nicht anständig beschreiben? Ich war durch den Begriff "Schlitzboden" so irritiert, dass ich dachte, man müsste das ganze im Schnittmuster eingezeichnete Rechteck wegschnibbeln.


    Nochmal vielen Dank für deine Mühe!!

    Edited once, last by curly1976: Antwort auf die Frage stand oben schon. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. ().

  • Ja und auf den Bildern sieht es bei denen auch ganz anders aus. Auch mit den Schlaufen kommt man nach der Erklärung nicht so hin, wie sie es auf den Bildern gemacht haben... Na ja, jetzt ist das Ding fertig und ganz hübsch geworden. Hast du noch was anderes aus der Ausgabe gemacht?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für die Schlaufen habe ich fertiges Band genommen. Fand das mit dem Rollsaum nicht so schön.


    Aus der Ausgabe habe ich noch das Titelmodell in Kurzarm sowie die Jerseyjacke Cloudy Day gemacht.
    Wobei die Jacke im Vergleich zu den anderen von mir genähten Teile irgendwie klein ausfällt.


    Als nächstes Projekt hab ich mir noch die Cordhose Casual Monday rausgesucht. Aber wenn ich mir die Anleitung für den Reißverschluss so durchlese, graust es mit ja etwas davor. :D
    Mal sehen, was man hier noch so zu dem Thema findet.

  • So fleißig! Ich habe nur noch die Drummer Jacke gemacht. Hat mich ebenfalls einige Nerven gekostet. Vielleicht schau ich mir auch mal die Hose an. Viel Erfolg!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Naja, die Lütte geht seit ein paar Wochen in den KiGa, da komm ich endlich mal dazu. ;)
    Dir auch noch viel Spaß hier und beim Nähen!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]