Wo nähe ich die Innenseite des Rockbundes an?

  • Ich bin noch immer dabei, mir den Bleistiftrock aus Gerties Buch zu nähen.
    Inzwischen habe ich den Bund angenäht, Nahtzugabe nach oben geklappt Innenseite (Facing) des Bundes auf genäht, umgeklappt, Rand knappkantig abgesteppt, Unterkante des Facings nach innen gebügelt...so und nun stehe ich vor der Frage, wie nähe ich jetz den inneren Bund an. Soll die Naht auf dem Bund landen, ode auf dem Rock? Oder muß ich unsichtbar mit der Hand annähen?
    Die nächste Herausforderung wird das Knopfloch werden.:confused:


    lG Claudia

  • Ich hab mal in einem Burda Schnittmuster für eine Hose nachgeguckt. Da wird das tatsächlich unsichtbar mit der Hand angenäht. Ich hatte zuerst gedacht, dass ich das mal so gemacht habe, weil ich die Erklärung nicht verstanden habe :confused: Soll aber wohl tatsächlich so gemacht werden.
    Viel Erfolg noch, auch bei dem Knopfloch.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nähe das immer von Hand an. ganz einfach weil:


    a) wenn ich von der innenseite nähe, so dass ich das Lose Bundteil oben liegen habe, sieht die Naht von außen krumm und schief aus.
    b) nähe ich von außen, sieht die Naht zwar gerade aus, ich erwische aber das lose Bundteil nie zu 100 %....


    Mit Bügeln und genau messen geht es natürlich besser, aber ich bekomme das nie sauber hin. (Aus diesem Grund nähe ich auch Schrägband von Hand an....). Da bin ich tausendmal schneller fertig, und meine Nerven werden geschont *fg*

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • a) wenn ich von der innenseite nähe, so dass ich das Lose Bundteil oben liegen habe, sieht die Naht von außen krumm und schief aus.
    b) nähe ich von außen, sieht die Naht zwar gerade aus, ich erwische aber das lose Bundteil nie zu 100 %....


    Das ist auch meine Befürchtung. Also werde ich es auch von Hand annähen.


    Bügeln ist bei dem Stoff momentan auch total Schwierig. DEr Stoff bleibt vom Bügeleisen ziemlich "unbeeindruckt", es lassen sich keine scharfen Knicke einbügeln.


    lG Claudia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also Ladies, ich mache das grundsätzlich mit der Nähmaschine und zwar auf der rechten Seite im Nahtschatten. Die linke Seite des Bundes ist etwas größer so 2-3mm und wenn man das von rechts macht in der Naht, dann fasst es auf der linken Seite mit, klappt immer wunderbar.

  • Ich mache es wie Nelly. Im Nahtschatten von rechts. Mitunter lasse ich den Bund innen länger, d.h. ich schlage ihn nicht ein. Das sieht man mitunter auch an Kaufhosen. Dann ist der untere Schnittrand oft eingepaspelt.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Leute, tut mir sehr leid, aber ich versteh das nicht mit dem Nahtschatten und so. Kann nicht bitte jemand mal was zeichnen oder gibt es einen Link? Mit der Hand annähen ist ja auch total doof!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ok... ich glaube, ich verstehe es... das heißt aber, dass ich auf der rechten Seite nähe, oder? Sonst treff ich ja nicht. Und der Besatz auf der linken Seite ist etwas länger, damit die umgeklappt ist und keine unversäuberten Fitzel runterhängen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]