Anzeige:

"2 Socken auf einen Streich" von Melissa Morgan-Oakes

  • Letzte Woche war ich in der hiesigen Bibliothek um mal wieder in den Handarbeitsbüchern zu schmökern. Eigentlich auf der Suche nach etwas für die Nähmaschine ist mir dieses Buch in die Hände gefallen.

    2 Socken auf einen Streich - Die verblüffende Strickmethode mit einer Nadel


    Ich habe schon mehrfach versucht Socken zu stricken, jedoch leider immer ohne Erfolg. Es liegt nicht an dem Unvermögen des Strickens. Das beherrsche ich. Mützen, Schals, Loops, alles kein Problem.
    Es liegt schlicht und ergreifend an dem Nadelspiel, weil mir 5 Nadeln einfach zu viele sind. Da verliere ich nach kürzester Zeit die Übersicht und der Faden ist ständig verheddert und dann habe ich keine Lust mehr.


    Also dachte ich mir, ich nehme das Buch mal mit, schaden kann es ja nicht. Daheim angekommen, direkt die Rundstricknadel und die gerade geschenkt bekommene Sockenwolle (Vorhersehung!) rausgeholt und losgelegt.


    Das Buch ist so aufgeteilt, dass die Autorin zuerst von Ihren Erfahrungen mit dem Stricken berichtet. Dann folgt eine sehr ausführliche bebilderte Anleitung der Methode mit einer Nadel. Es werden Söckchen für ein 2-4 Jähriges Kind gestrickt, weil es verhältnismäßig schnell geht. Gerade als Einsteiger ist das natürlich super, weil man nicht erst stundenlang Bündchen und Schaft stricken muss bevor man wieder zu etwas interessantem gelangt. Sie strickt die Socken im Beispiel in zwei verschiedenen Farben und empfielt es auch für den Leser, da es am Anfang wirklich kniffelig ist, welcher Faden gehört zu welchem Socken usw. Man strickt ja tatsächlich beide Socken auf einmal!
    Das tolle daran ist zum einen natürlich der unschlagbare Vorteil, dass der zweite Socken schon gestrickt ist, wenn man mit dem ersten fertig ist :D und zum anderen auch, dass beide exakt identisch sind, was die Länge angeht, da immer abwechselnd an dem einen und an dem anderen Socken gearbeitet wird.
    Nach der Anleitung folgen noch einige Modelbeispiele. Diese sind hübsch bebildert und ebenfalls recht ausführlich schriftlich erklärt. Hinten sind dann noch ein paar Größentabellen und ein super Glossar, dass einem noch einmal auf die Sprünge hilft mit den im Buch verwendeten Techniken (vom Kreuzanschlag bis zur verschränkten rechten Masche).


    Lange Rede, kleines Bild. Ich habe es zum ersten Mal in meinem Leben geschafft 2!! Socken zu stricken :)


    Socken.jpg


    Das Buch kann ich jedem empfehlen, der wie ich keine Nadelspiele mag und lieber mit den Rundstricknadeln arbeitet.
    An Modelbeispielen ist jetzt nichts dabei, was ich nicht so oder ähnlich schonmal in anderen Sockenbüchern gesehen habe. Dafür lohnt die Anschaffung also nicht.


    Ich bin auf jeden Fall mächtig stolz auf mich und werde gleich das nächste Paar starten. :D
    Ein paar Änderungen werde ich zu den obigen aber vornehmen. Zum einen natürlich auch wirklich gleichfarbig aus einem Knäuel. Für die eine Socken von innen für die anderen vom äußeren Ende des Knäuels.
    Die Spitze vorne werde ich bei den nächsten nicht ganz so spitz machen. Das hat mir noch nie gefallen und jetzt wo ich es selbst kann, kann ich die ja auch breiter machen! Und über die Ferse muss ich nochmal nachdenken. Diese Verstärkung sagt mir auch nicht so 100% zu.


    Es hat aber übrigens so viel Spaß gemacht, dass ich sogar im Zug von der Arbeit nach Hause daran gearbeitet habe. Bei dem zweiten Paar bin ich bestimmt auch schneller, da die Methode ja jetzt schon in meinem Kopf ist.

    Viele Grüße
    Eva

  • Anzeige:
...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]