Schnittmusteränderung im Bauch - Hüftbereich

  • Ich möchte wieder einmal ein Kleid nähen.
    Ich habe das Problem beim fertigen Schnittmuster, dass die Oberweite Passt aber ab dem Bauch und Hüftbereich zu eng ist.
    Wenn ich die Weite gleich unterm Arm verlängere passt nichts mehr.
    Das Kleid hat vorne einen Einnäher. Ich müsste dann unter dem Einnäher verlängern. Aber wie? so das keine Beule entsteht.
    Das Rückenteil passt. Hat auch längs Einnäher.
    Ich habe schon das ganze Internet abgesucht und nichts gefunden das auf mein Problem passt.
    Hat vielleicht einer von Euch eine Bildbeschreibung? oder einen Link dazu?:)

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

    Edited once, last by zwirni ().

  • Wenn Du nach der Oberweite ausählst: Passt dann auch die komplette Schulterpartie, d.h. liegt da Problem wirklich nur bei Bauch und Hüfte? Wenn nicht, wäre eine FBA zu überdenken.


    Deine weitere Beschreibung verstehe ich nicht ganz: Meinst Du mit Einnäher einen Taillenabnäher oder etwas anderes? Und warum willst Du verlängern, wenn es zu eng ist?


    Grundsätzlich beinhaltet eine Vergrößerung zwar auch eine kleine Verlängerung, aber das ist wenig. Das meiste geht auch wirklich in die Breite.
    Ich hab' das umgekehrte Problem, d.h. ich nähe meist erstmal fertig und stecke und nähe dann zusätzliche Abnäher ein. Wenn es bei Dir wirklich ein Weitenproblem ist (da bin ich mir Deiner Beschreibung nach noch nicht so ganz sicher), dann könnte ich mir vorstellen, dass Du folgendermaßen vorgehst:

    • Die weiteste Stelle messen.
    • Auf Höhe dieser Stelle das Schnittmuster entsprechend weit zu zeichnen, inclusive einer kleinen Bewegungszugabe.
    • Dann den Achselpunkt im Schnittmuster mit dieser breitesten Stelle gerade verbinden.
    • Zum Saum hin verlängern, vielleicht mit etwas Puffer.
    • Nähen und anziehen.
    • Dort, wo es für Deine Figur angemessen ist, Abnäher stecken und nähen. Und zwar erstmal vorsichtig schmale Abnäher, und dann nach und nach mehr oder breitere.
    • Saum bestimmen und umnähen.

    Edited once, last by zwirni: Leerzeichen in der Überschrift gemopst ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, googel mal nach irena dieckx, auf ihrer Seite findest Du vielleicht die Lösung. Musst Du halt asprobieren. Aber eine andere Lösung wäre wirklich nur einen größeren Schnitt nehmen und da dann den mit der richtigen Oberweite dranzubasteln. Auf jeden Fall solltest Du ein Probekleid nähen.


    Viel Erfolg


    Doro

  • Hallo Wirbelwind,
    -Deine weitere Beschreibung verstehe ich nicht ganz: Meinst Du mit Einnäher einen Taillenabnäher oder etwas anderes? Und warum willst Du verlängern, wenn es zu eng ist?
    hab mich falsch ausgedrückt:o
    natürlich in die Breite...
    Brustabäher und die anderen sind am Rückenteil Teileienabnäher längs.


    Das Modell ist aus der Diana Nr.43 Sommer, Mod. 6 P
    http://www.shop.oz-verlag.de/b2c/catalog/flippingbook/mag.php?pages_url=ag60197&custom_area=b2c


    Ich wollte eigentlich nur ein weites Sommerkleid, ohne Abnäher. Einfach weit und luftig mit kurzen Ärmel und V - Ausschnitt.
    Darunter mache ich ein Unterkleid mit dünnen Träger, das ich auch für andere Kleider verwenden kann.
    Kann ich das Modell umändern, ohne Abnäher?

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Ich wollte eigentlich nur ein weites Sommerkleid, ohne Abnäher. Einfach weit und luftig mit kurzen Ärmel und V - Ausschnitt.
    Darunter mache ich ein Unterkleid mit dünnen Träger, das ich auch für andere Kleider verwenden kann.
    Kann ich das Modell umändern, ohne Abnäher?


    Hat das Modell Abnäher und die willst Du loswerden? Dann schließ sie einfach nicht.


    Oder ist das Modell schon ohne Abnäher und Du willst es auf Deine Maße anpassen? Dann funktioniert die von mir oben beschriebene Methode. Nur der vorletzte Punkt entfällt dann.


    Alles unter der Voraussetzung, dass Du die richtige Größe gewählt hast, d.h. es an Schultern und Brust gut passt.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]