Verdunklungs-Gardine

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte für das Schlafzimmer meines Sohnes eine Verdunklungs-Gardine nähen. Nach der ersten Euphorie bin ich nun doch unsicher, ob ich es hin bekomme. :confused:
    Wo "platziere" ich das Kräuselband und wie breit sollten die Säumen jeweils sein? Gibt es noch irgend etwas besonderes zu beachten? Was muss ich tun, damit am unteren Saum die Enden nicht hoch stehen. Das Problem hatte ich nämlich, als ich kürzlich eine Gardine gekürzt habe. Ich habe nochmal alles nachgemessen und auch nach dem Muster war alles richtig.


    Würde mich riesig freuen, wenn ihr mir helfen könnt. :) Er würde sich riesig freuen, wenn Mama das für die erste eigene Bude macht.


    Lieben Gruß
    Andrea

  • Hallo Andrea


    schau mal hier gibt es tolle bebilderte Anleitungen dazu: http://www.naehen-schneidern.de/vorhang-selber-naehen
    und hier auch noch.
    Nein ich bin nicht zu faul,zum schreiben, aber ich denke mit einer Bildanleitung geht es besser.
    Was hast du denn für einen Stoff? Richtiger Verdunklungsstoff ist sehr schwer. Wie meinst du denn dass die Enden nicht hochstehen?

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elsnadel,
    danke für diesen Link. Eine Bildanleitung ist für mich perfekt - danke.
    Ja ich habe einen Verdunklungsstoff - jetzt habe ich erstmal Respekt vorm Zuschneiden:o........
    Ich versuche noch mal eben, das mit den Enden zu erklären: Nach dem Kürzen sehen die Gardinen aus, als ob ich sie rechts und links am Ende zu kurz habe, hoch gebogen. Das ist aber nicht so ....:confused:


    Na ja, morgen fange ich glaube ich mal mit der Gardine an.
    Danke und schönen Abend
    Andrea:)

  • Hallo Andrea


    o.k, jetzt weiß ich was du meinst. Das ist mir auch schon passiert.
    Steckst du diese Saumkanten fest? Wenn ja, wie? Es macht einen Unterschied bei der Stoffspannung, ob die Nadeln quer oder längs steckst. Versuche doch mal diese Saumkanten mit einem wasserlöslichen Klebestift zu kleben anstatt zu stecken. Keine Angst, der Kleber geht wieder raus und die Nadeln verkleben auch nicht. Du schmierst ja nicht den ganzen Stift drauf. Damit kann sich der Stoff nicht verschieben.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elsnadel,
    danke das mit dem kleben ist ein guter Tipp. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Andrea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elsnadel,
    schön, dass du nachfragst:)- ich wollte dich auch noch informieren und eigentlich ein Bild einstellen. Aber ich habe vergessen ein Foto zu machen.
    Danke der Nachfrage, ja es hat geklappt - juchhu.:applaus: Freue mich total darüber und das Wichtigste, meinem Sohn gefallen sie auch!!
    Und da ich soviel Spaß hatte, habe ich ihm direkt noch einen Vorhang (mit New York Motiv) für seine Wohnküche genäht - er hat eine unschöne Spülnische, aber mit dem Vorhang sieht es klasse aus.
    So, jetzt habe ich mich genug gelobt - ist eigentlich gar nicht meine Art :o
    Danke nochmals für deine Hilfe.:applaus:


    Einen schönen Abend und lieben Gruß
    Andrea

  • Hallo Andrea


    Das freut mich, dass es gut geworden ist! Dann kann ich ja meinen nächsten Vorhang auch kleben :D.
    Ich finde eine gewisse Portion Selbstlob schon o.k. Vorallem wen man was noch nie gemacht hat und es klappt dann. Da darf man das schon.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]