Hülle für meine Ukulele

  • Hallo zusammne!


    Ich versuche mich nun das erste mal mit einem WIP.
    Seit letztem Jahr bin ich besitzerin einer Ukulele. Die wurde sogar mit Hülle geliefert, aber die ist so einfach, die schützt gerade mal vor Staub und hübsch ist sie auch nicht. Und sie geht langsam kaputt, wie ich gerade gesehen habe.
    01.jpg


    Also habe ich letztes Jahr auf dem Stofmarkt in Leverkusen mir schon mal Stoff besorgt um eine hoffentlich hübsche Hülle zu fertigen. Den Rest dafür entnehme ich meinem Fundus.
    02.jpg
    Da ist Volumenvlies, eine alte Gardine, die ich von meiner Großtante bekommen habe (eigentlich sogar ganz viele) als Futter und der Stoff vom Stoffmarkt.


    Also muss nun eine Schablone her. Dafür Zeichne ich den Korpus auf Zeitung nach...
    03.jpg


    Schablone ausschneiden und auf den Stoff übertragen.
    05.jpg


    Und den Stoff ausschneiden. Je zwei mal den Korpus und einmal die Umrandung und einmal in der Außenfarbe einen Träger/Gurt.
    06.jpg


    Das Nähen kommt dann noch.
    Das war es für heute, bin zwar schon weiter, aber heute mache ich erst mal Schluss...


    Schönen Abend noch :nacht:
    Silvia

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Du schreibst, die vorhandene Hülle schütze maximal vor Staub. Volumenvlies schützt aber leider auch nicht vor Stoß. Da ist Neopren, dünne Gymnastik- oder Isomatte oder ähnliches besser, irgendetwas, was sich nicht so stark komprimieren lässt.


    Wenn Du den seitlichen Steg dazwischen setzt, lass ihn ab dem Ansatz des Halses schmaler werden, sonst wird die Hülle viel zu schlabberig. (Frag nicht, woher ich das weiss. :D)


    Dein Reissverschluss wirkt kurz, Du solltest ihn leicht auf die Ecke und nicht unten mittig einsetzen. Dann sollte er ausreichend lang sein, ohne dass man die Ukulele so reinfriemeln muss.


    Machst Du einen Untertritt unter den Reissverschluss, damit die Ukulele nicht zerkratzt?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    Du schreibst, die vorhandene Hülle schütze maximal vor Staub. Volumenvlies schützt aber leider auch nicht vor Stoß. Da ist Neopren , dünne Gymnastik- oder Isomatte oder ähnliches besser, irgendetwas, was sich nicht so stark komprimieren lässt.


    Da wirst du wohl recht haben. Aber ich möchte auch nicht dirket vor Stößen schützen, sondern einfach etwas mehr, als es dieser billige Stoff tut, zudem die hülle ja sowieso langsam den Geist aufgibt. Ich probier das erst mal so. Und wenn ich doch noch was gegen richtige Stöße brauche, dann denke ich an deinen Tipp.


    Quote

    Wenn Du den seitlichen Steg dazwischen setzt, lass ihn ab dem Ansatz des Halses schmaler werden, sonst wird die Hülle viel zu schlabberig. (Frag nicht, woher ich das weiss. )


    Habe ich auch überlegt. Habe mir dann die Original-Hülle angeschaut, da ist es überall gleich dick, was auch in Ordnung geht, da der Kopf wieder mehr Platz braucht wegen den Stimmwirbeln, dafür mache ich Ober- und Unterseite dort nicht so breit, dann geht da (hoffentlich) schon.


    Quote

    Dein Reissverschluss wirkt kurz,...


    Ja, mein reißverschluss ist kurz, habe für dieses Projekt keinen extra gekauft, weil ich hatte das nicht zu Anfang mit Reißverschluss geplant.


    Quote

    ...Du solltest ihn leicht auf die Ecke und nicht unten mittig einsetzen. Dann sollte er ausreichend lang sein, ohne dass man die Ukulele so reinfriemeln muss.


    Genau das hatte ich geplant... und dann wohl irgendwie verpeilt, weshalb ich jetzt mit meinem Nahttrenner weitermachen muss... :mauer:


    Quote

    Machst Du einen Untertritt unter den Reissverschluss, damit die Ukulele nicht zerkratzt?


    Meinst du damit sozusagen etwas Stoff, welcher zwischen den Zähnen und der Ukulele liegen wird? Hmmm, da ich ja sowieso wieder ein paar Schritte zurück gehen muss, überlege ich das noch einzubinden. Sicher ist sicher, wenn ich schon nur Volumenvlies benutze.

  • So, weiter im Text...
    Als nächstes habe ich das Volumenvlies an das Futter genäht.
    07.jpg


    Und dann habe ich mit dem Reißverschluss weiter gemacht.
    09.jpg
    10.jpg


    Den Reißverschluss zu einem Kreis mit dem Steg verbinden (Sorry, Katze ist durch das Bild gelaufen...)
    11.jpg


    Den Träger nähen, Ecken abeschneiden,
    12.jpg


    wenden und irgendwie Volumenvlies reinstopfen:D
    13.jpg


    Den Rand absteppen, damit das Vlies nicht verrutschen kann und unten versäubern.
    14.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nun den Träger an den Steg nähen, dabei überlegen, wie die Ukulele da später rein passen soll.
    15.jpg
    16.jpg


    Ich möchte gerne noch ein Fach an der Tasche haben, um Noten und ähnliches direkt dabei haben zu können, dafür habe ich Teile vom Oberstoff so zugeschnitten, dass er sich anschließend überlappen wird und habe die beiden Teile versäubert, wo es nötig war und an eine der Außenseiten genäht, damit später nichts verrutscht.
    17.jpg


    Dann eine Außenseite an den Steg feststecken und zusammen nähen.
    19.jpg


    Das sieht doch schon mal nicht schlecht aus, also die andere Seite auch dran nähen (dabei den Reißverschluss öffnen, damit man später auch wenden kann).
    20.jpg
    Und dann kommt das Problem mit dem Reißverschluss, vor dem auch Wirbelwind micht warnte und was ich vorher auch überlegt und geplant habe

    Quote

    ...Du solltest ihn leicht auf die Ecke und nicht unten mittig einsetzen.


    ... und dann doch irgendwie anders gemacht habe...
    21.jpg
    22.jpg


    Die Hülle sieht soweit gut aus, kann so aber leider mal gar nicht benutzt werden, also muss der Nahttrenner her und beide Außenseiten müssen wieder abgetrennt werden. Eine Seite habe ich gestern schon erledigt, die zweite ist nun dran... Und erst danach gibt es auch wieder Fotos...

  • Danke für den Wip. Ich musste die ganze Zeit an einen Titel denken von der Maite Kelly, in dem sie ihre Ukulele besingt.
    Deine Tasche gefällt mir und wenn die Reißverschlussproblematik gelöst ist, wünsche ich Dir viel Freude damit!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    eine schöne Tasche hast du gemacht ...


    Aber ich schlage vor du besorgst schon mal weiteren Stoff, denn wenn man mal eine Ukulele hat wird man gerne von dem UAS befallen (Ukuleleanschaffungssyndrom) und das kann dann so enden .... was heisst hier enden ....:eek:
    [Blocked Image: http://www.hobbyschneiderin.net/attachment.php?attachmentid=11503&d=1363873330]


    Gerade gestern ist die kleine ganz rechts eingezogen ... und einige sind auch schon wieder umgezogen ...


    Ganz viel Spaß beim ukeln.

    frohes Schaffen
    Barbara


    Die Menschen freuen sich verständlicherweise mehr über einen Jahreswechsel als über die Wechseljahre!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]