Brother Inno vis 50 oder 35 und : sollte man die auch gebraucht kaufen

  • Hallo liebe Näh-Gemeinde,


    ich habe mir vor 2 Jahren bei Al*i die Singer Symph. gekauft und bin nicht sonderlich zufrieden. Die Stiche sind nicht wirklich gleichmäßig und die Maschine zickt bei zu dünnen/dicken Stoffen, Jersey will sie oft gar nicht nähen. Tja, später ist man schlauer - ich hätte einfach etwas mehr Geld investieren sollen. :weinen:


    Das möchte ich jetzt gerne machen und liebäugel mit der Brother Inno vis 35 bzw der 50/55. Der Unterschied liegt meines WIssens nur in den Buchstaben, die die 50er sticken kann oder? :confused:


    Die 50er könnte ich für 300 Euro nun gebraucht kaufen. Von privat, nicht überprüft o.ä.. Auf was sollte ich achten? Gibt es da Tücken, die man nicht gleich sieht? Kann man die Maschine für ein wenig Geld general überholen lassen, so dass es sich immer noch lohnt? Oder lieber: Generell Finger weg von gebraucht / privat ?


    DANKE und viele Grüße
    milcheis

  • Die 50er könnte ich für 300 Euro nun gebraucht kaufen.


    Die Maschien ist im Netz neu für 550,- neu zu haben, also sind 300,- für eine Maschine die optisch und technisch 1a und nicht älter als 2 Jahre(Rechnung einsehen) alt ist ok.


    Quote

    Von privat, nicht überprüft o.ä.. Auf was sollte ich achten? Gibt es da Tücken, die man nicht gleich sieht?


    Wie gut kennst Du die Vorbesitzerin. Ist sie entsprechend mit der Maschine umgegangen, oder hat sie versucht Zelte damit zu nähen?
    Schau Dir das Äussere an, wie sauber/gepflegt ist die Maschine?
    Wie sieht die Stichplatte aus? Hat sie schon Macken?
    Frage sie wieviel und was sie mit der Nähma genäht hat, dann bekommt man einen guten Eindruck in welchem Zustand sie sich befindet.
    Und wie gesagt, bei dem Preis sollte sie nicht älter als 2 Jahre sein, ausser sie sieht aus wie neu.;)


    Quote

    Kann man die Maschine für ein wenig Geld general überholen lassen, so dass es sich immer noch lohnt?


    Wenn die Maschine "gequält" wurde würde ich sie nicht kaufen, denn dann bringt auch das "überholen" nix.


    Quote

    Generell Finger weg von gebraucht / privat ?


    Ich rate grundsätzlich zum Kauf von gebrauchten Maschinen, weil man da oft für kleines Geld viel Nähmaschine bekommen kann.
    Man kann aber auch Pech haben.
    Ich habe schon beides erlebt.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anja,


    vielen Dank für Deine Antwort.


    Ich kenne die Vorbesitzerin überhaupt nicht. Die Maschine wird über eine Kleinanzeige angeboten. Ich würde die Maschine per Nachnahme kaufen. Ich weiss das klingt naiv aber: ich habe darüber schon allerlei Kram gekauft (noch keine Nähmaschine) eigentlich immer in Voraus-Kasse und bisher immer riesen Glück gehabt: ich habe überwiesen und wenige Tage später waren immer Artikel in hervorragendem Zustand da.


    Dennoch: bisher habe ich maximal 100 Euro-Artikel dort gekauft. Das ist dann schon nochmal ne andere Liga. Aber: vielleicht kriege ich ja noch mehr raus. DANKE jedenfalls und beste Grüße Penny


  • Ich kenne die Vorbesitzerin überhaupt nicht. Die Maschine wird über eine Kleinanzeige angeboten. Ich würde die Maschine per Nachnahme kaufen.


    Davon würde ich Dir dringend abraten. Für 300 Euro die Katze im Sack zu kaufen ist mit einem hohen Risiko verbunden.
    Da würde ich lieber weiter suchen, das wäre mir zu riskant.


    Wir haben hier ja auch einen Markt, indem Du eine Anzeige schalten könntest.


    Frage doch mal Deinen Händler vor Ort.


    Es gibt so viele Möglichkeiten an eine gute gebrauchte Nähma zu kommen, da musst Du nicht so ein großes Risiko eingehen.
    Du brauchst nur etwas Geduld.;)


    Hier habe ich mehr dazu geschrieben:


    http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?t=1976

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde auch eher nach einer gebrauchten vom Händler schauen. Entweder übers Internet oder du schaust einfach mal bei deinen örtlichen Händlern rein, die haben bestimmt noch Umtauschmaschinen vom Weihnachtsgeschäft rumstehen. 300€ für ne Maschine, bei der du nicht weisst ob sie gepflegt und gewartet wurde und wie alt sie ist, wäre mir zu heikel. Ein Händler gibt meistens auch noch ein Jahr Garantie.


    Grüssle Verena

  • Ich würde mich meinen Vorschreiberinnen anschließen. Zur Innovis 50: ich habe sie, die Buchstaben werden nur genäht, das ist nicht so toll, wenn du darauf verzichten kannst, nimm eine einfachere. auch die Zierstiche braucht man vielleicht nicht so dringend, aber das ist bei jedem anders................
    viel Erfolg beim auswählen
    ulme 50

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke euch ! Die Maschine sollte nicht meine sein, die Verkäuferin schrieb mir gestern, dass sie verkauft wurde. Ok. Also weiter suchen. Unseren Händler habe ich schon gefragt. Er hat eine ältere Pfaff, die er noch überholen möchte. Dann könnte ich sie für 200 inkl einem Jahr Garantie haben. Ich warte nun gespannt, wann ich Probe nähen kann. LG milcheis

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]