Anzeige:

Mit Overlock am Punkt zu Nähen beginnen

  • Hmm hab jetzt überlegt ob ins Ovi Forum oder hier in dem Bereich. Wenns nicht passt bitter verschieben.


    Ich nähe viele Bodies für meinen kleinen Mann. Zu Weihnachten wollte ich jetzt einen V-Ausschnitt nähen, dass bringt mich wieder zu einer Frage...


    Bei dem AnschauungsVideo http://www.youtube.com/watch?v=mc1X0Ur-Czk (Schnabelinas Regenbodenbody V-Ausschnitt ab 02:10 sieht man dass sie das zu nähende Teil als Ganzes GERADE unter die Nadeln legt und genau am Punkt zu nähen beginnt.


    Wenn ich mit der Ovi nähe ist es entweder so verlaufend von der Seite rein (wenn es nicht am Beginn eines Stoffstückes ist), oder eben am Beginn eines Stückes. So reinlegen ist für mich irgendwie nicht machbar weil die Fäden ja direkt von der Nadel runter zu der Zunge gehen und der Faden da Spannung drauf hat, ich kann es also immer nur VOR die Nadeln legen.


    ALSO: Wie macht sie dass??


    DANKE für eure Mithilfe, ist wahrscheinlich voll einfach :o


    Fluffles

  • ALSO: Wie macht sie dass??


    Die Nadeln müssen ganz oben sein. Dann den Nähfuß liften, um die Fadenspannung zu lösen. Jetzt kannst Du den Stoff direkt unter dem Fuß platzieren.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Wenn ich mit der Ovi nähe ist es entweder so verlaufend von der Seite rein (wenn es nicht am Beginn eines Stoffstückes ist)


    Du kannst dir helfen, indem du das, was die Maschine schneiden würde, erst mit der Schere wegschneidest und zwar auf der Länge zwischen Nadel und Messer.

    So reinlegen ist für mich irgendwie nicht machbar weil die Fäden ja direkt von der Nadel runter zu der Zunge gehen und der Faden da Spannung drauf hat, ich kann es also immer nur VOR die Nadeln legen.


    Und du kannst die Nadelfäden etwas lockern.


    In dem Viedeo siehst du, dass Schnabelina nichts mit der Ovi abschneidet.

    --------
    Sieht gut aus wenn die Naht nicht wär.


    Viele Grüße
    sikibo

  • Man muss die Fadenkette ganz lösen, dann ist es einfach.


    Das heißt, von hinten die vier Fäden einmal lang ziehen, so dass sich die Verschlingungen auflösen. Nun kann man den Stoff genau wie bei einer Nähmaschine unter den gehobenen Nähfuß legen und losnähen. Da die Fäden in der richtigen Position zueinander liegen bildet sich sofort vom ersten Stich an die neue Kette.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]