Anzeige:

Overlock Fußanlasser tut's nicht mehr

  • Heute morgen wollte ich eine Overlocknaht mit meiner AEG nähen. Strom scheint vorhanden zu sein, denn die Lampe ist an, aber der Fußanlasser tut keinen Mucks mehr.

    In der Bedienungsanleitung steht auch überhaupt nichts zu dem Thema.

    Was nun?

    Es war eine 200€ Maschine von Aldi... also eine große Reparatur würde sich wahrscheinlich nicht lohnen...

    Ich kann mich nicht erinnern dass irgendwas komisch gewesen wäre beim letzten Mal Nähen.

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo,

    so ein Anlasser kostet ja nicht die Welt.

    Zeige doch mal ein Foto vom Stecker und von der Buchse.
    Zum Testen könnte man den Anlasser öffnen und die beiden Zuleitungen kurzschließen, dann müsste die Maschine mit Vollgas laufen (Achtung: 230V Netzspannung!).

    Zeige am besten auch noch ein Foto vom Anlasser.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Den Stecker kann man aus dem Fußanlasser nicht rausnehmen, der ist fest.

    Man kann aber mit einer breiten Schraubendreherklinge den Anlasserdeckel vorsichtig nach oben raushebeln. Anlasser umdrehen und dann am unteren Ende die Klinge einführen und mit dezentem Druck den Deckel über die Drehpunkte heben.

    Edit: Vorher natürlich Netzstecker ziehen!

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachtrag: Neuteil bei ebay kostet 14,- inkl. Versand aus Frankfurt. Wenn der Kurzschlusstest erfolgreich war, kann man sich einfach einen neuen Anlasser kaufen und die Billigoverlock weiternutzen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Besser einmal zu oft Schiss gehabt als einmal zu oft gestorben!


    Du kannst auch einfach auf Verdacht einen neuen Anlasser bestellen.

    Da dieser Typ an viele Maschinen passt, kannst du den problemlos weiterverkaufen, wenn der Übeltäter in der Maschine steckt.


    Vielleicht hast du auch im Freundes-/Bekanntenkreis jemanden, der eine Nähmaschine mit der gleichen Anlasserbuchse hat, dann könnte man einen Kreuzvergleich vornehmen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,

    du siehst unten in der Mitte die beiden Adern der Zuleitung, die als Kabelschuhe ausgeführt sind. Die beiden Enden müssten nur mit geeigneten Mitteln (z.B. Krokodilklemmen) elektrisch miteinander verbunden werden und dann den einen Stecker in die Overlockbuchse und den anderen nur ganz kurz in die Steckdose stecken. Wenn die Maschine dann anfängt zu laufen, liegt es am Anlasser, wenn nicht, an etwas anderem.


    Dann blieben noch ein Motorschaden oder ein beschädigter Sicherheitsschalter als wahrscheinliche Fehlerquelle.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Meine Gritzner hatte solche Mucken auch mal. Die Lösung habe ich gefunden, nachdem der neue Anlasser auch nicht ging. Bei mir war es der Kontakt an der Klappe zu den Greiferfäden, der nicht mehr anschlug beim Schließen. Kein Kontakt, kein Losnähen. Mit 'nem Schnippselchen Panzertape war's getan.


    LG Lexa

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • der Kontakt an der Klappe zu den Greiferfäden

    Oh je, wo ist denn der? Kannst du da mal ein Foto schicken?

    Lexa_näht bei mir tut sie es jetzt auch nicht mit dem Ersatz-Anlasser.


    Puh. Ich bin nicht so bewandert in Nähmaschinentechnik. Kann mir vielleicht noch jemand Tipps geben?

    Was ich gemacht habe: Ich habe sie mit dem Staubsauger ausgesaugt. Vielleicht ist dabei irgendwas passiert.


    Edit: Forget about it, habe den Fehler gefunden und behoben!

    War der gleich wie bei Lexa_näht ...:gut:

    Edited 3 times, last by Beni1974 ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]