Anzeige:

Brother Stellaire XE1 im Test

  • Ich habe eine der Funktionen der Stellaire ausprobiert. Das Punktieren. Sicher eine interessante Funktion besonders fürs Quilten. Noch ist meine Anordnung nicht ganz perfekt. Das Probestück habe ich verarbeitet für ein Platzdeckchen für meinen Rosensitzplatz im Garten.

    Tanja hat die Funktion hier erklärt:

    https://www.naehratgeber.de/br…muster-kombinieren-16414/

    Rosenplatzdeckchen1.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Rosenfreundin sehr sehr schön....probieren hat was faszinierendes....ich glaube man könnte bei so einer schönen Füllung die gestickten Rosen oben drauf setzen. Jetzt sieht man erst wie schön die Füllmuster wirklich sind.
    Ich habe in der Anleitung zum PE 11 gelesen das man dort noch mehr Füllmuster erstellen kann für Quiltprojekte....da bekommt man Appetit.

  • Ach nun bin ich doch etwas enttäuscht über meine neue (teure) Sticki.X(

    Die Stellaire speichert Stickmotive im Dateiformat PHX ab. Dieses neue Format kann leider mein Softwareprogramm Embird nicht lesen oder auch nicht als Bild anzeigen.

    Immer diese Sonderaktionen von Brother!

    Selbst das Brother eigene Softwareprogramm PE Design kann wohl nur dieses Dateiformat in der neusten Version erkennen. Aber die kostet ja auch wieder eine Stange Geld.:thumbdown:

    Ich hoffe es gibt da irgendwann eine Lösung.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, die in der Maschine erstellten speichert sie anders ab. Willst du sie auf eine andere Maschine übertragen? Es ist nur ein Schutz, damit die enthaltenen Dateien nicht exportiert werden. Das machen anderen Hersteller auch.

    Wir sind da halt grad etwas verwöhnt, weil mittlerweile fast alles untereinander ausgetauscht werden kann. Aber überleg mal, wie es noch vor ein paar Jahren war.

  • Bei der V3 wurde noch in PES abgespeichert. Da habe ich beim Verkauf alle meine dort gespeicherten Stickmotive wieder auf meinen PC genommen. So gingen sie mir nicht verloren. Jetzt muss ich alles in der Sticki lassen und dort in den Speicher legen. Der ist aber auch nicht unbegrenzt. Es ist irgendwie ungewöhnlich für mich. Ich dachte es wäre eine Erleichterung für mich um gleich schon vorhandene Motive zusammen zu stellen oder Schrift dazu zufügen. Aber das passt ja jetzt nicht, diese so bearbeiteten Stickereien sind dann für meine Sticksoftware nicht mehr verfügbar. Also muss ich aufpassen was ich wo speichere oder eventuell extra als Stickerei laden.

    Naja so toll sind die gespeicherten Motive in der Stella nun auch wieder nicht. Bei dem Preis der Maschine sind sie wohl als Zugabe nicht so teuer. Finde ich jedenfalls.


    Na vielleicht ergibt sich irgendwann wieder was. Die Brother Plotter können die PHX Dateien zumindest schon lesen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es geht dabei auch mehr um das Mein Designcenter. Man kann mit den Hintergründen ja schon einiges machen. Und Disney wird seinen Anteil haben.

  • Na gut, dann ist es halt so. Da werde ich entsprechend die Dateien mal so am PC und mal in der Stickmaschine bearbeiten bzw. speichern. Muss ich halt aufpassen.

    Ja , kann schon sein wegen der Möglichkeiten des Designcenters. Ist ja auch eine umfangreiche Software die dahinter steckt.

    Bin immer noch am Ausprobieren und werde wohl noch lange lernen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: