Janome Cover Pro 1000 DX und vier Lagen Bündchen :(

  • Hallo Ihr Lieben,


    mit meiner Cover Pro 1000 CPX habe ich mich gut angefreundet und sie säumt mir alles so, wie ich will. Manchmal hat sie an Nahtkreuzungen Probleme, die ich mit einer Riesenhebamme umgehen kann, wenn ich dran denke.


    Wenn ich jedoch mit Bündchen oder Ähnlichem vierfach versäubern will (also in der Art eines Schrägbandes) raubt sie mir beim Drübercovern/Absteppen den letzten Nerv.


    Ist sie dafür einfach nicht gemacht? Ständig Fehlstiche, ausgelassene Stiche.... Ich orientiere mich an der Spannungstabelle der Janome Cover Pro CPX (der Nachfolgemaschine, die ja wohl fast baugleich ist) und wähle eine Einstellung für dickere Stoffe. 2 Nadeln, habe beide Nadelabstände schon probiert....


    janomecoverpro_kl.jpg


    Schafft Eure Covermaschine das? Mache ich etwas falsch? Oder ist meine Maschine irgendwie verstellt?


    Liebe Grüße, Kati

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja Anne (ich war in den Herbstferien weg, daher die späte Antwort). Ich knipse es mal!


    Liebe Grüße, Kati

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen Kati,
    ich habe die gleiche Maschine. Es gibt Dinge, die einem das Nähen mit ihr leichter machen, wenn man sie berücksichtigt, denn trotz und alledem ist sie "nur" eine Haushaltsmaschine.
    Wichtig ist generell, bei schwierigen, dicken Stellen langsam zu nähen. Wenn Du mehrere legen Stoff hast, die Du übernähen möchtest: die Nahtzugabe(n) zeigt zu Dir, die Maschine näht quasi auf den "Berg" zu. Ist die Stelle beim Nähen erreicht und Du spürst, daß der Stoff anfängt zu schieben, stoppen, Nähfüßchen hoch und den Stopf etwas zum Füßchen hin, also darunter schieben. Nähfuß senken und langsam (!) weiternähen. So sollte es klappen.
    Die Cover benötigt meiner Erfahrung nach, einfach mehr Zeit, sprich, man sollte langsamer mit ihr nähen, als man das von seiner Nähmaschine gewohnt ist. Eben mal eine Naht "runterrattern" (meine Kursleiterin liebt diesen Ausdruck) funktioniert beim Covern nicht. Eher: in der Ruhe liegt die Kraft :)

    Grüße
    Susanne

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]