Anzeige:

BW-Jersey Frage zum Ausschnitt

  • Hallo,


    nachdem ich schon zwei Shirts für die Tonne genäht habe,möchte ich es beim nächsten Mal besser machen.


    Stoff: BW-Jersey mit Elastan


    Mein Problem: die Einfassung am Halsausschnitt wird jedes Mal eine Katastrophe. Der Ausschnitt liegt nicht schön glatt sondern beult.


    Ich schneide einen Streifen zu,lege ihn doppelt (li.auf.li.) und nähe ihn von re. an. Umklappen und von re. drübernähen.
    Wenn ich den Streifen beim Annähen dehne, habe ich hinterher alles beulig.


    Was mache ich falsch? Es kann doch nicht sein,daß alle Shirts in die Tonne wandern.:confused:


    Bei Viscosejersey habe ich das Problem nicht,nur bei BW-Jersey.

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Den Streifen leicht zu dehnen, ist schon in Ordnung, aber es ist wichtig, dass Du den anderen Stoff nicht dehnst.


    Wenn Du Jersey ohne Elastan für einen Halsausschnittstreifen verwendest, muss er zumindest Rücksprungeigenschaften haben, d.h. er musst sich, wenn Du ihn gedehnt hast, wieder zusammenziehen, zumindest ein Stück, sonst funktioniert's nicht. Dann muss Du einen anderen Stoff für den Halsausschnittstreifen verwenden.

  • Wie viel ist dein zugeschnittener Streifen denn kürzer als die Halsausschnittstrecke?

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe es heute nochmal versucht, aber begeistert bin ich nicht.


    Der Halsausschnittumfang beträgt 63 cm,15% habe ich abgezogen und einen Streifen von 52,2 plus NZ zugeschnitten.


    Ist 15% für BW-Jersey m i t Elastan o.K.oder soll ich weniger nehmen?


    Nachdem alles angenäht war,zeigten sich von re.an einigen Stellen schon wieder Fältchen. Ich habe die Halsausschnittkante
    mit einer Stütznaht versehen, ist das o.K.?


    Den Streifen habe ich nochmal abgetrennt und bevor ich es ein zweites Mal versuche warte ich erst mal eure Meinungen ab.

    Liebe Grüße
    Iris

  • Die Angabe 'BW mit Elastan' reicht nicht aus, um das beantworten zu können. Jeder Jersey dehnt sich anders, selbst wenn der Elastananteil der gleich ist.


    Besser ist es, die länge des Ausschnittes (ohne Nahtzugabe) auszumessen und auf einer geraden Strecke, z.B. auf dem Bügelbrett zu markieren und dann nach Gefühl den Streifen für den Ausschnitt entlang dieser Markierung zu strecken, bis der Streifen die richtige Länge hat und dann entsprechend abzuschneiden.
    Auch wenn's vielleicht nicht sofort funktioniert, so entwickelt man doch schnell ein Gefühl dafür, wie stark man dehnen muss.


    Bei mir waren die 15 % eher bei reinem BW Jersey, bei elastischem Jersey war's meist etwas mehr.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, ich sehe gerade erst, dass Du von Stütznaht schreibst. Da stimmt jetzt aber etwas vorne und hinten nicht.


    Willst Du einen elastischen Ausschnitt? Dann nähst Du einfach das Ausschnittbündchen an, und zwar mit einer elastischen Naht. Dann dehnen sich Shirtstoff und Bündchen gemeinsam, wenn Du den Kopf durchsteckst. Oder willst Du einen unelastischen Ausschnitt? Dann musst Du ihn verstärken, und zwar nicht nur mit einer Stüznaht, sonst labbert er aus. Arbeite lieber mit Nahtband und Beleg statt Einfassstreifen.


    Wenn Du beides mischt, hast Du natürlich Falten, da Du unterschiedliche lange SToffkanten aufeinander nähst, sie aber daran hindert, sich auf gleiche Länge zu dehnen.

  • Hallo Wirbelwind,


    den Tipp mit der Stütznaht habe ich in einem anderen Thread gelesen. Das war wohl nicht so vorteilhaft. Ich trenne einfach wieder auf.
    Der Ausschnitt ist zwar weit genug, aber ich möchte doch einen elastischen.


    Ich werde morgen einen neuen Versuch starten.


    Bisher habe ich öfter Viscosejersey verarbeitet als BW-Jersey.Da hatte ich bis jetzt keine Problememit dem Ausschnitt.

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sehr merkwürdig. Ich kennen Stütznähte nur von Webstoffen, d.h. bei Blusenausschnitten mache ich sie, aber nie bei Shirts.


    Ich weiss, dass es einige Anleitungen gibt, die Kantenband an weiteren Ausschnitten verwenden, die nicht dehnbar sein sollen, aber nur eine einzelne Stütznaht ist ungewöhnlich.


    Ich finde BW-Jersey viel einfacher zu verarbeiten als Viscose-Jersey, aber das kann auch an der Maschine liegen. (Meine früheren Maschinen stammten alle aus einer Zeit, als es Viscose-Jersey noch gar nicht gab. ;-)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]