Anzeige:

Nähanleitung für Neue Mode S 22585

  • Hallo zusammen! Ich bin dringend auf der Suche nach der Nähanleitung für einen Herrenmantel: neue mode stil S 22585. Das Schnittmuster habe ich noch, aber die Nähanleitung verbummelt. Da ich das Teil bereits angefangen habe zu nähen, wäre es schade, wenn ich nicht weiter käme! Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Vielen Dank schon mal!!!

    Files

    • S22585.jpg

      (91.48 kB, downloaded 80 times, last: )
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo! An dem Mantel ist ein Kragen mit Steg. Die Verbindung von Vorderteilbeleg, Kragen und Steg will mir beim besten Willen nicht gelingen. Ich versuche es jetzt mal mit einem Probestoff, der nicht so voluminös ist wie der Wollstoff des Mantels. Danke für das Hilfeangebot!

  • Schau mal hier: Nähschule Revers.


    Das ist zwar für ein steigendes Revers, aber vielleicht nützt es Dir schon etwas?


    Ansonsten gibt es das vermutlich auch für fallende Revers, vielleicht einmal bei Mia Führer nachsehen?


    Und: danke für den Hinweis auf einen Herrenschnitt - bekanntermaßen Mangelware. Vielleicht könnte jemand das Schnittmuster irgendwo in den entsprechenden thread oder die entsprechende Unterkategorie einpflegen?


    Viel Glück!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Supi! Danke! Damit kann ich bestimmt schon etwas anfangen. Warum habe ich das bloß nicht selber gefunden?:weinen: Bin wahrscheinlich zu sehr auf die Anleitung fixiert. - DANKE

  • Gerne!


    Wie gefällt Dir denn der Schnitt?


    Ich habe noch nicht genauer recherchiert, aber ganz taufrisch scheint er nicht zu sein.


    Er sieht mir aber nach einem gut anpassbaren Grundschnitt aus, oder täusche ich mich?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ha ha, der Schnitt ist bestimmt 10 Jahre alt und das angefangene Nähprojekt ebenso :( Also: Ich bin nicht ganz unerfahren, aber auch nicht topfit. Der Schnitt ist extrem schlicht und ganz gerade geschnitten. Etwas für den lässigen Typ. Keine Taille und nix. Ich glaube, wer so Schnitte anpassen kann, der hat damit Spaß. Bis auf den Kragensteg habe ich sogar alle Teile des Schnittmusters. Würde ich auch gerne als pdf zur Verfügung stellen, aber wie soll ich so ein riesiges Teil einscannen? Ach so, ich habe das Original in Gr. 46 ausgeschnitten, also kein Mehrgrößenschnitt mehr.

  • > Vielleicht könnte jemand das Schnittmuster irgendwo in den entsprechenden thread oder die entsprechende Unterkategorie einpflegen?


    ich habe vorhin bei den bekannten quellen fuer Neue Mode schnitte gesucht und genau dieses modell nicht gefunden. dürfte also (auch als download) nicht mehr lieferbar sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • und zum kragenproblem: bei sehr dicken stoffen arbeite ich kragen meistens so, wie es in den ganz alten anleitungen steht (Kunder ...): unterkragen normal ansteppen, oberkragen an den aussenrändern dransteppen und die kragenansatznaht und die spiegelnaht (das ist die naht, wo kragen und vorderteilbeleg / revers zusammenstossen) mit der hand nähen.


    aber so wahnsinnig viele mäntel habe ich in den letzten jahren auch nicht genäht (und die im vorjahr begonnene caban-jacke nach einem neue mode schnitt aus dem vorigen jahrtausend wartet aufs einsetzen der ärmel. den kragen hätte ich da schon soweit fertig).

  • Mit "einpflegen" meinte ich nicht, den ganzen Schnitt zur Verfügung zu stellen.


    Eigentlich wollte ich nur anregen, Nummer und Modell an der richtigen Stelle zu erfassen.


    Kaufen kann man ja gebraucht oder auf ebay.


    Oder mal die eigenen Schnittmustervorräte durchforsten.


    Wo ist denn nur dieser thread mit den Herrenschnittmustern? Warum verstehe ich nur diese Forumsstruktur nicht :confused:?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • naja, aber welche sinn hat es, ein schnittmuster zu erfassen, das es nicht mehr zu kaufen gibt, auch gebraucht nicht? das web ist voll von veralteten informationen, die muss man ja nicht gewaltsam vermehren.


    zum problem mit kragen + revers: ich habe einen ähnlichen mantel in der NM 09/1992 gefunden, allerdings für damen. aber bei den knöpfen sind wir ja ohnehin noch nicht. die "spitze" vom revers ist bei diesem modell abgerundet, also wunder dich nicht, wenn später von "rundungen" die rede ist, die es bei dir nicht gibt. und die kanten sind alle abgesteppt, bei dir ebenfalls nicht der fall.


    da steht:
    - Die Besatzteile den vord. Kanten und Revers, bis zu den Nahtzahlen 8 von rechts gegensteppen. (8 = ein kleiner vertikaler markierungsstrich, dort wo die ecke des revers zu ende ist und der kragen beginnen soll) An den Nahtzahlen die Teile unter der Maschine drehen und die Nahtzugabe bis zu den Schnittkanten aufeinandersteppen.


    - Nahtzugaben an den Nahtzahlen schräg einschneiden und an den Revers-Rundungen kleine Keile ausschneiden.


    - Besätze wenden. Die Kanten so heften und bügeln, dass die Naht genau im Bruch liegt und auf der rechten Seite nicht zu sehen ist.


    - Rückwärtige Mittelnaht oberhalb des Pfeilzeichens steppen. (hast du hinten einen schlitz? dein herrenmantel ist ja so kurz, dass eigentlich keiner nötig ist)


    - Schlitzzugaben in das linke Rückenteil bügeln. Rückwärtige Mittelnaht 2 cm breit absteppen.


    - Seitenteile ansetzen, beachten Sie die Nahtzahlen und Querzeichen. Nahtzugaben auseinanderbügeln. (bei dir nicht relevant, da du nur vorder- und rückenteile hast. die seitennaht wirst du schon ohne anleitung schaffen :) )


    - Schulternähte steppen, die rückw. Schulterkanten etwas einhalten.


    - Tasche arbeiten (Die gefütterte aufgesetzte Tasche)


    - Taschen aufheften (siehe Anstoßlinie im Schnitt) und schmal und 1,5 cm breit aufsteppen. (die erklärungen zu den taschenklappen erspar ich mir, weil die bei dir eh nicht vorkommen)


    - Die Kragenstegteile an die Kragenteile steppen, beachten Sie die Nahtzahl 7. (7 ist der punkt, wo kragen und kragensteg am äußeren ende zusammentreffen)


    - Nahtzugaben einschneiden und auseinanderbügeln.


    - Ober- und Unterkragen rechts auf rechts aufeinandersteppen, dabei die Mehrweite des Oberkragens etwas einhalten.


    - Nahtzugaben schmal zurückschneiden und Kragen wenden.


    - Unterkragen, bzw. Steg von rechts an den Halsausschnitt steppen. Den Oberkragen, dazu fortlaufend, an die oberen Besatzkanten steppen.
    - Nahtzugaben vorn vorsichtig auseinanderbügeln, hinten in den Kragen legen
    - Nahtzugaben innen mit Handstichen aufeinandernähen. Oberkragen flach, jedoch etwas angeschoben über die Naht nähen.


    ... dann geht es mit Saum, Ärmeln, Futter weiter.

  • Danke für Deine liebe Mühe! Ich werde es heute oder morgen noch einmal ausprobieren. Irgendwie ganz schön kompliziert für mich:(

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]