Gesucht wird: Mitarbeiter/in für ein 1 jähriges Textil/Design Praktikum in Asien ab September 2015 bis August 2016

Wir KKO (Khmer for Khmer Organisation) bilden Schneiderinnen und Schneider aus und betreiben eine kleine Schneiderwerkstatt. Auf der einen Seite werden von unseren Schneider/innen traditionelle kambodschanische Kleidungsstücke, für den lokalen Markt, maßgefertigt. Auf der anderen Seite haben wir begonnen Recycling Produkte für den touristischen Markt zu entwickeln und zu verkaufen. Gerade für die touristischen Produkte suchen wir zwei Leute, die uns hierbei unterstützen.


KKO Praktikum Schneiderwerkstatt


Einerseits um die bereits entwickelten Produkte (Handtaschen aus Schallplatten, Gürtel aus Fahrradschlauch oder iPad Cover aus Lkw Schlauch, etc.) zu verbessern, aber auch um ganz neue Sachen zu designen und vom Entwurf bis zur Kleinserie umzusetzen. Dazu gehört die Analyse, was kann funktionieren, also was kann auch verkauft werden, Materialbeschaffung (was ist lokal erhältlich), Prototypen anfertigen und mit den kambodschanischen Mitarbeitern diese in einer Kleinserienfertigung umzusetzen und Qualitätsstandards festzulegen. Am Ende werden dann die fertigen Produkte in Hotel Boutiquen vermarktet.


KKO Schneiderwerkstatt


Ihr habt die einzigartige Möglichkeit ein Produkt, von der ersten Idee bis zu dem Punkt wo es im Laden steht, zu begleiten. Das Praktikum (voll finanziert), oder besser der Freiwilligendienst, läuft unter dem Weltwärtsprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit. Hierher kommt auch die ausreichende Finanzierung von Flugkosten, Krankenkasse, Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld.


Wer sind wir?


KKO Logo


KKO (Khmer for Khmer Organisation) ist ein kambodschanisches Nonprofit Bildungsprojekt in Siem Reap, Kambodscha. Gegründet 2009 mit dem Ziel unterprivilegierten kambodschanischen Kindern und Jugendlichen kostenlose Bildung zu ermöglichen. Mittlerweile gibt es eine Motorradmechaniker-Ausbildung und Werkstatt, eine Schneider/innen-Ausbildung und Werkstatt, Englisch- und Computerunterricht, sowie einen Kindergarten. KKO hat 22 Angestellte und 300 Schüler und Auszubildende. Unterstützt von jeweils 2-3 Weltwärtsfreiwilligen und durchschnittlich 2-3 internationalen Kurzzeitfreiwilligen.


KKO finanziert sich zur einen Hälfte durch Spenden und zur anderen Hälfte durch ein eigenes Eco- Tourismus Programm in dem auch immer 1-2 Weltwärtsfreiwillige arbeiten. Geplant ist, dass die Motorrad- und Nähwerkstatt in Zukunft genug erwirtschaften um sich finanziell selbst tragen zu können und eine Unabhängigkeit von Spenden zu erreichen. Euer Freiwilligeneinsatz ist ein wichtiger Beitrag zu diesem Ziel.


Infos zu Siem Reap: Siem Reap ist eine schöne Kleinstadt (ca.150.000 Einwohner) mit einem von Kolonialbauten geprägten Stadtkern. Sie ist der Ausgangspunkt um das Unesco Weltkulturerbe, die Tempel von Angkor zu besuchen. Diese Tempelanlagen werden jährlich von mehr als 3 Millionen Touristen besucht, daher ist Siem Reap touristisch geprägt. Das bedeutet, im Kern wimmelt es von Touristen, aber sobald man sich ein bisschen heraus bewegt ist man unter Einheimischen. Durch den Tourismus muss man auf nichts verzichten, es gibt Supermärkte mit allen internationalen Waren, Restaurants und Bars. Man hat ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten (Schwimmen, Yoga-Kurse, Fitness-Studio, Fahrradtouren, Malkurse). Die ärztliche Versorgung ist gut und es gibt ein Internationales Krankenhaus.


KKO Praktikum Asien


Kurzer O-Ton von Janne die gerade als Weltwärtsfreiwillige in der KKO Schneiderwerkstatt arbeitet: „Ich bin jetzt seit 1,5 Monaten im Projekt und bin sehr glücklich damit. Spätestens nach einer Woche hatten sich die Näherinnen an mich gewöhnt und unglaublich herzlich aufgenommen. Die Arbeit mit den Produkten ist super! Zeit und Aufgaben kann man beliebig einteilen, was die Arbeit sehr angenehm und entspannt macht. Die Stadt Siem Reap ist perfekt zum Leben, vor allem für Europäer. Es kommt nie Langeweile auf und es gibt immer etwas zu entdecken. Und sobald man 15 Minuten aus der Stadt fährt ist man schon mitten drin im wunderschönen Kambodscha. Man lernt die Kambodschaner schnell näher kennen - schon nächste Woche sind wir zu unserer ersten Hochzeit eingeladen!“


Bei Interesse Mail bis 15.12.14 mit kurz CV und Motivation an tiggesmarkus1 @ aol.com.


KKO (Khmer for Khmer Organisation)
Wat Bo Road / Street 20
Siem Reap 17259
Cambodia

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]