Anzeige:

MKG - Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg zeigt:

Die Ausstellung ist vom 19. Dezember 2014 bis 3./17. Mai 2015 geöffnet, in der 1. Etage

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr; Donnerstag 10 bis 21 Uhr
Adresse: Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz 1, 20099 Hamburg

Führungen werden angeboten am Samstag (15.00 Uhr), den 20. und Sonntag (12.00 Uhr) 28. Dezember.


MKG Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg Ausstellung


Hier ein Screenshot zu der Bilderstrecke, Link siehe unten.

Mit diesem einzigartigen Überblick demonstriert das Genre Modezeichnung seine Berechtigung als eigenständige Kunstform. Zwar wird Mode seit jeher abgebildet und seit Jahrhunderten auch in Zeitschriften und Grafikserien illustriert, doch entstand die Modezeichnung als eigenständiges Gewerbe erst mit dem Aufkommen von Modemagazinen wie Vogue, Gazette du Bon Ton oder Harper’s Bazaar. Die "Bilder der Mode" stammen aus dem Besitz der renommierten Münchner Galeristin, Sammlerin und großen Kennerin der Illustration, Joëlle Chariau. Auf höchstem künstlerischem Niveau vermitteln die Originale in ihrer einmaligen Sammlung einen Begriff vom Wesen der Modezeichnung, von ihrer Qualität und besonderen Ästhetik. Die Zeichnungen feiern die Kreationen von Paul Poiret und Coco Chanel über Christian Dior bis hin zu Lacroix, McQueen, Yamamoto und Comme des Garcons. Die Sammlung von Joëlle Chariau, in 28 Jahren entstanden, zeugt von der höchst erfolgreichen Zusammenarbeit ihrer Galerie Bartsch & Chariau mit den Künstlern beziehungsweise deren Nachlässen. (Quelle: MKG Programmheft 4, 2014)


und hier


http://www.hamburg.de/ausstell…/4411554/bilder-der-mode/


kann man sich schon mal 23 der knapp 170 ausgestellten Blätter ansehen...


Diese Sammlung war bisher nur einmal im Londoner Design Museum zu sehen. Und zwar 2011. Medien, Presse und Publikum waren begeistert.


PS: Die Länge der Ausstellung variiert ;). Im Programmheft steht bis 17. Mai, im Pressetext bis 3. Mai 2015.

    Anzeige: