Anzeige:

Fersenwand

  • Die Fersenwand ist der Bereich, der am Schaft beginnend bis zur Sohle separat gestrickt wird und an der Socke auf der hinteren Seite zu sehen ist.

    Für die Fersenwand teilt man die Anzahl der Maschen in die Hälfte der Gesamtmaschen. Diese Maschen können auf eine Stricknadel (im Nadelspiel) übernommen werden zur weiteren Bearbeitung. In Hin- und Rückreihen wird die Fersenwand gestrickt. Dabei können unterschiedliche Strickmuster, Randmaschen oder zur Verstärkung mit einem Beilaufgarn gearbeitet werden.

    Als Faustregel gilt - die Anzahl der Maschen bestimmt die Anzahl der Reihen.

    Die Fersenwand endet mit dem Beginn der Fersenrundung.

Share

Anzeige: