Posts by *~Dalo~*

    Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich wollte auch nicht alle Mechaniker über einen Kamm scheren und schlecht machen, echt nicht, aber meiner ist schon echt speziell und knüoft gerne mal eine bisschen mehr ab. hab mit ihm schon so meine Geschichten erlebt, daher bin ich da sehr skeptisch, was gesagt wird, hab aber leider auch keine andere Alternative hier.....also vielen Dank. Ich bin sehr froh, dass alles jetzt wieder läuft an der Maschine ;)

    Hallo Ihr Lieben,


    ich hab mal eine Frage.
    Ich hab neulich mit meiner Babylock Cover genäht und auf einmal macht es "klack" und nix geht mir, völlig blockiert.
    Heute war ich beim Nähmahändler und er sagt mir es sei ein Fadeneinschlag bei der Nadelstange und er müsste die ganze Maschine zerlegen. Im Endeffekt war es nur ein kleines bisschen Faden und ich kann mit einfach nicht vorstellen, dass man das nicht einfach mit einer kleinen Pinzette rausprokeln kann (denn als er mir die Stelle gezeigt hat, konnte ich ja ein Teil von dem Faden sehen). Sprich: Ich fühle mich etwas verschaukelt, denn ihr könnt Euch vorstellen, was 2 Stunden im Nähmaladen kosten.
    Hatte das mal wer von Euch und ist das wirklich soooooo aufwändig?


    Ich wäre mal über Eure Erfahrungsberichte sehr dankbar.....


    Liebe Grüße
    Stephie

    Hallo Ihr Lieben,


    ich möchte mir gerne die Jacke aus der aktuellen Damenottobre Nr. 13 nähen. Als Material haben Sie dort gewalkten Wollkrepp-Strickstoff angegeben.
    Wo find ich denn sowas? Gibt es dafür auch einen anderen Namen? Ich hab echt schon viel gegoogelt aber nicht gefunden...... :skeptisch:


    Liebe Grüße
    Stephanie

    Ich wollte noch mal eine Rückmeldung geben. Aaaaalso, der Fehler saß nur bedingt vor der Maschine. Der Füßchendruck war unglaublich fest eingestellt. Mein Mann hat das rausgefunden, ich war also nicht mehr im Nähmaladen. Seit dem näht sie viiiiiiel besser.
    Bei unterschiedlichen Garnen benötigt sie immer neue Einstellungen der Fadenspannung. Das kenn ich von der Janome halt nicht.
    Nun bin ich fast 100% zufrieden ;) Fehlstiche macht das Baby gar nicht! :D

    Anja, da war ich noch nicht wieder. Mir ist das Ganze ja selbst schon fast peinlich - die Evolution hab ich ja schon da gelassen und nun schon wieder am Meckern.


    Ich hab die Schmetz-Nadeln, die man nehmen soll, die mit CF hinten.


    Ich hab bei den Nadeln eine Spannung von 4 ca. und bei dem Greifer von 1. Bei dem Amann Garn muss ich die Nadeln auf 6 stellen. solange ich nur Säume covere also 2-lagig sieht auch alles nett aus. Sobald ich über dicke stellen kommen, wie z.b Quernähte usw. ist das Stichbild schon nicht mehr so schön. Auch bei flutschigen Stoffen, ist das Stichbild nicht zufriedenstellend, und ich hab bei der Babylock eingentlich gedacht, dass das Stichbild schöner ist als das von der Janome.


    Ich hab aber auch keinen Vergleich. Vielleicht kann mir ja mal jemand von den Babylock Cover Besitzern ein Bild einstellen, wie die Näht, auch an den Nahtübergängen aussehen....

    Hallo,


    ich muss schon wieder mal um Rat fragen.
    Einen Post weiter unten, hab ich ja um Hilfe bei der Evolution gebeten, mit dem Ende der Geschichte, dass ich diese an den Händler zurück gegeben habe um die reine BLCS zu nehmen, da ich ja eh eigentlich nur eine reine Cover haben wollte.
    Ich hatte vorher die Janome Cover Pro mit der ich echt zufrieden war. Das einzige was mich genervt hat, war, dass Sie ab uns zu mal einen Fehlstich raus gehauen hat und da hatte ich keine Lust mehr drauf, daher dachte ich mir, ich nehme die Babylock Coverstitch, von der ja alle so schwärmen.
    Ich hab den Kauf ehrlich gesagt mittlerweile schon bereut. Meine Mutter hat meine Janome nun und am liebstn würde ich fragen, ob ich sie zurück bekommen. :(


    Das Stichbild war von anfang an ein Desaster. Sobald es über Quernähte ging wurden die Schlingen extrem locker und sahen häßlich aus. Wir habe dann den Füßchendruck stark weggenommen, dann ging es und das Stichbild sah gut aus.
    Dann hab ich einmal anderes Garn verwendet (Markengarn Amann Mettler), das Stichbild wieder furchtbar. Die Nadelfäden mussten von 4 auf 6 (!) gestellt werden, was ich schon komisch finde, die Janome hat meine beiden Garnsorten gleich vernäht. Aber gut, damit kann ich auch leben.


    Eben hab ich ein Shirt mit Streifenversäuberung genäht und mit nur 2 Nadeln. Wieder ein ganz schlimmes Stichbild. Die Schlingen extrem locker, sehen überhaupt nicht schön aus.


    Ich habe von vielen gelesen, das die Babylock alles vernäht, ohne dass man groß Probestücke vorher machen muss. Bei mir ist es im Moment so, dass sie bei jeder kleinen Veränderung das Stichbild ganz stark verändert und das hätte ich so nicht erwartet.


    Ist es wieder mal nur bei mir so schwierig, oder kenn das auch andere BLCS Besitzer? Oder mache ich irgendwas bei der Maschine grundsätzlich falsch?


    Ich habe übirgens die neuere BLCS Version, sie sieht zumindest optisch ein wenig anders aus ;)

    Ich wollte nur mal das Ende der Geschichte bekannt geben. Ich war also noch mal im Nähmaladen. Die Maschine ist nicht defekt o.ä. es ist einfach bauartbedingt, und aufgrund des großen Fußes, dass man sie bei so dickeren Übergängen etwas mehr unterstützen muss. Man muss die Nähte so platt machen wie es geht und dann kommt sie mit etwas Unterstützung (ziehen o.ä.) auch ganz gut rüber. Zusatzfüße, die kleiner sind, wie z.B. der reine Coverfuß, hatten größere Transportprobleme, also ist der große Fuß schon die erste Wahl gewesen.
    Ich hab mich dann aber doch für die BLCS entschieden, da sie mir vom Transport beim Covern besser gefällt und auch die Anfänge einer Naht besser schafft. Das Stichbild ist aber von der Evolution schöner, dass muss ich zugeben. Ich bin nun aber mit meiner BLCS glücklicher.

    Ich hab bis jetzt von der BLCS aber auch nur gutes gelesen. Sie soll eine Maschine sein, mit der man nicht erst einmal zig Probenähte machen muss bevor man los covern kann.
    Bei meiner Janome hatte ich irgenwann die Spannung raus und dann musste ich da auch nichts mehr verstellen. Oder ist das bei der Coverstitch anders?

    Anja: Er meinte die Spannung bei der Evolution ist einfach besser, der Rest an der Maschine wäre gleich vom Covern her.


    Mein Mann wird am Montag mal dort anrufen, er kann das besser als ich ;)
    Ich bin echt gespannt; im Moment fühle ich mich nicht sonderlich gut beraten dort....

    Also mein Mann und ich haben eben noch mal lange dran gesessen. Es scheint echt an dem Transpoteur zu liegen. Auf der rechten Seite, da wo man die Ovinadeln einsetzen kann, da fehlt ein Stück vom Transporteur. Das ist wohl der Kompromiss den man hier eingehen muss, wie schon gesagt wurde. Genau an der Stelle zickt sie, weil hier nicht weiter transportiert werden kann.
    Da ich damit so aber nicht leben möchte und mir im Laden echt was anderes gesagt wurde, müssen wir in der nächsten Woche mal gucken wie wir hier weiter verfahren. Ich hoffe ja auf die Kulanz des Händlers....und werde mir dann die normale BLCS noch mal genau anschauen. die hatte ich im Laden aber auch schon probe genäht und solche Zicken eigentlich nicht fest gestellt. Mal schauen.


    @Irmi: Ich hab die Kombimaschine genommen, da sich mein Mann so in die Kombistiche und den Wavestich veliebt hat und meinte, dann solle ich doch lieber die nehmen. Außerdem ließt man im Netz ja auch ausnahmslos positive Sachen.....

    Anja: Ich hab das mit dem Füßchendruck eben noch mal angepasst, aber auch hier kein Erfolg.


    Ich sehe ein, das seine Kombimaschine ein Kompromiss ist, wobei ich sie ja hauptsächlich zum Covern wollte, da ich noch die Imagine habe. Wir haben beim Kauf auch etxtra gefragt, welche maschine besser covert und er fand die Evolution besser....kann sein, dass er das gesagt hat, weil diese Maschine mehr kostet, aber da werde ichn ihn drauf festnageln. Es kann doch nicht sein, dass eine Maschine in der Preisklasse da solche Probleme hat.....und ich mit allen Mitteln tricksen muss, damit sie über so eine simple Naht kommt.



    Ich hab eben mal an Babylock geschrieben und bin sehr gespannt was die antworten.

    Das denke ich auch. Ich weiß auch nicht was ich falsch gemacht haben könnte, denn covern kann ich eigentlich... Die Janome ist schön gelaufen, aber sie haut halt manchmal einen Fehlstich rein und da hatte ich auf Dauer keine Lust mehr drauf.
    Es können doch nicht so viele mit der Evolution so mega zufrieden sein, nur ich hab das Proble?!

    Guten Morgen,


    ich haben mal ein paar Bilder gemacht.
    Wasserlösliches Stickvlies hab ich leider nicht da, ich hab jetzt einfach mal ausreißbares genommen, das sollte ja auch gehen, oder?


    Ich habe einmal Bilder gemacht wie es ohne Vlies aussieht und wie mit. Zufriedenstellend ist das beides nicht. Beim letzten Vliesversuch hat sie sich auf fest gefressen und ein Faden ist dabei gerissen. :(


    20130630-DSC03442.jpg


    20130630-DSC03443.jpg


    20130630-DSC03444.jpg


    20130630-DSC03445.jpg

    Ja genau. Sie covert sogar toll über die Quernähte beim Halsbündchen. Auc hwenn ich die Armkugel covere kommt sie super über alle Quernähte.
    Ich schlage den Saum um und bügel ihn. Da ich ja vom letzten Shirt schon wusste, dass sie da Probleme hat, hab ich extra die Seitennähte am Saum schön platt gebügelt. Hat alles nichts geholfen. :(

    Hallo,


    ich habe mir vor kurzem die Babylock Evolution gegönnt und bin noch so gar nicht mit ihr zufrieden
    Beim Covern näht sie über jeden Quernaht ohne Problem. Bei der Seitennaht vom Saum jedoch, bei einem ganz normalen umgeschlagenen Saum, da kommt sie einfach nicht rüber. Sie frisst sich richtig fest und steht vor der Naht wie vor einem riesen Berg. Das kann doch echt nicht sein. Ich bin echt schon am Zweifeln an mir selbst.
    Ich habe meine Janome Cover Pro dafür her gegeben und wünsche sie mir gerade echt zurück.


    Ich habe den Füßchendruck bereits drastisch reduziert - hilft nicht.
    Ich haben den Standardfuß gegen einen Klarsichtfuß ersetzt, bringt nichts.
    Ich habe den Fuß gegen einen reinen Coverfuß ersetzt, bringt auch nichts.....


    Was kann das sein, oder ist das bei der Maschine normal?


    Bin dankbar über jede Hilfe.

    Ja, ich glaube die FM Erwachsenen Schnitte sind schon teilweise merkwürdig von der Passform. Allerdings glaube ich auch, dass man bei den Erwachenenmodellen selten einen Schnitt finden wird, der 100%ig perfekt sitzt.


    Mein Lieblings Basis Shirt Schnitt ist Malina von Frau Liebstes. Die Passform bei ihr finde ich eh total genial.

    So, da ist es nun :)


    Folgende Änderungen habe ich jetzt noch gemacht.
    Kurzen Reißverschluss raus und durch einen 50 cm Reißverschluss ersetzt. Beleg neu, mit Vlieseline verstärkt. Im Ausschnitt etwas Framilonband mit eingenäht, da er etwas abgestanden hat. Mit dem Ausschnitt bin ich aber noch nicht ganz zufrieden. Den werde ich das nächste Mal noch ein bisschen ändern.
    Die Ärmel habe ich auch nochmal raus getrennt.
    Unter den Achseln habe ich ca. 1,5-2 cm Stoff keilartig rausgenommen (so 10 cm nach unten). Die Ärmel habe ich dann wieder eingenäht und versucht sie dabei etwas ein zu halten. Das fand ich noch ziemlich schwierig, aber ich lerne weiter :)


    Ich kann die Arme nun sehr gut bewegen und mich am Samstag so unter die Leute wagen :applaus:

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]