Posts by Nähstarterin

    Hallo Anne,


    danke für Deine Erklärung !!
    Gut, dann sind es oben Doppelröcke, finde ich auch ein wenig komisch :rolleyes:
    Könnte man statt der Druckknöpfe nicht auch die beiden Röcke zusammennähen (dann hätte ich zwar zweimal den Gummibund, da ich diese ja jetzt schon in den Aussen- und den Innenrock genäht habe), aber es scheint mir etwas sympathischer ?


    Viele Grüße !

    Hallo Anne,


    in der Nähanleitung steht folgendes:
    Äusseres Rockteil: " (...) Bundkante zeichengemäß säumen; kleine Einziehöffnung für Gummiband lassen. Länge des breiten Gummibands passend für das Kind abmessen und in den Tunnel einziehen. Gummibandenden aneinander nähen. Einziehöffnung schliessen." - Habe ich gemacht.
    Inneres Rockteil: " (...) Bundkante zeichengemäß säumen; kleine Einziehöffnung für Gummiband lassen. Länge des schmalen Gummibands passend für das Kind abmessen und in den Tunnel einziehen. Gummibandenden aneinander nähen. Einziehöffnung schliessen." - Habe ich auch gemacht.


    Jetzt: Zusammennähen :confused:
    " Inneres und äusseres Rockteil rechts auf rechts aufeinander stecken und Unterkanten aneinander nähen. (...). Framilonband leicht dehnend an die Nahtzugabe nähen; Markierungen aufeinandertreffen lassen. Nahtzugaben aneinander versäubern. Auf die Innenseite des inneren Rockteils an die Unterkante des Gummibandtunnels des Bundes bei den Seitennähten Druckknöpfe annähen und Gegenstücke an die Innenseite des äusseren Rockteils annähen." - Hier liegt mein Problem mit den Druckknöpfen... . Dann sind doch auch die inneren Nähte des Rockes nicht versteckt ??


    Viele Grüße !

    Hallo,


    ich sitze gerade an besagtem Ballonrock und habe soweit den Innen- als auch den Aussenrock genäht.
    Jetzt geht es ans Zusammensetzten :confused:.


    So wie ich es verstehe, soll ich jetzt den Aussenrock säumen und das 2 cm breite Gummi einziehen und dann separat den Innenrock säumen und das 8mm breite Gummi einziehen. Dann die Unterseiten der Röcke zusammennähen.
    ... und dann ??? Aussenrock und Innenrock am Bündchen oben nur mit zwei Druckknöpfen befestigen :confused: ??
    Dann ist ja der Rock oben bis auf die zwei Druckknöpfe offen ? Wird an der Oberseite nirgendwo Aussenrock an Innenrock genäht ? Stehe hier wahrscheinlich grade auf dem Schlauch, aber das kann ich mir so nicht vorstellen... dann kann ja der ganze Sandkastensand zwischen Aussen- und Innenrock "gesammelt" werden... also ich würde die beiden Röcke lieber irgendwo aneinander nähen (aber wie ?).


    Eine zweite kleine Frage habe ich noch: Habe kein Framilonband hier, um den Rocksaum einzukräuseln. Kann ich stattdessen auch schmales Gummiband aufnähen oder mit Haltefäden einkräuseln ? Oder wird das alles nix, dann werde ich noch warten und mir nächste Woche besagtes Band besorgen ?


    Habe schon die Suche bemüht und ein WIP zu einem älteren Ballonrock aus der Ottobre gefunden, nur leider funktionieren hier die eingestellten Bilder nicht mehr und ich kann nur den Text lesen.


    Freue mich auf Eure Tipps und schöne Pfingsten !

    Hallo,


    ich liebäugele mit dem Elodieschnittmuster von Farbenmix. Allerdings ist dies ja ein Kinderschnitt und da möchte ich Euch fragen, ob das Kleid auch schon mal jemand für sich selbst genäht hat ?
    In die Ottobre-Schnittmuster passe ich in Grösse 170 immer sehr bequem rein, so dass ich mir da schon des öfteren auch das ein oder andere Teil für mich nachgenäht habe (habe normalerweise Grösse 36/38).
    Bin Anfänger und kann daher keine Schnittmuster für mich anpassen.
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Elodie ?


    Dankeschön im Voraus !

    Hallo !
    Es ist jetzt der Burda-Schnitt geworden. Lag aber hauptsächlich daran, dass ich ausser eb** nichts gefunden habe, wo es den McCalls zu bestellen gab. Schade, hatte mich schon auf die Bilderanleitung gefreut, macht aber nix, freue mich so jetzt auch und hoffe, es gelingt !

    Hallo !


    Vielen, vielen Dank für die Ideen. Burda 8071 gefällt mir wirklich auch sehr gut, das ist genau das, was ich gesucht habe !
    Zu welchem Schnitt würdet Ihr mir raten: Burda oder Mc Call ?
    Kann man da sagen, was vielleicht für Anfänger leichter nachzunähen ist (denn vom Kleid her ist es ja wirklich fast kein großer Unterschied). Ich würde mir daher gerne das bestellen, womit ich am besten zu recht komme ! Natürlich wisst Ihr nicht, mit was ich am besten zu recht komme, aber von Eurer Erfahrung her, gibt es da Unterschiede bzw. wo ist es am besten erklärt oder wo braucht man erfahrungsgemäß die wenigsten Anpassungen (denn das kann ich leider nicht wirklich, passe sonst immer problemlos in Standardgrößen und hatte bei ein paar EBooks auch keine großen Probleme mit der Passform)?
    Bisher hatte ich noch keinen Mc Call Schnitt und nur einen Schnitt von Burda. Das Oberteil von Burda (Jersey-Oberteil), hat leider trotz genauem Abmessen und mit der Größentabelle vergleichen nicht wirklich gepasst, aber das kann ja auch Zufall sein oder natürlich an mir liegen :-).


    Viele Grüße und vielen Dank !

    Hallo,


    möchte mir für den Sommer für eine Hochzeit ein Empirekleid nähen. Da ich als Anfängerin lieber etwas mehr Zeit einrechne, wollte ich jetzt zumindest schon mal einen Schnitt heraussuchen.
    Habe bisher nur einen englischen Schnitt Mc Calls 5039 bei der Bildersuche gefunden (das dritte Kleid ist so ungefähr das, was ich mir vorstelle).
    Leider habe ich sonst nichts ähnliches entdeckt, würde aber nur ungern den englischen Schnitt benutzen, ich denke, da reicht schon das Nähen nach einer deutschen Nähanleitung, um mich vor Probleme zu stellen, da brauche ich nicht noch die englischen Fachbegriffe dazu ;). Einfach soll es ja auch sein...
    Kennt jemand von Euch vielleicht solch einen Schnitt, der einfach ist und sich ohne allzu große Nähfachkenntnisse auch so nähen lässt, dass es passt ?


    Viele liebe Grüße !

    Hallo liebe Bianca,
    danke für Deinen Tipp, aber leider stehe ich da immer noch ein wenig ratlos vor meinem Bündchenstoff.
    Also den normalen Jersey nähe ich auf meiner Nähmaschine mit dem Stich Nummer 3 (auf dem Bildchen oben) oder mit Nummer 6 (da habe ich doch auch gleich mit versäubert, oder ?). Da ich wirklich Nähanfängerin bin, hoffe ich, dass ich das bisher richtig mache :) ?
    Meinst Du mit gewöhnlichem Zickzack mit leichten Zacken Stich Nummer 3 oder 4 (und welche Stichlänge /-breite wählt man da) ?


    Wenn es dann bei mir mit dem Bündchenannähen klappt, ohne dass es ausleiert, könnte es natürlich auch durchaus sein, dass bei mir der normale Ausschnitt auch nicht mehr zu groß ist, ich wollte nur vorbeugen, da hier in einem Beitrag stand, dass jemand den Ausschnitt bei Shelly grundsätzlich zwei Nummern kleiner wählt als das übrige Shirt.


    Viele, viele Fragen... vielen Dank schon für Eure nette Hilfe !


    Narnia: ich habe den Beitrag über die ganz normale Suchmaschine gefunden, nicht über die Suche auf der Seite hier. Leider habe ich es mir aber nicht gemerkt, wo es stand :-(,

    Hallo,


    möchte eine Shelly nähen. Es soll die Variante ohne Rollkragen also mit ganz normalem Halsausschnitt werden. Habe Jerseystoff und dazu Bündchen ausgesucht. Habe mich schon etwas hier belesen und daher den Halsausschnitt etwas verkleinert. Jetzt gab es ja hier auch schon das Problem mit dem Annähen des Bündchens, möchte jetzt nicht alles noch am Schluss "untragbar" machen ;)
    Daher meine Frage: mit welchem Stich nähe ich das Bündchen an (Stichübersicht meiner NäMa ist als Bild unten, habe keine Overlock) ?
    Stehe generell etwas mit den Bündchen auf Kriegsfuss, meist zieht sich das Bündchen nach dem Nähen nicht mehr zusammen... hmmm.


    Freue mich auf Eure Tipps !

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]