Anzeige:

Abnäher vom Schnittmuster übertragen

  • Meine neue Hose hat einen sehr breiten Abnäher unterhalb des Knies.
    Beim Übertragen vom Schnitt habe ich 3 Bilder gemacht, die ich gern zeigen möchte. Vielleicht helfen sie ja beim eigenen Anwenden.


    Das Schnittmuster ist auf dem Stoff festgesteckt. An den Abnähermarkierungen knipse ich den Stoff ein.


    image.jpg


    Dann steche ich von oben durch das Schnittmuster und beide Stofflagen mit einer Stecknadel. Anschließend hebe ich das Stoffpaket hoch und stecke direkt neben der sichtbaren Nadel eine weitere nach oben, so dass diese beiden Nadeln an fast dem gleichen Punkt im Stoff stecken.


    image.jpg
    Nun lege ich die Nadel so flach beim Ablegen des Stoffpaketes, dass sie mit dem Stecknadelkopf am Stoff bleiben und der Nadelstahl sich unter, bzw. über den Stoff legt. Das Schnittmuster wird an den Außenkanten vollständig von den festgesteckten Nadeln gelöst. Nun ziehe ich das Papierschnittmuster so über den Stecknadelkopf der die Abnähermarkierung zeigen soll, dass ein kleines Loch im Papier entsteht, aber die Nadel an der Stelle verbleibt.


    Beim Auseinanderziehen des Stoffes bleiben die Stecknadelköpfe fest am Stoff und die Nadel wird aufgerichtet.


    Nun werden die Eingeknipsten Markungen aufeinander gelegt und der Abnäher kann bis zum Nadelpunkt mit Kreide oder einem alternativen Stift aufgezeichnet und später gegengleich identisch genäht werden.


    image.jpg
    Das ist alles ;).

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]