Anzeige:

Nadeltyp einer alten Husqvarna herausfinden

  • Hallo allerseits,


    ich hab' ein Flohmarktschätzchen, das in Gang gesetzt werden möchte. Sie läuft prinzipiell sehr leichtgängig, aber nur wenn entweder keine Kapsel oder keine Nadel eingesetzt ist, denn sonst gibt's eine Kollision. Mein Nähmaschinentechniker meinte, es könnte die falsche Nadel eingesetzt sein. Diejenige, die drin war, als ich die Maschine erwarb, war wohl offensichtlich falsch.


    Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich das Nadelsystem herausbekommen könnte? Es ist nicht wie bei meiner Dürkopp in die Bodenplatte eingraviert.


    Die eingestanzte Seriennummer ist sechsstellig und fängt mit 587 an. Vorn auf der Maschine steht Kopenhagen (und ich dachte immer, Husqvarna wäre schwedisch, gab's da mal eine Übernahme?). Andere Angaben hab' ich bisher nicht gefunden.


    Ich hoffe, Ihr habt einen Tip für mich.


    [Blocked Image: http://www.hobbyschneiderin.net/attachment.php?attachmentid=11978&d=1364842552]

  • Moin,
    die dänische Firma Rothenborg hatte damals die Vertretung von Husqvarna in Dänemark, eine Übernahme war es nicht.
    LG
    Anne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, Hansi, das klärt zumindest das 'Kopenhagen'.


    Allerdings löst das noch nicht meine Frage nach dem Nadeltyp. Hat da noch jemand eine Ahnung? Husqvarna schreibe ich auch an, hab' aber zugegebenermßan wenig Hoffnung, sondern setze die lieber in unsere Altertümchen-Spezialisten. :)

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]