Ruffler - Mehrstichkräusler von Pfaff

  • [HR][/HR] Ich habe mich bereits durch die Themen und Youtube gelesen und brauche aber doch noch eure Hilfe.
    Mit den Faltenleger - Ruffler - den ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe.

    Wenn ich zwei Stoffe zusammen nähe kann ich den Unterfaden einen Gummi nehmen? Ich möchte gerne das dasvOberteil zum Unterteil dehnbar ist.
    Der untere Stoff wird ja nicht in Falten gelegt, oder kann ich auch beide Stoffe in Falten legen?
    Wie viel Meter Oberstoff brauche ich mehr für die Falten, da es ja 4 verschiedene stärken an Falteneinstellungen gibt, wer hat da Erfahrung.
    Könnte ich auch beide (Ober- und Unterteil von einen Vorderteil eines Sommer T-Shorts ) Stoffe gleichzeitig in Falten legen?
    Bis wie schwer oder fest kann der Stoff sein, dass er sich noch falten lässt und gut ausschaut.


    __________________

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • [HR][/HR] Ich habe
    Wenn ich zwei Stoffe zusammen nähe kann ich den Unterfaden einen Gummi nehmen? Ich möchte gerne das dasvOberteil zum Unterteil dehnbar ist.


    Klar, du kannst genauso mit dem Unterfaden spielen wie sonst auch. Allerdings hab' ich nicht verstanden, wie Du das mit dem Oberteil dehnbar zum Unterteil meinst. Die Dehnbarkeit richtet sich nie nach dem gewählten Faden, sondern nach dem Stoff, d.h. wenn Du einen Webstoff hast, dann ist der erstmal nicht dehnbar. Wenn Du ihn jetzt mit einem Gummiband nähst, dann kräuselt das bei entsprechender Spannung den Stoff, aber das hat nichts mit den Falten zu tun.


    Die Falten, die ein Ruffler legt, sind keine Kräusel und daher nicht dehnbar.



    Der untere Stoff wird ja nicht in Falten gelegt, oder kann ich auch beide Stoffe in Falten legen?


    Du kannst auch beide Stoffe erst einmal separat in Falten legen und dann zusammennähen. Bei ganz dünnen Stoffen kannst Du auch beide Stoffe wie eine Lage behandeln und gemeinsam in Falten legen. Aber oben und unten in einem Arbeitsgang separat in Falten zu legen funktioniert nicht.



    Wie viel Meter Oberstoff brauche ich mehr für die Falten, da es ja 4 verschiedene stärken an Falteneinstellungen gibt, wer hat da Erfahrung.


    Benötigte Stofflänge = Fertige Stofflänge + 2 x Faltentiefe.


    Besser ist aber immer ein Teststück und dann mit Dreisatz hochrechnen.



    Könnte ich auch beide (Ober- und Unterteil von einen Vorderteil eines Sommer T-Shorts ) Stoffe gleichzeitig in Falten legen?
    Bis wie schwer oder fest kann der Stoff sein, dass er sich noch falten lässt und gut ausschaut.


    Die letzte Frage kann Dir niemand beantworten. Das musst Du jeweils ausprobieren. Jeans mit 300g/m2 funktioniert wahrscheinlich nicht. Baumwollinterlock Jersey wird vermutlich ebenfalls problematisch. Aber letztendlich hilft da nur, es zu testen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zitat von Wolkenhäschen[Blocked Image: http://www.hobbyschneiderin.net/images/styles/TotallyPro/buttons/viewpost-right.png] [HR][/HR] Ich habe
    Wenn ich zwei Stoffe zusammen nähe kann ich den Unterfaden einen Gummi nehmen? Ich möchte gerne das das Oberteil zum Unterteil dehnbar ist.
    Klar, du kannst genauso mit dem Unterfaden spielen wie sonst auch. Allerdings hab' ich nicht verstanden, wie Du das mit dem Oberteil dehnbar zum Unterteil meinst. Die Dehnbarkeit richtet sich nie nach dem gewählten Faden, sondern nach dem Stoff, d.h. wenn Du einen Webstoff hast, dann ist der erstmal nicht dehnbar. Wenn Du ihn jetzt mit einem Gummiband nähst, dann kräuselt das bei entsprechender Spannung den Stoff, aber das hat nichts mit den Falten zu tun.


    Die Falten, die ein Ruffler legt, sind keine Kräusel und daher nicht dehnbar.


    Hallo Wirbelwind,


    danke für Deine ausführlich Antwort, supper:daumen:
    das Oberteil zum Unterteil dehnbar ist. Der Stoff ist fein und nicht dehnbar.
    Das heißt, ich sollte zuerst die Faltenlegen und dann erst ein Gummiband ein nähen oder einziehen.... auf die richtige breite.

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

    Edited once, last by Wolkenhäschen: fehler ().

  • Hallo, ich häng mich hier einfach mal mit meiner Frage dran.
    ich habe diesen Mehrstichkräusler von Pfaff nun hier zuhause, hab es auch geschafft, ihn anzubringen, allerdings weiß ich nicht genau, ob ich alles richtig gemacht habe. Da stand in der echt lächerlichen Beschreibung, daß ich die Nadelhalterschraube durch die beigefügte Plastikabdeckung ersetzen soll!? ich habe keine Plastikabdeckung.
    Ist es richtig, daß ich den Stoff einfach so in den Fuß hineinschiebe, er ist dann nie richtig fest, wie sonst unterm Nähfuß, wenn ich den Nähfuß absenke... *zurHÜlf* :confused:
    ich bin über jeden Tip dankbar, komm aber erst morgen abend zum nachlesen...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Plastikdinger hab ich eben aus dem Müll gefischt, hatte ich völlig übersehen :o bin also schon mal einen schritt weiter...

  • Das Thema interessiert mich auch, möchte mir in der nächsten Zeit auch so ein "Gerät" kaufen. Da kann ich mich ja schon mal vorbilden, bis ich den Kaufpreis zusammengespart habe (habe eben das Zirkellineal bestellt).


    LG lydiane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich habe jetzt meine Anleitung geholt.
    Mein Ruffler, da wird der Fuß per Schraube ausgetauscht und oben wir die Gabel in den Nadelbefestigungsschraube geschoben.
    Ich hoffe ich hab das jetzt richtig erklärt.
    Ein Plastikteil ist bei meinem Pfaff - Modell nicht dabei.
    Die Anleitung ist super und bebildert.

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Kleine runde Plastikdinger, die ich lt Beschreibung auf die Nadelhalterschraube stülpen soll oder so... also bei mir war echt keine wirkliche Anleitung dabei.
    Ist es auch richtig, daß der zu kräuselnde Stoff so locker unter dem Fuß liegt, daß ich ihn theoretisch hin u herschieben könnte?
    vielen Dank schon mal für die Antworten, ich hoffe, am WE die Zeit zu finden, mich mal ausgiebig damit zu beschäftigen ;o)

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]