Wird Futter kleiner konstruiert?

  • Hallo versammeltes Schwarmwissen,


    was würdet Ihr machen?


    Ich habe diesen Burdaschnitt für einen Bademantel, ich hab die Version mit dem Schalkragen gewählt

    ihn schon verändert, da ich einen meiner alten Stoffe aufbrauchen möchte. Es ist ein wunderbarer Viskose-Seidensamt in dunkelblau mit leichtem Touch in´s Pflaumenblaue, aber alleine zu dünn für einen Hausmantel. Auf dem Fürther Stoffmarkt hab ich einen dunkelblauen Frottee in fast demselben Farbton gefunden, das wird das Futter und der Schalkragen wird ein Jersy mit Blau-Grün-Braun-Beigen Farbtönen. Der Jersey ist mit Vlieseline gebändigt. Beim Probenähen des Samtes hab ich gemerkt, ich muss höllisch aufpassen, der glitscht unter der Nadel weg wie nix. Aber das krieg ich hin.


    Was ich jetzt nicht weiß - der Frottee ist ja dicker wie der Samt. Ich habe beide nach demselben Schnittmuster zugeschnitten (beim Vorderteil natürlich minus den Besatz). Soll ich für das dickere Futter noch 3, 4 oder 5 mm wegnehmen? Oder soll ich den Samt ganz knapp außerhalb der Nahtline = ist gleich leicht größer und den Frottee knapp innerhalb der Nahtline nähen = leicht kleiner, so dass beide "Hüllen" besser ineinanderpassen Bei einem präziesen Schnitt würd ich sowas nicht machen, aber es ist ja ein Bade- bzw. Hausmantel zum Einwickeln und kein Chanel-Jäckchen. Oder ist es doch sinnvoll, beides gleich groß zu nähen, der Samt - obwohl gewebt - ist sehr beweglich und fällt wunderbar.


    Ich danke schon mal im Voraus für eure Hilfe

    Bärle

    Brave Mädchen kommen in den Himmel, freche überall hin ....;)

  • oh, solchen Samt hab ich auch noch - 100 Jahre alt und schwarz :herz:.

    Ich trau mich gar nicht so recht daran.

    leider kann ich dir gar nicht so recht helfen bei der Frage, wie "man" das macht.
    Rein vom Gefühl her würde ich (nur in diesem Falle!) das Frottee-Futter eher eine Winzigkeit kleiner zuschneiden, weil sonst die Gefahr besteht, dass sich das Ganze nach außen rollt.

    (für neugierige mitlesende Anfänger ;) : Standard-Futter in Standard-Mantel natürlich eine Winzigkeit größer als der Außenstoff - wegen der Bewegungsfreiheit)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab auch "horror samtii", aber ich hab auf Craftsy zwei Kurse zum Thema schwierige Stoffe verarbeiten geschaut und mir hat der Tipp geholfen, Sprühkleber zu verwenden, jedenfalls bei so einem Nicht-Haute-Couture-Teil. Außerdem - aber auf die warte ich noch - werden die Hauptnähte zwecks "Zähmung" mit Vlieselinebänder bestückt (Westen-Video von Pingel-Inge), damit sich auch nix ausdehnt. Hab´s grad bei den Taschen probiert den Jersey mit dem Samt zu verstürzen dank dem Sprühkleber hat´s sehr gut geklappt.


    Wahrscheinlich - die Idee kam mir grad - wär es am Besten, wenn ich den Frotte erst mal nur hefte, d.h. 4 - 5 mm Stiche verwende, dann seh ich wie die Hüllen ineinander passen. Wenn nur endlich die Bänder kämen ......

    Brave Mädchen kommen in den Himmel, freche überall hin ....;)

  • ich hab für Mr. Right auch einen gefütterten Bademantel genäht und das Futter genau so gross geschnitten, wie das Frottee

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • War bei dir das Frottee innen oder außen? Bei mir ist es innen, deswegen meine Bedenken. Aber wahrscheinlich ist es bei einem Bademantel wirklich nicht so wichtig ich lass es gleich groß, danke!

    Brave Mädchen kommen in den Himmel, freche überall hin ....;)

  • das war innen

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dann klappt das bei mir auch, danke!

    Brave Mädchen kommen in den Himmel, freche überall hin ....;)

  • ... und wenn es sich doch nach außen rollen sollte, kannst du immer noch in den Seitennähten was abnähen ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]