Smoken

  • Smoken ist der Begriff für Raffen. Es kann mit der Hand oder der Maschine gearbeitet werden. Das Ziel ist Stoff in der Weite zu reduzieren und je nach verwendeter Technik auch eine Elastizität zu erhalten.

    Beim Smoken mit der Maschine wird entweder für den Unterfaden Gummi aufgespult und die Naht an der Nähmaschine gesteppt. Dabei muss der Gummi ohne Spannung aufgespult werden.



    Man kann auch Gummi mit einem Zickzackstich übersteppen und anschließend straff ziehen.

    Beide Varianten ermöglichen die Elastizität des gesmokten Stoffstückes, da sich der Gummi dehnen kann.


    Smoken mit der Hand ist eine alte Handarbeitstechnik, die bevorzugt als Design und zum reduzieren der Stoffweite bspw. an Blusen eingesetzt wurde. Dazu werden in gleichmäßigen Abständen Punkte mit einem Faden umstochen und straff gezogen.

    Translation

    French
    smocker
    English
    to smok
    Dutch
    smoken
    Spanish
    hacer punto smock o nido de abeja
    Russian
    смок

Share

Anzeige: