Posts by Nadelmaid

    Hallo,


    das Schnittmuster für das Reitkostüm 1760-1770 von Mill Farm (MF15) gibt es ja in zwei Größen, (8-10 = Brustumfang 81-85 cm) oder (12-14 = 90-95 cm).


    Nun habe ich mit Schnürbrust einen Brustumfang von 97 cm, Taille 74 cm.


    Hat jemand von Euch ähnliche Maße und das Reitkostüm schon einmal genäht? Könnte mir Größe 14 noch passen?


    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!


    Viele Grüße,
    Meike

    Ich nutze Inkscape, und ich importiere wie Aficionada erst das eingescannte Bild und zeichne es dann nach. Damit ich mir sicher bin dass die Größe stimmt, arbeite ich noch mit einem Kontrollquadrat.


    So geht ich in Inkscape vor:


    - Auf den Schnitt ein Kontrollviereck z.B. 10 x 10 cm zeichnen und einscannen


    - Scan importieren: Datei -> importieren -> Datei auswählen -> einbetten


    - In Inkscape ein 10 x 10 cm großes Viereck zeichnen: Links in der Werkzeugleiste den Button "Rechtecke und Quadrat erstellen" (das hellblaue Quadrat) drücken, ein Rechteck aufziehen. Oben in der Werkzeug-Eingabeleiste (die waagrechte Leiste unter Neu -Öffnen - Speichern usw) ggf. die Maßeinheit auf cm stellen und in den Feldern W(eite) und H(öhe) den Wert 10 eingeben. Unten in der Statusleiste kannst Du ggf. die Füllung entfernen, wenn das Viereck eine hat.


    - Nun den importierten Scan so skalieren, dass das Kontrollquadrat darauf so groß ist wie das Quadrat das Du gerade in Inkscape gezeichnet hat. Dazu schiebe ich das Inkscape Quadrat auf den Scan. Falls das Inkscape Quadrat unter dem Scan verscwindet, musst Du es markieren und mit Objekt -> Ganz nach oben anheben hochholen.


    - Jetzt eine neue Ebene anlegen: Ebene -> Ebene hinzufügen -> Namen eingeben -> hinzufügen. Mit Ebene -> Ebenen... kannst Du Dir ein Fenster einblenden, in dem Du siehst, in welcher Ebene Du Dich gerade befindest.


    - Und jetzt gehts endlich los mit dem Nachzeichnen: Werkzeugleiste -> Bézierkurven und gerade Linien zeichnen (Kuli Icon). Hier probierst Du am Besten aus, mit was Du besser zurecht kommst. Wenn man mit gedrückter Maustaste die Punkte zeichnet, krümmt sich die Linie bereits beim Eingeben. Oder aber man lässt die Maustaste gleich wieder los und zeichnet so ein Polygon aus geraden Linien. Ich komme mit zweiterem besser zurecht.


    - Nun muss das Polygon in Kurven verwandelt werden. Dazu selbiges markieren und in die Anfasser anzeigen, indem Du in der Werkzeugleiste den Button "Bearbeiten der Knoten oder der Anfasser eines Pfades" drückst. Nun siehst Du an jeder Ecke ein kleines graues Quadrat. Markiere alle diese Quadrate, indem Du mit gedrückter linker Maustaste ein Viereck um das Polygon ziehst. Dann in der Werkzeug-Eingabeleiste den Button "Die gewählten Abschnitte in Kurven umwandeln" wählen.


    - Jetzt hat jeder Punkt zwei zusätzliche Linien mit einem Kringel am Ende erhalten. Diese Kringel kannstdu verschieben und damit die Linie krümmen.


    - Wenn sich ein Abschnitt nicht wie gewünscht krümmen lässt, kannst Du auch zusätzliche Knoten einfügen, indem Du (immer noch die Anfasser angezeigt lassen) an der entsprechenden Stelle auf dem Pfad doppelklickst. Den neuen Knoten kannst Du (wie die anderen Knoten auch) verschieben und mit den Kringeln krümmen.


    Ich hoffe, ich hab Dich jetzt nicht zu sehr verwirrt :-)
    Viel Erfolg wünsche ich.


    Viele Grüße, Meike

    Hah, ab 0:00 werde ich nochmal richtig kreativ, da habe ich die besten Ideen.
    Allerdings passieren auch mir die dummen Fehler vermehrt nach 0:00 :skeptisch:
    Danke Fieberlein für das Kompliment!

    Ich auch, ich auch! Nachteule. Bin heute um halb vier ins Bett, weil das neue Teil für Halloween fertig werden musste. Ein tiefschwarzes Rokoko Oberteil war das. Um 1 Uhr kam ich noch auf die Idee, dass da unbedingt noch Rüschendeko dran muss!
    Ich würde ja echt gerne mal ein Kostüm fertigbekommen und einen Tag vor dem Event früher schlafen gehen, um fit zu sein - es klappt *nie*!
    Ich wundere mich ja jedesmal, dass scheinbar keiner im Haus meine Nähmaschine hört. Habe schon paarmal nachgefragt, aber die Nachbarin verneint es.
    Fieberlein, bis 5 Uhr morgens hast Du genäht - das beruhigt mich ;-) Aber ich kann es absolut verstehen. Wenn man im Flow ist, vergeht einfach die Zeit, man ist nicht müde und gestern habe ich dann noch einfach vergessen dass ich noch zu Abend essen wollte!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]