Anzeige:

mobile Handarbeitslampe

  • Hallo ihr Lieben,


    nachdem ich jahrelang mehr genäht als gestickt habe, hat mich nun wieder mal das Fieber gepackt. Ich sticke allerdings nicht immer am gleichen Ort und da kann die richtige Beleuchtung schon mal zum Problem werden. Ich habe mir bisher mit einer Tischlampe auf einem Hocker beholfen, aber irgendwie ist das nicht so das richtige.
    Bei Google bin ich nur auf Stirnlampen gestoßen. Da bin ich mir aber nicht sicher, ob die hell genug sind.
    Mit einer Stehleuchte ist das mit dem Hin- und Hertransportieren ja so eine Sache.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Für eure Antworten vielen Dank im Voraus.


    LG Melli

  • Hast Du Dir schon einmal die Daylight Twist angeschaut? Die könnte vielleicht eine Lösung für Dich sein. Ansonsten gibt es eine ganze Reihe LED Lampen, die mobil sind und sogar wahlweise über Batterie oder Stromzufuhr funktionieren.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • seid lieb gegrüßt
    Ute und Chenoa-Carisma



    "Keine Frau ist mit fünfundvierzig Jahren noch jung, aber sie kann in jedem Alter unwiderstehlich sein." Coco Chanel


    "Viel Feind, viel Ehr´". Oder: "Was kümmert es die Eiche, wenn sich ein Schwein an ihr scheuert" ;)

  • Danke für eure schnellen Antworten.


    Die Daylight Twist ist schon sehr überzeugend. Das Licht kann man dahin drehen, wo man es braucht. Durch die Leuchtstoffröhre wird eine große Fläche ausgeleuchtet. Mit Lampen mit einzelnen LEDs habe ich sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht, was die Helligkeit betrifft. Hier kann man die Röhre auswechseln und es ist nicht gleich die ganze Lampe für die Tonne. Vielen Dank für den Tipp Seewespe.
    Ich googel mich trotzdem mal durch das Livarno Lux-Angebot. Der Preis ist schließlich schon nicht zu verachten. Aber Daylight ist eben auch Daylight. Ich werde berichten.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: